Rechtsprechung
   BGH, 17.04.1991 - IV ZR 112/90   

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Jurion

    Bauherrenmodell - Geschäftbesorgungsvertrag - Werkvertragsrecht - Maklerrecht - Baubetreuerpflichten - Bauherr - Gesamtvergütung nach Wohnfläche

  • zimmermann-notar-rostock.de PDF

    Finanzierungsbeschaffungs- und abnahmepflicht als Mitgegenstand eines Baubetreuungsvertrages

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 611, § 631, § 652, § 675
    Rechtliche Einordnung eines Baubetreuungsvertrages; Bemessung des Entgelts nach der Wohnfläche

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Baubetreuung: Geschäftsbesorgungsvertrag - Maklervertrag

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Finanzierungsvermittlung im Rahmen der Baubetreuung: Werkvertrag? (IBR 1991, 348)

Papierfundstellen

  • NJW 1991, 2418 (Ls.)
  • NJW-RR 1991, 914
  • MDR 1991, 1136
  • VersR 1991, 781
  • WM 1991, 1083
  • BB 1991, 2331
  • DB 1991, 1719
  • BauR 1991, 475
  • ZfBR 1991, 161



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)  

  • BGH, 10.06.1999 - VII ZR 215/98  

    Rechtsnatur eines Projektsteuerungsvertrages

    Das hat der Bundesgerichtshof bereits für den Baubetreuungsvertrag entschieden (BGH, Urteil vom 11. Juni 1976 - I ZR 55/75 = NJW 1976, 1635; Urteil vom 17. April 1991 - IV ZR 112/90 = BauR 1991, 475, 476 = ZfBR 1991, 161; Urteil vom 30. Juni 1994 - VII ZR 116/93 = BGHZ 126, 326, 330).
  • BGH, 20.02.2003 - III ZR 184/02  

    Sittenwidrigkeit einer Vertriebsprovision

    a) Zu dem gesetzlichen Leitbild des Maklervertrages gehört es, daß es sich bei der Tätigkeit des Auftragnehmers um eine Nachweis- oder Vermittlungstätigkeit handelt, eine Vergütungspflicht im Grundsatz an den erfolgreichen Nachweis oder die erfolgreiche Vermittlung anknüpft und daß der Auftraggeber frei ist, ob er das nachgewiesene Geschäft abschließen will oder nicht (BGH, Urteile vom 20. März 1984 - IVa ZR 223/83 = NJW 1985, 2477 f; vom 21. Oktober 1987 - IVa ZR 103/86 = NJW 1988, 967, 968; Urteil vom 17. April 1991 - IV ZR 112/90 = NJW-RR 1991, 914, 915).
  • OLG Bamberg, 16.02.2015 - 4 U 72/14  

    - Bankenhaftung beim vollfinanzierten Erwerb einer Immobilie im Bauträger- und

    Ein im Rahmen eines Bauträger- und Treuhandmodells vorgesehener "Funktionsvertrag" über eine Finanzierungsvermittlung ist im Regelfall eine Geschäftsbesorgung, bei der die werk- oder dienstvertraglichen Elemente überwiegen (Anschluss an BGH NJW-RR 1991, 914).

    Diese Einengung widerspricht jedoch dem seit BGH NJW-RR 1991, 914 anerkannten Einordnungsmaßstab (vgl. auch Palandt, 74. Aufl., Rn.7 vor § 652 BGB): Danach muss keineswegs jeder Vertrag, der eine "Finanzierungsvermittlung" (mit)regelt, dem Maklerrecht unterfallen.

  • OLG Saarbrücken, 13.01.2004 - 4 U 276/03  

    Großes Kölner Bauherrenmodell zur Errichtung einer Eigentumswohnanlage: Pflichten

    Soweit der Baubetreuer mit der wirtschaftlichen Betreuung beauftragt wurde (Koordination, Vorbereitungshandlungen), sind jedoch die für den Dienstvertrag maßgeblichen Regelungen anwendbar (vgl. BGH, NJW-RR 1991, 914; Jacob/Ring/Wolf-Fink/Klein, aaO., § 1, Rdnr. 33; Palandt-Sprau, aaO., § 675 BGB, Rdnr. 20; Deckert, aaO., Gruppe 6, Rdnr. 13; Brych/Pause, aaO., Rdnr. 1001).
  • OLG Saarbrücken, 03.08.2004 - 4 U 470/03  

    Wirtschaftliche Baubetreuung: Rechtliche Einordnung des Vertrages; Pflicht des

    Geht es jedoch nicht um eine alle Aspekte des Bauvorhabens betreffende Vollbetreuung, sondern um eine rein wirtschaftliche Teilbetreuung, so ist nach einhelliger Auffassung vom Vorliegen eines Geschäftsbesorgungsvertrages mit Dienstvertragcharakter auszugehen (vgl. BGH, NJW-RR 1991, 914; OLG Hamm, MDR 1982, 317; Staudinger-Martinek, aaO., § 675 BGB, Rdnr. C 62; MünchKomm(BGB)-Soergel, aaO., § 631 BGB, Rdnr. 56; Werner/Pastor, aaO., Rdnr. 1443; Locher/Koeble, aaO., Rdnr. 20 u. 553; Jacob/Ring/Wolf-Fink/Klein, Freiberger Handbuch zum Baurecht, 2. Auflage, § 1, Rdnr. 33; Palandt-Sprau, Bürgerliches Gesetzbuch, 63. Auflage, § 675 BGB, Rdnr. 20; Deckert, aaO., Gruppe 6, Rdnr. 13; Brych/Pause, aaO., Rdnr. 1001).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht