Rechtsprechung
   BGH, 20.03.1997 - 4 StR 671/96   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1997,5464
BGH, 20.03.1997 - 4 StR 671/96 (https://dejure.org/1997,5464)
BGH, Entscheidung vom 20.03.1997 - 4 StR 671/96 (https://dejure.org/1997,5464)
BGH, Entscheidung vom 20. März 1997 - 4 StR 671/96 (https://dejure.org/1997,5464)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1997,5464) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Jurion

    Revision auf Grund ungerechten Schuldausgleichs

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StGB § 55

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)  

  • BGH, 20.04.1998 - 5 StR 153/98

    Bildung einer Gesamtfreiheitsstrafe - Verhältnismäßigkeitsprüfung bei Anordnung

    Die ungewöhnliche Divergenz von Einsatzstrafe und Gesamtstrafe (vgl. BGH wistra 1997, 228; BGH, Beschl. vom 3. September 1996 - 4 StR 304/96 -) läßt besorgen, daß sich das Landgericht in zu starkem Maße von der Summe der Einzelstrafen hat leiten lassen (vgl. BGH wistra 1997, 227).
  • OLG Jena, 30.01.2004 - 1 Ss 311/03

    Strafzumessung

    Nähert sich der Gesamtstrafenausspruch der oberen oder unteren Grenze des Zulässigen und entfernt sie sich auffallend von der Einsatzstrafe, so erfordert dies in den schriftlichen Urteilsgründen eine eingehendere Begründung (vgl. BGH wistra 1997, 227).
  • OLG Jena, 15.08.2003 - 1 Ss 81/03

    Strafzumessung

    Wenn sich der Gesamtstrafenausspruch der oberen oder unteren Grenze des Zulässigen nähert und wenn sie sich auffallend von der Einsatzstrafe entfernt, erfordert dies in den schriftlichen Urteilsgründen eine eingehendere Begründung (vgl. BGH wistra 1997, 227-228).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht