Rechtsprechung
   BGH, 02.06.2015 - XI ZR 327/14   

Volltextveröffentlichungen (13)

  • lexetius.com

    BGB § 812 Abs. 1 Satz 1 Fall 2

  • IWW

    Richtlinie 2007/64/EG, § 812 Abs. 1 Satz 1 Fall 2 BGB, § 818 Abs.... 3 BGB, Art. 229 § 22 EGBGB, §§ 675c ff. BGB, § 675f Abs. 3 BGB, § 168 Satz 3, § 167 Abs. 1, § 170 BGB, § 675j Abs. 1 BGB, § 675z Satz 1 BGB, § 267 Abs. 1 BGB, § 362 Abs. 1 BGB, § 562 Abs. 1 ZPO, § 563 Abs. 3 ZPO, § 531 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 ZPO, § 563 Abs. 1 Satz 1 ZPO, § 818 Abs. 2 BGB, § 864 Abs. 1 BGB

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 675j Abs 1 BGB, § 675f Abs 3 BGB, § 675u S 1 BGB, § 812 Abs 1 S 1 Alt 2 BGB
    Girogeschäft: Bereicherungsrechtliche Rückabwicklung nach versehentlicher Vornahme einer Auszahlung an ehemaligen Inhaber einer Kontovollmacht

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Jurion

    Anspruch einer Bank auf bereicherungsrechtliche Rückabwicklung einer an den Ehemann der Kontoinhaberin bewirkten Auszahlung

  • zip-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Nichtleistungskondiktion zwischen Bank und Zahlungsempfänger bei einem wegen Widerrufs der Kontovollmacht unwirksamen Zahlungsauftrag

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    Kondiktionsanspruch der Bank gegen den Zahlungsempfänger, wenn diese versehentlich den Zahlungsauftrag einer Person ausgeführt hat, deren Kontovollmacht ihr gegenüber bereits widerrufen worden war

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Anspruch einer Bank auf bereicherungsrechtliche Rückabwicklung einer an den Ehemann der Kontoinhaberin bewirkten Auszahlung

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die Barabhebung des früheren Kontobevollmächtigten

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Zahlungsauftrag trotz widerrufener Kontovollmacht: Ausgleich als Nichtleistungskondiktion zwischen Bank und Zahlungsempfänger

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    BGB § 812 Abs. 1 Satz 1 Fall 2
    Nichtleistungskondiktion zwischen Bank und Zahlungsempfänger bei einem wegen Widerrufs der Kontovollmacht unwirksamen Zahlungsauftrag

  • Jurion (Kurzinformation)

    Bereicherungsrechtlicher Ausgleich bei einem wegen Widerrufs der Kontovollmacht unwirksamen Zahlungsauftrag

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Bereicherungsrechtlicher Ausgleich als Nichtleistungskondiktion zwischen Bank und Zahlungsempfänger bei unwirksamem Zahlungsauftrag

Besprechungen u.ä. (5)

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Zahlungsauftrag trotz widerrufener Kontovollmacht und der bereicherungsrechtliche Ausgleich

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    BGB § 812 Abs. 1 Satz 1 Fall 2, §§ 675u, 675z Satz 1, § 818 Abs. 3
    Keine Zurechenbarkeit eines Zahlungsauftrags nach widerrufener Kontovollmacht

  • Ruhr-Universität Bochum (Entscheidungsbesprechung)
  • WuB Entscheidungsanmerkungen zum Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb 11,50 €) (Entscheidungsbesprechung)

    Kondiktionsanspruch der Bank gegen Zahlungsempfänger nach Zahlungsanweisung durch einen vollmachtlosen Vertreter des Kontoinhabers

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Zahlungsauftrag trotz widerrufener Kontovollmacht und der bereicherungsrechtliche Ausgleich

Sonstiges

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Zur Wende in der höchstrichterlichen Rechtsprechung zum Bereicherungsausgleich bei fehlerhaften Banküberweisungen" von Dr. Gerd Müller, original erschienen in: WM 2016, 809 - 815.

Hinweis zu den Links:
Zu Einträgen, die orange verlinkt sind, liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BGHZ 205, 334
  • NJW 2015, 2725
  • ZIP 2015, 1477
  • MDR 2015, 1030
  • WM 2015, 1458
  • BB 2015, 1857
  • DB 2015, 2078



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • OLG Schleswig, 28.04.2016 - 5 U 36/15  

    Geschäftsunfähigkeit; Entreicherung; Informationspflichten des

    Damit fehlte für die hier in Rede stehenden Zahlungsvorgänge von Anfang an die nach § 675j Abs. 1 BGB erforderliche Autorisierung der Beklagten als Zahlerin (vgl. BGH, Urteil vom 2. Juni 2015 - XI ZR 327/14, Rn. 16).
  • OLG Dresden, 21.06.2018 - 8 U 1586/17  

    Haftung der Bank für Veruntreuungen eines Mitarbeiters

    Gemäß § 675j Abs. 1 Satz 1 BGB a.F. ist ein Zahlungsvorgang gegenüber dem Zahler nur wirksam, wenn er diesem zugestimmt hat, also eine sog. Autorisierung vorliegt (BGH, WM 2015, 1458; WM 2015, 1631).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht