Rechtsprechung
   BGH, 20.02.2020 - 5 StR 580/19   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2020,4983
BGH, 20.02.2020 - 5 StR 580/19 (https://dejure.org/2020,4983)
BGH, Entscheidung vom 20.02.2020 - 5 StR 580/19 (https://dejure.org/2020,4983)
BGH, Entscheidung vom 20. Februar 2020 - 5 StR 580/19 (https://dejure.org/2020,4983)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2020,4983) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • HRR Strafrecht

    § 177 Abs. 2 Nr. 1 StGB
    Sexueller Übergriff (sexuelle Selbstbestimmung; Missachtung eines erkennbar entgegenstehenden Willens; Unmöglichkeit oder Unzumutbarkeit der Bildung/Äußerung eines entgegenstehenden Willens; Ausnutzen)

  • IWW

    § 177 Abs. 2 Nr. 1 StGB, § 179 StGB, § 177 Abs. 1 StGB, § 177 Abs. 2 StGB, § 177 Abs. 2 Nr. 2 StGB

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • rechtsportal.de

    StGB § 177 Abs. 1 ; StGB § 177 Abs. 2 Nr. 1
    Ausnutzen des Täters mit sexuellem Ansinnen bzgl. der Unfähigkeit des Opfers zur Willensbildung oder Willensäußerung (hier: sexuelle Übergriffe der Mutter an ihrem schlafenden Kind)

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • StV 2020, 473
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BGH, 02.07.2020 - 4 StR 678/19

    Revision gegen die Verurteilung wegen wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern;

    Zur Erreichung des beabsichtigten "Paradigmenwechsels" im Sexualstrafrecht ist gemäß § 177 Abs. 1 StGB n.F. die bloße Verletzung des Willens des Tatopfers nunmehr strafbewehrt (vgl. BGH, Beschluss vom 20. Februar 2020 - 5 StR 580/19 Rn. 5).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht