Rechtsprechung
   BGH, 20.09.2012 - III ZR 264/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,30683
BGH, 20.09.2012 - III ZR 264/11 (https://dejure.org/2012,30683)
BGH, Entscheidung vom 20.09.2012 - III ZR 264/11 (https://dejure.org/2012,30683)
BGH, Entscheidung vom 20. September 2012 - III ZR 264/11 (https://dejure.org/2012,30683)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,30683) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (13)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    Art 14 Abs 3 GG, § 19 Abs 5 FStrG, § 74 Abs 2 VwVfG, Art 8 EnteigG BY, Art 11 EnteigG BY
    Enteignungsentschädigung für Beeinträchtigungen eines Grundstücks in Bayern durch Verkehrslärm nach einem Straßenausbau

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Voraussetzungen für die Beschränkung oder den Ausschluss einer "echten" Enteignungsentschädigung durch einen straßenrechtlichen Planfeststellungsbeschluss; Anspruch auf Zuerkennung einer Enteignungsentschädigung für Beeinträchtigungen durch Verkehrslärm

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Voraussetzungen für die Beschränkung oder den Ausschluss einer "echten" Enteignungsentschädigung durch einen straßenrechtlichen Planfeststellungsbeschluss; Anspruch auf Zuerkennung einer Enteignungsentschädigung für Beeinträchtigungen durch Verkehrslärm

  • rechtsportal.de

    Voraussetzungen für die Beschränkung oder den Ausschluss einer "echten" Enteignungsentschädigung durch einen straßenrechtlichen Planfeststellungsbeschluss; Anspruch auf Zuerkennung einer Enteignungsentschädigung für Beeinträchtigungen durch Verkehrslärm

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Entschädigung für Beeinträchtigungen durch Verkehrslärm?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Enteignungsentschädigung und der straßenrechtliche Planfeststellungsbeschluss

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 2012, 1337
  • NVwZ-RR 2013, 7
  • VersR 2013, 1404
  • DÖV 2013, 124
  • BauR 2013, 131
  • BauR 2013, 446
  • ZfBR 2013, 33
  • ZfBR 2013, 49
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LG Köln, 17.12.2014 - 4 O 495/12

    Planfeststellungsbeschluss schließt Ansprüche wegen Gebäudeschäden aus!

    Diesem Ergebnis steht das Urteil des BGH vom 20.09.2012 (III ZR 264/11; juris) nicht entgegen.

    Er hält unter Verweis auf das bereits zitierte Urteil des BGH vom 30.09.2009 (V ZR 17/09) fest, dass neben den im Planfeststellungsverfahren eröffneten Rechtsbehelfen für Ansprüche privater Dritter nach § 906 BGB grundsätzlich kein Raum ist (BGH, Urteil vom 20.09.2012, III ZR 264/11; Rn. 16 f.).

  • OLG Naumburg, 20.06.2013 - 2 U 14/13

    Baurechtlicher Entschädigungsanspruch in Sachsen-Anhalt: Ausweisung eines

    Denn nach der ständigen Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs unterliegen dem Eigentumsschutz des Art. 14 GG nur rechtlich geschützte konkrete Werte und nicht bloße wirtschaftliche Interessen, Erwartungen oder Chancen; die individuellen Nachteile, die nicht allgemein jeden betreffen, müssen als Folge der Enteignung in Erscheinung treten (Urteil vom 20.09.2012, III ZR 264/11, BauR 2013, 446).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht