Rechtsprechung
   BGH, 19.05.1988 - I ZR 170/86   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1988,1220
BGH, 19.05.1988 - I ZR 170/86 (https://dejure.org/1988,1220)
BGH, Entscheidung vom 19.05.1988 - I ZR 170/86 (https://dejure.org/1988,1220)
BGH, Entscheidung vom 19. Mai 1988 - I ZR 170/86 (https://dejure.org/1988,1220)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1988,1220) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Verkauf von Benzin das nicht den Mindestanforderungen der DIN 51600 entspricht unter Verwendung der DIN-Plakette - Prozessführungsbefugnis eines Verbraucherverbandes (ADAC) für ein Unterlassungsbegehren - Anwendung der für Mischverbände geltenden Grundsätze - Handeln zu ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    UWG § 3, § 13 Abs. 2 Nr. 3, § 21 Abs. 1
    Benzinwerbung; Klagebefugnis des ADAC

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW-RR 1988, 1443
  • MDR 1988, 1027
  • GRUR 1988, 832
  • BB 1988, 1908
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (12)

  • BGH, 22.07.2021 - I ZR 194/20

    Rundfunkhaftung - Prüfungspflicht eines Fernsehsenders beschränkt sich auf grobe

    Für die Annahme eines Mischverbands ist nicht allein auf die satzungsgemäße Gleichstellung der Verfolgung von gewerblichen Interessen und Verbraucherinteressen abzustellen, sondern auch auf die tatsächlichen Gegebenheiten (BGH, GRUR 1983, 129, 130 [juris Rn. 13] - Mischverband I; BGH, Urteil vom 19. Mai 1988 - I ZR 170/86, GRUR 1988, 832, 833 [juris Rn. 23] = WRP 1988, 663 - Benzinwerbung).

    Entscheidend ist das Gesamtbild, das der Verband bei einer zusammenfassenden Betrachtung seiner satzungsgemäßen Ziele, der Zusammensetzung seiner Mitglieder, des satzungsgemäßen und tatsächlichen Gewichts der einzelnen Mitgliedergruppen und seiner konkret ausgeübten Tätigkeiten bietet (BGH, GRUR 1983, 129, 130 [juris Rn. 13] - Mischverband I; BGH, Urteil vom 12. Juli 1984 - I ZR 37/82, GRUR 1985, 58, 59 [juris Rn. 13] = WRP 1985, 19 - Mischverband II; BGH, GRUR 1988, 832, 833 [juris Rn. 23] - Benzinwerbung).

  • BVerwG, 03.04.2019 - 8 C 4.18

    Keine Verbandsklagebefugnis bei Verbraucherberatung im wirtschaftlichen Interesse

    Das Eintragungshindernis betrifft auch nicht nur Vereine, bei denen sich aus anderen Gründen - etwa wegen institutioneller Verflechtungen - Kollisionen zwischen den Verbraucherinteressen und den Interessen des Vereins oder Dritter abzeichnen (dazu vgl. BGH, Urteil vom 19. Mai 1988 - I ZR 170/86 - juris Rn. 23 f.).
  • BGH, 14.05.2009 - I ZR 82/07

    Mecklenburger Obstbrände

    Allgemein ist die für den Verjährungsbeginn erforderliche Kenntnis danach dann gegeben, wenn dem Gläubiger die Erhebung einer erfolgversprechenden, wenn auch nicht risikolosen, (gegebenenfalls zumindest auf Feststellung gerichteten) Klage zuzumuten ist (vgl. BGH, Urt. v. 27.5.2008 - XI ZR 132/07, NJW-RR 2008, 1495 Tz. 32 m.w.N.; ebenso zu § 21 Abs. 1 UWG a.F. BGH, Urt. v. 19.5.1988 - I ZR 170/86, GRUR 1988, 832, 834 = WRP 1988, 663 - Benzinwerbung).
  • BGH, 02.05.1991 - I ZR 227/89

    Honoraranfrage - Vorsprung durch Rechtsbruch; BGB - Störerhaftung

    wobei als Mitwirkung auch die Unterstützung oder Ausnutzung der Handlung eines eigenverantwortlich handelnden Dritten genügt, sofern der in Anspruch Genommene die rechtliche Möglichkeit zur Verhinderung dieser Handlung hatte (st. Rspr., vgl. BGH, Urt. v. 19.5.1988 - I ZR 17O/86, GRUR 1988, 832, 834 = WRP 1988, 663, 664 - Benzinwerbung; Urt. v. 7.7.1988 - I ZR 36/87, GRUR 1988, 829, 830 = WRP 1988, 668, 669 - Verkaufsfahrten II; Urt. v. 21.9.1989 - I ZR 27/88, GRUR 199O, 463, 464 - WRP 199O, 254, 255 - Firmenrufnummer; Urt. v. 12.10.1989 - I ZR 29/88, GRUR 199O, 373, 374 = WRP 199O, 270, 272 - Schönheitschirurgie, jeweils m.w.N.).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 16.04.2018 - 4 A 1621/14

    Keine Verbandsklagebefugnis für Anlegerschutzverein

    vgl. BGH, Urteile vom 14.10.1982 - I ZR 81/81 -, NJW 1983, 1061 = juris, Rn. 9 ff., vom 12.7.1984- I ZR 37/82 -, NJW 1985, 1032 = juris, Rn. 13, vom 20.3.1986 - VII ZR 191/85 -, NJW 1986, 1613 = juris, Rn. 8, und vom 19.5.1988 - I ZR 170/86 -, NJW-RR 1988, 1443 = juris, Rn. 22 ff.; VG Köln, Beschluss vom 10.3.2003 - 1 L 361/03 -, juris, Rn. 6.
  • LG München I, 30.08.2001 - 17 HKT 23689/00

    Verpflichtung des Allgemeinen Deutschen Automobilclubs (ADAC) als Idealverein zur

    Dies hat der BGH auch in der Entscheidung Benzinwerbung (GRUR 1988, Seite 832, 833) bekräftigt, indem er ausdrücklich festgestellt hat, dass es die rechtliche und organisatorische Trennung des Vereins von seinen Beteilungsgesellschaften ausschließt, die Geschäftstätigkeit dieser Gesellschaften (vereinsrechtlich) als eigene unternehmerische Betätigung des Klägers anzusehen.
  • KG, 20.04.2010 - 5 W 92/10

    Irreführende Werbung mit DIN-Normen

    Wird in der Werbung auf DIN-Normen Bezug genommen, so erwartet der Verkehr grundsätzlich, dass die Ware den normierten Qualitätsanforderungen entspricht (BGH, GRUR 185, 555 - Abschleppseile; GRUR 1985, 973, 974 - DIN 2093; GRUR 1988, 832, 833 - Benzinwerbung; Bornkamm, a.a.O.).
  • OLG Köln, 09.04.1999 - 6 W 88/98

    Selbstwiderlegung der Dringlichkeitsvermutung durch Hinauszögern der

    Wenn sie trotz dieser Kenntnis weiterhin die CD-ROM im Inland vertreiben und sich dadurch an der Aufrechterhaltung eines rechtswidrigen Zustands, dessen Vollendung sie kausal ermöglichen, beteiligen, trifft sie eine (wettbewerbliche) Haftung als Mitstörer (vgl. BGH GRUR 1988, 832/834 -"Benzinwerbung"-; BGH GRUR BGH WRP 1997, 325/327 f -"Architektenwettbewerb"-; Teplitzky, Wettbewerbsrechtliche Ansprüche, 7. Auflage, 14. Kap., Rdn. 7 f, 10 b.).
  • OLG Karlsruhe, 03.05.2001 - 4 U 161/00

    Anwendbarkeit des Teilzeit-Wohnrechtegesetzes (TzWrG) auf einen

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • OLG Frankfurt, 17.06.1998 - 13 U 348/96
    hierzu u. a. auch Urteil des 1. Zivilsenats des BGH vom 19.5.1988 - Benzinwerbung - GRUR 1988 S. 832 (833) m. w. Rspr.-Nachw.
  • BGH, 28.10.1993 - I ZR 217/91

    Verstoß gegen die zwingenden Vorschriften des Gesetzes über das Apothekenwesen

  • OLG Nürnberg, 03.10.1989 - 3 U 1150/89

    Rücktrittsrecht bei unwahren und irreführenden Angaben gem. § 13a Abs. 1 UWG

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht