Rechtsprechung
   BGH, 21.02.2018 - 5 StR 267/17   

Volltextveröffentlichungen (9)

  • HRR Strafrecht

    § 211 StGB; § 212 StGB; § 216 StGB
    Verhängung der lebenslangen Freiheitsstrafe bei mit dem Einverständnis des Opfers begangenem Mord (handlungsleitende Tötungsmotivation; Abgrenzung zur Tötung auf Verlangen; Eingrenzung des Anwendungsbereichs der Rechtsfolgenlösung; außergewöhnliche, gesetzlichen Milderungsgründen vergleichbare Entlastungsfaktoren; regelmäßig keine strafmildernde Wirkung des Einverständnisses beim Mord; absoluter Lebensschutz; Kannibalismus)

  • IWW

    § 168 Abs. 1 StGB, § ... 211 Abs. 1 StGB, § 49 Abs. 1 Nr. 1 StGB, § 171b Abs. 3 Satz 2 GVG, § 337 Abs. 1 StPO, §§ 57a, 57b StGB, § 358 Abs. 1 StPO, § 216 StGB, § 354 Abs. 1 StPO, § 54 Abs. 1 Satz 1 StGB, § 57a Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 StGB, § 57b StGB, § 473 Abs. 1 StPO, § 473 Abs. 4 StPO

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Jurion

    Tötung eines Menschen zur Befriedigung des Geschlechtstriebs eines Täters als Mordmerkmal in Abgrenzung zur Tötung auf Verlangen eines Opfers (hier: Schlachtung eines Menschen); Störung der Totenruhe

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • rechtsportal.de

    Tötung eines Menschen zur Befriedigung des Geschlechtstriebs eines Täters als Mordmerkmal in Abgrenzung zur Tötung auf Verlangen eines Opfers (hier: Schlachtung eines Menschen); Störung der Totenruhe

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung)

    LKA-Beamter wegen Mordes rechtskräftig zu lebenslanger Freiheitsstrafe verurteilt

  • lto.de (Pressebericht, 21.02.2018)

    BGH verurteilt 'Stückelmörder' zu lebenslanger Freiheitsstrafe: Keine Rechtsfolgenlösung bei Einverständnis

  • lto.de (Kurzinformation)

    'Stückelmörder' zu lebenslanger Freiheitsstrafe verurteilt: Keine Rechtsfolgenlösung bei Einverständnis

  • spiegel.de (Pressebericht, 21.02.2018)

    Mann zerstückelt - lebenslange Haft für Ex-Polizisten

  • Jurion (Kurzinformation)

    LKA-Beamter wegen Mordes rechtskräftig zu lebenslanger Freiheitsstrafe verurteilt

  • kujus-strafverteidigung.de (Kurzinformation)

    Der "Glimmlitztaler Stückelmord" und die Rechtsfolgenlösung des BGH


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung - vor Ergehen der Entscheidung)

    Verurteilung eines LKA-Beamten wegen Mordes

Besprechungen u.ä.

  • Alpmann Schmidt | RÜ(Abo oder Einzelheftbestellung) (Fallmäßige Aufbereitung - für Studienzwecke)

    §§ 49, 168, 211, 216 StGB
    Rechtsfolgenlösung bei Mord nur in Ausnahmefällen

Papierfundstellen

  • NStZ-RR 2018, 172
  • JR 2018, 585



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • BGH, 04.07.2018 - 2 StR 245/17

    Verurteilung wegen Sich-Bereit-Erklärens zum Mord rechtkräftig

    Wer aber maßgeblich Eigeninteressen verfolgt, befindet sich nicht in einer Konfliktsituation, welche die Privilegierung gemäß § 216 Abs. 1 StGB rechtfertigt (vgl. BGH, Urteil vom 21. Februar 2018 - 5 StR 267/17, NStZ-RR 2018, 172).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht