Rechtsprechung
   BGH, 02.04.2019 - VI ZR 13/18   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2019,7404
BGH, 02.04.2019 - VI ZR 13/18 (https://dejure.org/2019,7404)
BGH, Entscheidung vom 02.04.2019 - VI ZR 13/18 (https://dejure.org/2019,7404)
BGH, Entscheidung vom 02. April 2019 - VI ZR 13/18 (https://dejure.org/2019,7404)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,7404) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 249 BGB, § 253 Abs 2 BGB, Art 1 Abs 1 GG, Art 2 Abs 2 S 1 GG
    Kein Schadensersatz wegen unterlassenem Behandlungsabbruch bei krankheitsbedingtem Leiden

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 249 A; BGB § 253

  • rechtsportal.de

    Erhaltungswürdigkeit des menschlichen Lebens als ein höchstrangiges Rechtsgut i.R.e. Urteils eines Dritten über seinen Wert; Ansehen eines leidensbehafteten Weiterlebens als Schaden; Herleitung eines Anspruchs auf Schmerzensgeld aus dem durch lebenserhaltende Maßnahmen ermöglichten Weiterleben eines Patienten (hier: durch künstliche Ernährung); Verhinderung von wirtschaftlichen Belastungen als Schutzzweck etwaiger Aufklärungspflichten und Behandlungspflichten im Zusammenhang mit lebenserhaltenden Maßnahmen

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (16)

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung)

    Haftung wegen Lebenserhaltung durch künstliche Ernährung

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Weiterleben ist niemals ein Schaden

  • raheinemann.de (Kurzinformation)

    Keine Haftung für Ärzte bei Lebenserhaltung mit Leidensverlängerung

  • christmann-law.de (Kurzinformation)

    Weiterleben ist kein Schaden - Arzt handelt nicht fehlerhaft, wenn er völlig dementen Patienten über Jahre künstlich am Leben hält

  • tagesschau.de (Pressebericht, 02.04.2019)

    Kein Schmerzensgeld wegen Lebensverlängerung: Weiterleben ist kein "Schaden"

  • lto.de (Pressebericht, 02.04.2019)

    Keine Arzthaftung für "Wrongful Life": Es gibt kein "falsches" Leben

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Betreuungsrecht - Haftung wegen Lebenserhaltung durch künstliche Ernährung

  • famrz.de (Kurzinformation)

    Haftung wegen Lebenserhaltung durch künstliche Ernährung - Leitsätze

  • juris.de (Pressemitteilung)

    Ärzte haften nicht für Lebenserhaltung durch künstliche Ernährung

  • bundesanzeiger-verlag.de (Kurzinformation)

    Keine Haftung für Lebenserhaltung durch künstliche Ernährung

  • aerztezeitung.de (Pressebericht, 02.04.2019)

    Leben ist niemals ein Schaden

  • Jurion (Kurzinformation)

    Haftung wegen Lebenserhaltung durch künstliche Ernährung

  • ecovis.com (Kurzinformation)

    Das Leben kann nie ein Schaden sein


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung - vor Ergehen der Entscheidung)

    Haftung wegen Lebenserhaltung durch künstliche Ernährung

  • lto.de (Pressebericht zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung, 11.03.2019)

    Schadensersatz für Lebenserhaltung: Der Preis des Lebens oder Leben um jeden Preis?

  • lto.de (Pressebericht zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung, 12.03.2019)

    Verhandlung über Arzthaftung für Lebenserhaltung: BGH sieht Schadensersatz für "wrongful life" kritisch

Besprechungen u.ä. (5)

  • zeit.de (Pressekommentar, 02.04.2019)

    Künstliche Lebensverlängerung: Lernen loszulassen

  • lto.de (Entscheidungsbesprechung)

    "Leben als Schaden": Urteilsgründe sind keine Hilfe

  • taz.de (Pressekommentar, 02.04.2019)

    Die Menschenwürde muss vorgehen

  • spiegel.de (Pressekommentar, 02.04.2019)

    Harter Fall, schlechtes Urteil

  • juraexamen.info (Fallbesprechung - aus Ausbildungssicht)

    Weiterleben als Schaden?

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • (Für BGHZ vorgesehen)
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht