Rechtsprechung
   BGH, 23.06.2017 - V ZR 175/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,36707
BGH, 23.06.2017 - V ZR 175/16 (https://dejure.org/2017,36707)
BGH, Entscheidung vom 23.06.2017 - V ZR 175/16 (https://dejure.org/2017,36707)
BGH, Entscheidung vom 23. Juni 2017 - V ZR 175/16 (https://dejure.org/2017,36707)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,36707) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (16)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 823 Abs 1 BGB, § 823 Abs 2 BGB, § 858 Abs 1 BGB, § 992 BGB, § 1120 BGB
    Zwangsversteigerung: Pflichten des Erstehers bei eigenmächtiger Inbesitznahme der ersteigerten Immobilie

  • Wolters Kluwer

    Eigenmächtige Inbesitznahme der ersteigerten Immobilie durch den Ersteher ohne Hinzuziehung des Gerichtsvollziehers; Obliegenheit des Erstehers zur Erstellung eines Verzeichnisses über die in der Immobilie vorgefundenen, von dem Zuschlagsbeschluss nicht erfassten ...

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Anfertigung eines Inventarverzeichnisses und Schätzung des Inventars bei eigenmächtiger Inbesitznahme einer ersteigerten Immobilie

  • zfir-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    BGB § 858 Abs. 1, §§ 992, 823 Abs. 1
    Schadensersatzpflicht des Erstehers für die in ersteigerter Immobilie befindlichen Gegenstände des Schuldners bei eigenmächtiger Inbesitznahme

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Zur Obliegenheit des Erstehers, der die ersteigerte Immobilie eigenmächtig in Besitz nimmt, ein Verzeichnis über die in der Immobilie vorgefundenen, von dem Zuschlagsbeschluss nicht erfassten Gegenstände zu erstellen und deren Wert schätzen zu lassen; zu den Rechtsfolgen ...

  • rabüro.de

    Zu den Pflichten des Erstehers bei eigenmächtiger Inbesitznahme der ersteigerten Immobilie

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Eigenmächtige Inbesitznahme der ersteigerten Immobilie durch den Ersteher ohne Hinzuziehung des Gerichtsvollziehers; Obliegenheit des Erstehers zur Erstellung eines Verzeichnisses über die in der Immobilie vorgefundenen, von dem Zuschlagsbeschluss nicht erfassten ...

  • rechtsportal.de

    Eigenmächtige Inbesitznahme der ersteigerten Immobilie durch den Ersteher ohne Hinzuziehung des Gerichtsvollziehers; Obliegenheit des Erstehers zur Erstellung eines Verzeichnisses über die in der Immobilie vorgefundenen, von dem Zuschlagsbeschluss nicht erfassten ...

  • datenbank.nwb.de

    Zwangsversteigerung: Pflichten des Erstehers bei eigenmächtiger Inbesitznahme der ersteigerten Immobilie

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Ersteher muss Verzeichnis über vorhandene Gegenstände erstellen!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Ersteher ersteigerter Immobilien müssen bei eigenmächtiger Inbesitznahme Verzeichnis über vorgefundene Gegenstände erstellen

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Obliegenheit des Erstehers zur Erstellung eines Verzeichnisses

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Zwangsversteigerung: Darf der neue Eigentümer die Immobilie räumen und entrümpeln?

Besprechungen u.ä. (2)

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Inventarisierungsobliegenheit des Erstehers in der Zwangsversteigerung! (IMR 2017, 460)

  • ibr-online (Entscheidungsbesprechung)

    Beweislastumkehr auch zu Lasten des Erstehers bei eigenmächtiger Inbesitznahme (IVR 2018, 19)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2017, 3656
  • MDR 2018, 29
  • NZM 2017, 859
  • WM 2017, 2113
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LG Berlin, 14.09.2017 - 67 O 149/17

    Mietpreisbremse: Gescheitert - nicht verfassungswidrig

    Da schließlich auch die auf Grundlage des § 556d Abs. 1, Abs. 2 Satz 1 BGB erlassene MietenbegrenzungsVO des Berliner Senats vom 28. April 2015 (GVBl. 2015, S. 101) trotz der gerügten Begründungsmängel verfassungsgemäß ist (vgl. Bay. VerfGH, Beschl. v. 4. April 2017 ­ Vf. 3-VII-16, NJW-RR 2017, 777, juris Tz. 27 ff. (zur MiSchuV v. 10. November 2015 (GVBl S. 398, BayRS 400-6-J); LG Berlin, Urt. v. 29. März 2017 ­ 65 S 424/16, WuM 2017, 666, juris Tz. 50 ff.), kommt es für den Erfolg der Berufung, soweit sie den Zeitraum März bis September 2016 betrifft, darauf an, ob § 556d Abs. 1 BGB verfassungsgemäß ist.
  • LG Berlin, 14.09.2017 - 67 S 149/17

    Wohnraummiete: Verfassungswidrigkeit der "Mietpreisbremse"; Anforderungen an die

    Da schließlich auch die auf Grundlage des § 556d Abs. 1, Abs. 2 Satz 1 BGB erlassene MietenbegrenzungsVO des Berliner Senats vom 28. April 2015 (GVBl. 2015, S. 101) trotz der gerügten Begründungsmängel verfassungsgemäß ist (vgl. Bay. VerfGH, Beschl. v. 4. April 2017 - Vf. 3-VII-16, NJW-RR 2017, 777, juris Tz. 27 ff. (zur MiSchuV v. 10. November 2015 (GVBl S. 398, BayRS 400-6-J); LG Berlin, Urt. v. 29. März 2017 - 65 S 424/16 , WuM 2017, 666, juris Tz. 50 ff.), kommt es für den Erfolg der Berufung, soweit sie den Zeitraum März bis September 2016 betrifft, darauf an, ob § 556d Abs. 1 BGB verfassungsgemäß ist.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht