Rechtsprechung
   BGH, 20.02.2018 - XI ZR 445/17   

Volltextveröffentlichungen (14)

  • Jurion

    Anspruch eines Darlehensgebers auf eine Vorfälligkeitsentschädigung bei einer außerordentlichen Kündigung des Darlehensvertrages aufgrund Zahlungsverzugs; Prüfung des Vorliegens eines Verbrauchervertrages

  • Betriebs-Berater

    Schadensersatzanspruch des Darlehensgebers bei außerordentlicher Kündigung des Darlehensvertrags

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    Zur Abgrenzung der privaten von der berufsmäßigen Vermögensverwaltung bei der Prüfung, ob ein Verbraucherdarlehensvertrag vorliegt; zur Berechnung des Anspruchs auf eine Vorfälligkeitsentschädigung, der dem Darlehensgeber bei einer außerordentlichen Kündigung aufgrund Zahlungsverzugs des Darlehensnehmers zusteht

  • Deutsches Notarinstitut

    BGB §§ 13 f., 491
    Abgrenzung von privater und berufsmäßiger Vermögensverwaltung beim Abschluss eines Darlehensvertrags zum Erwerb einer Immobilie

  • zfir-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    BGB § 280 Abs. 1, 3, § 281
    Geltendmachung des Schadensersatzes statt der Leistung (Vorfälligkeitsentschädigung) nach außerordentlicher Kündigung eines Immobiliendarlehens gegenüber Darlehensnehmer ohne Verbrauchereigenschaft

  • blogspot.de (Kurzinformation und Volltext)

    Schadensersatzanspruch der Bank bei berechtigter Kündigung eines Darlehens

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Anspruch eines Darlehensgebers auf eine Vorfälligkeitsentschädigung bei einer außerordentlichen Kündigung des Darlehensvertrages aufgrund Zahlungsverzugs; Prüfung des Vorliegens eines Verbrauchervertrages

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Darlehen für Immobilienkauf: Abgrenzung von privater und berufsmäßiger Vermögensverwaltung

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Zur Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung bei außerordentlicher Kündigung eines gewerblichen Darlehensvertrags aufgrund Zahlungsverzugs

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Anspruch auf Vorfälligkeitsentschädigung bei Kündigung des Darlehensvertrags aufgrund Zahlungsverzugs gegen Unternehmer

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    Zur Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung bei außerordentlicher Kündigung eines gewerblichen Darlehensvertrags aufgrund Zahlungsverzugs

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Schadensersatz bei Kündigung des Darlehensvertrags aufgrund Zahlungsverzugs des Unternehmers

Sonstiges (2)

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Vorfälligkeitsentschädigung bei außerordentlicher Kündigung eines Unternehmerdarlehens - Anmerkung zum Urteil des BGH vom 20.02.2018" von RA Dr. Stephan Bausch, original erschienen in: NJW 2018, 1812 - 1816.

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Vorfälligkeitsentschädigung und Verzugsschaden beim bankseitig gekündigten Nichtverbraucherdarlehen" von Prof. Dr. Klaus Wehrt, original erschienen in: ZIP 2018, 1212 - 1219.

Hinweis zu den Links:
Zu Einträgen, die orange verlinkt sind, liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2018, 1812
  • ZIP 2018, 821
  • MDR 2018, 876
  • WM 2018, 782
  • BB 2018, 897



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • OLG Köln, 03.07.2018 - 4 U 125/17  

    Verwirkung des Widerrufsrechts hinsichtlich zum Abschluss eines

    Nach der ständigen Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs hat der Darlehensgeber im Falle einer durch den Darlehensnehmer wegen Zahlungsverzugs veranlassten außerordentlichen Kündigung für die Zeit nach der wirksamen Kündigung des Darlehensvertrags keinen vertraglichen Zinsanspruch mehr (vgl. BGH, Urteil vom 19. Januar 2016 - XI ZR 103/15 -, BGHZ 208, 278 Rn. 20, 22 ff.; BGH, Urteil vom 22. November 2016 - XI ZR 187/14 -, WM 2017, 97 Rn. 19; BGH, Urteil vom 20. Februar 2018 - XI ZR 445/17 -, WM 2018, 782 Rn. 19).

    Denn der Vertragszins ist Gegenleistung für das durch den Darlehensgeber dem Darlehensnehmer eingeräumte Recht zur Nutzung des überlassenen Darlehenskapitals, das der Darlehensgeber mit der Kündigung beendet (vgl. BGH, Urteil vom 20. Februar 2018 - XI ZR 445/17 -, WM 2018, 782 Rn. 19).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht