Rechtsprechung
   BGH, 19.10.2017 - 3 StR 158/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,46610
BGH, 19.10.2017 - 3 StR 158/17 (https://dejure.org/2017,46610)
BGH, Entscheidung vom 19.10.2017 - 3 StR 158/17 (https://dejure.org/2017,46610)
BGH, Entscheidung vom 19. Januar 2017 - 3 StR 158/17 (https://dejure.org/2017,46610)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,46610) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • HRR Strafrecht

    § 15 StGB; § 16 Abs. 1 Satz 1 StGB; § 212 StGB; § 261 StPO
    Kein sachlich-rechtlich beachtlicher Erörterungsmangel bei der Beweiswürdigung zum Eventualvorsatz (zusammenhängendes, nur einige Minuten dauerndes Tatgeschehen; Vorerfahrungen aufgrund vorausgegangener - vom Opfer überlebter - Misshandlungen); zur erforderlichen Grad ...

  • IWW
  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Wolters Kluwer

    Prüfung der Beweiswürdigung zum subjektiven Tatbestand des Totschlags; Billigende Inkaufnahme der Möglichkeit des Todes des Opfers bei der Anwendung stumpfer Gewalt auf den Hals

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StGB § 212
    Prüfung der Beweiswürdigung zum subjektiven Tatbestand des Totschlags; Billigende Inkaufnahme der Möglichkeit des Todes des Opfers bei der Anwendung stumpfer Gewalt auf den Hals

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 11.03.2021 - 3 StR 183/20

    Rechtsfehlerhafte Beweiswürdigung (naheliegende Schlussfolgerungen; Unterstellung

    Es ist weder im Hinblick auf den Zweifelssatz noch sonst geboten, zu Gunsten des Angeklagten Tatvarianten zu unterstellen, für deren Vorliegen keine konkreten Anhaltspunkte erbracht sind (st. Rspr.; vgl. etwa BGH, Urteile vom 18. Oktober 2018 - 3 StR 37/18, NStZ-RR 2019, 57, 58; vom 19. Oktober 2017 - 3 StR 158/17, juris Rn. 23 f.; vom 10. Mai 2017 - 2 StR 258/16, juris Rn. 17; vom 11. Januar 2005 - 1 StR 478/04, NStZ-RR 2005, 147; Beschluss vom 12. August 2003 - 1 StR 111/03, juris Rn. 14 f.).
  • BGH, 18.10.2018 - 3 StR 37/18

    Lückenhafte Beweiswürdigung (revisionsgerichtlicher Prüfungsumfang;

    In diesem Zusammenhang ist erneut darauf hinzuweisen, dass es nach der stetigen Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs weder aufgrund des Zweifelssatzes noch sonst geboten ist, zu Gunsten des Angeklagten von Annahmen auszugehen, für deren Vorliegen das Beweisergebnis keine konkreten tatsächlichen Anhaltspunkte erbracht hat (vgl. hierzu BGH, Urteile vom 10. Mai 2017 - 2 StR 258/16, juris Rn. 17; vom 19. Oktober 2017 - 3 StR 158/17, juris Rn. 24 mwN).
  • LG Magdeburg, 18.08.2020 - 21 Ks 4/20
    Es steht außer Frage, dass eine derartige Vorgehensweise ohne weiteres zum Tode des Opfers führen kann und in zahlreichen Fällen auch schon zum Tode geführt hat (vgl. BGH - 3 StR 158/17 - Urteil vom 19. Oktober 2017, beck-online).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht