Rechtsprechung
   BGH, 21.02.2019 - I ZR 99/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,3236
BGH, 21.02.2019 - I ZR 99/17 (https://dejure.org/2019,3236)
BGH, Entscheidung vom 21.02.2019 - I ZR 99/17 (https://dejure.org/2019,3236)
BGH, Entscheidung vom 21. Februar 2019 - I ZR 99/17 (https://dejure.org/2019,3236)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,3236) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • IWW

    § 14 UrhG, § ... 97 Abs. 1, § 23 UrhG, § 552 Abs. 1 ZPO, § 551 Abs. 3 Nr. 2 Buchst. b ZPO, § 253 Abs. 2 Nr. 2 ZPO, § 97 Abs. 1 Satz 1 Fall 1 UrhG, § 97 Abs. 2 Satz 1 UrhG, § 2 Abs. 1 Nr. 4, Abs. 2 UrhG, Art. 14 Abs. 1 GG, § 903 Satz 1 BGB, Art. 28 Abs. 2 Satz 1 GG, Art. 3c Abs. 1 der Verfassung des Landes Baden-Württemberg, Art. 5 Abs. 3 Satz 1 GG, § 903 BGB, § 1090 BGB, Art. 103 Abs. 1 GG, § 97 Abs. 1 ZPO

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Wolters Kluwer

    Verletzung der Urheberschaft eines Künstlers durch Entfernung seiner Lichtinstallation "PHaradise" aus einer Kunsthalle; Vorliegen einer Beeinträchtigung im Sinne des § 14 UrhG bei Vernichtung des Kunstwerks

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Zerstörung eines mit dem Bauwerk verbundenen Kunstwerks, "HHole (for Mannheim) 2006"

  • debier datenbank(Leitsatz frei, Volltext 2,50 €)

    PHaradise

    Art. 5 Abs. 3 S. 1, 14 Abs. 1, 28 Abs. 2 S. 1 GG

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    UrhG § 14 ; UrhG § 97 Abs. 1 S. 1 Alt. 1
    Verletzung der Urheberschaft eines Künstlers durch Entfernung seiner Lichtinstallation "PHaradise" aus einer Kunsthalle; Vorliegen einer Beeinträchtigung im Sinne des § 14 UrhG bei Vernichtung des Kunstwerks

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (10)

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung)

    Zur Zulässigkeit der Entfernung von Kunstinstallationen in einem Museum

  • lhr-law.de (Kurzinformation)

    Die Vernichtung von Kunst: Unter Umständen erlaubt - aber um welchen Preis?

  • ra-plutte.de (Kurzinformation)

    Entfernung von Kunstinstallationen in einem Museum

  • kvlegal.de (Kurzinformation)

    § 14 UrhG
    Kann der Urheber eine Vernichtung seines Werkes verbieten?

  • hoganlovells-blog.de (Kurzinformation)

    Baukunstwerke können ohne Entschädigung beseitigt werden

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Zur Zulässigkeit der Entfernung von Kunstinstallationen in einem Museum

  • bundesanzeiger-verlag.de (Kurzinformation)

    Vollständige Zerstörung von (Bau-)Werken kann einen Eingriff in das Urheberpersönlichkeitsrecht darstellen


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung - vor Ergehen der Entscheidung)

    Zur Zulässigkeit der Entfernung von Kunstinstallationen in einem Museum

  • wbs-law.de (Kurzinformation zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung)

    Zur urheberrechtlichen Zulässigkeit der Vernichtung von Kunstwerken

  • urheberrecht.org (Kurzinformation zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung)

    Zulässigkeit der Entfernung von Kunstinstallationen in einem Museum

Besprechungen u.ä. (2)

  • lto.de (Entscheidungsbesprechung, auf der Grundlage der Pressemitteilung)

    Urheberrecht: Der Kampf um kaputte Kunst

  • noerr.com (Entscheidungsbesprechung)

    Eigentum contra Urheberrecht: BGH urteilt über die Vernichtung von Kunstwerken

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2019, 2331
  • GRUR 2019, 621
  • ZUM 2019, 521
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BGH, 21.01.2020 - VI ZR 410/17

    Zum Grundsatz der Subsidiarität im Nichtzulassungsbeschwerdeverfahren

    Besteht im Berufungsverfahren eine solche Gelegenheit, darf die Partei sie nicht ungenutzt lassen und den Ausgang des Berufungsverfahrens abwarten, um dann erst das für sie ungünstige Berufungsurteil im Revisionsverfahren mit der Gehörsrüge anzugreifen (vgl. BGH, Urteile vom 21. Februar 2019 - I ZR 99/17, ZUM 2019, 521 Rn. 69; vom 14. Juni 2018 - III ZR 54/17, BGHZ 219, 77 Rn. 37; Beschluss vom 17. März 2016 - IX ZR 211/14, NJW-RR 2016, 699 Rn. 5).

    Damit hat sie gegen das Gebot verstoßen, alle prozessualen Möglichkeiten auszuschöpfen, um eine Korrektur einer behaupteten Gehörsverletzung zu erwirken (vgl. BGH, Urteil vom 21. Februar 2019 - I ZR 99/17, ZUM 2019, 521 Rn. 69).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht