Rechtsprechung
   BGH, 19.02.2014 - IV ZR 389/12   

Volltextveröffentlichungen (13)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 78 Abs 2 S 1 VVG
    Haftung bei Mehrfachversicherung: Rechtsfolgen kollidierender Subsidiaritätsklauseln

  • ra-skwar.de

    Leistungspflicht - Verisicherungsbedingungen, widersprechende

  • Jurion

    Rechtsfolgen kollidierender Subsidiaritätsklauseln in Reiseversicherungsverträgen

  • nwb

    VVG § 78 Abs. 2 Satz 1

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    Zu den Rechtsfolgen kollidierender Subsidiaritätsklauseln in Verträgen mit Reiseversicherern

  • rabüro.de

    Zur Rechtsfolgen kollidierender Subsidiaritätsklauseln bei Doppelversicherung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    VVG § 78 Abs. 2 S. 1
    Rechtsfolgen kollidierender Subsidiaritätsklauseln in Reiseversicherungsverträgen

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Kollidierende Subsidiaritätsklauseln in Versicherungverträgen

  • Jurion (Kurzinformation)

    Wenn Subsidiaritätsklauseln kollidieren

  • Jurion (Kurzinformation)

    Konkurrierende Subsidiaritätsklauseln der Versicherer bei Mehrfachversicherung gehen nicht zu Lasten des Versicherten

Hinweis zu den Links:
Zu Einträgen, die orange verlinkt sind, liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 2014, 779
  • VersR 2014, 450
  • WM 2014, 1052



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • OLG München, 16.03.2017 - 29 U 3923/16  

    Zur Abrechnung von Abschleppleistungen über Schutzbriefversicherungen

    Die Versicherungs- bzw. Clubbedingungen sind nach dem Verständnis eines durchschnittlichen Versicherungsnehmers bei verständiger Würdigung, aufmerksamer Durchsicht und Berücksichtigung des erkennbaren Sinnzusammenhangs auszulegen (vgl. BGH, Urteil vom 19.02.2014, Az. IV ZR 389/12, juris, Tz. 15).
  • SG München, 21.06.2017 - S 2 KR 2284/16  

    Krankenversicherung, Leistungen, Versicherungsvertrag, Krankenkasse,

    Zu kollidierenden Subsidiaritätsklauseln hat der Bundesgerichtshof am 19.2.2014 Az IV ZR 389/12 entschieden, dass im Falle von Mehrfachversicherungen, wenn die von den beteiligten Versicherern für den Innenausgleich geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen kollidierende Subsidiaritätsklauseln enthalten, es dem Willen der Beteiligten entspricht, den Versicherungsnehmer nicht schutzlos zu stellen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht