Rechtsprechung
   BGH, 20.11.2012 - VI ZB 4/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,37488
BGH, 20.11.2012 - VI ZB 4/12 (https://dejure.org/2012,37488)
BGH, Entscheidung vom 20.11.2012 - VI ZB 4/12 (https://dejure.org/2012,37488)
BGH, Entscheidung vom 20. November 2012 - VI ZB 4/12 (https://dejure.org/2012,37488)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,37488) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Berücksichtigung des Einwands der Rechtsmissbräuchlichkeit der durch getrennte Rechtsverfolgung entstandenen Mehrkosten im Kostenfestsetzungsverfahren

  • ra.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ZPO § 574 Abs. 1 S. 1 Nr. 2; ZPO § 91 Abs. 1 S. 1
    Berücksichtigung des Einwands der Rechtsmissbräuchlichkeit der durch getrennte Rechtsverfolgung entstandenen Mehrkosten im Kostenfestsetzungsverfahren

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Verfahrensrecht - Rechtsmissbräuchlichkeit bei Kostenfestsetzungsverfahren

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Rechtsmissbrauch durch getrennte Geltendmachung gleichgerichteter Unterlassungsansprüche

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • KG, 07.10.2021 - 22 W 140/21
    Die Antragsgegnerin verweist dazu auf die Entscheidung des BGH v. 20.12.2012 ( VI ZB 4/12).

    In der zitierten Entscheidung des BGH v. 20.12.2012 ( VI ZB 4/12) handelte es sich um zwei Verfahren, mit denen die Wort- und die Bildberichterstattung getrennt geltend gemacht wurde.

  • KG, 07.10.2021 - 19 W 140/21
    Die Antragsgegnerin verweist dazu auf die Entscheidung des BGH v. 20.12.2012 (VI ZB 4/12).

    In der zitierten Entscheidung des BGH v. 20.12.2012 (VI ZB 4/12) handelte es sich um zwei Verfahren, mit denen die Wort- und die Bildberichterstattung getrennt geltend gemacht wurde.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht