Rechtsprechung
   BGH, 21.08.2012 - 1 StR 26/12   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2012,30050
BGH, 21.08.2012 - 1 StR 26/12 (https://dejure.org/2012,30050)
BGH, Entscheidung vom 21.08.2012 - 1 StR 26/12 (https://dejure.org/2012,30050)
BGH, Entscheidung vom 21. August 2012 - 1 StR 26/12 (https://dejure.org/2012,30050)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,30050) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • HRR Strafrecht

    § 370 AO; Art. 103 Abs. 3 GG; Art. 1 Abs. 1 GG; Art. 6 EMRK; § 393 AO; § 371 AO; § 218 AO; § 284 AO; § 264 StPO
    Steuerhinterziehung im Beitreibungsverfahren (wiederholte Steuerhinterziehung; Strafklageverbrauch: Tat im prozessualen Sinne; Nemo tenetur-Grundsatz: Selbstbelastungsfreiheit und Selbstanzeige, Verwendungsverbot)

  • lexetius.com
  • IWW
  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 249 AO, §§ 249 ff AO, § 284 AO, § 370 AO, § 393 Abs 1 S 2 AO
    Steuerstrafverfahren: Unrichtige Angaben im Steuerfestsetzungsverfahren und im Vollstreckungsverfahren als selbstständige Taten der Steuerhinterziehung im Verhältnis der Tatmehrheit

  • Wolters Kluwer

    Verurteilung wegen selbstständiger, in Tatmehrheit zueinander stehender Steuerhinterziehungen im Festsetzungsverfahren und im Beitreibungsverfahren

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    AO §§ 155 ff.; StPO § 349 Abs. 2
    Verurteilung wegen selbstständiger, in Tatmehrheit zueinander stehender Steuerhinterziehungen im Festsetzungsverfahren und im Beitreibungsverfahren

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Steuerhinterziehung durch Vereitelung der Vollstreckung - Steuerstrafsache - Steuerstrafrecht

Besprechungen u.ä. (2)

  • HRR Strafrecht (Entscheidungsbesprechung)

    Tatbegriff und Zwangsmittelverbot bei wiederholter Steuerhinterziehung (Dr. Peter Kasiske; HRRS 6/2013, S. 225 ff.)

  • meyer-koering.de (Entscheidungsbesprechung)

    §§ 218 ff., 249 ff. AO
    Steuerstrafrecht: Steuerhinterziehung im Beitreibungsverfahren (Erhebungs- und Vollstreckungsverfahren)

Sonstiges

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Steuerhinterziehung im Beitreibungsverfahren" von RA Dr. Martin Wulf, original erschienen in: Stbg 2013, 116 - 122.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NStZ-RR 2012, 372
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 10.02.2015 - 1 StR 405/14

    Schenkungsteuerhinterziehung durch unzutreffende oder gänzlich ausbleibende

    Denn soweit erzwungene Angaben zu einer mittelbaren Selbstbelastung führen können, besteht für sie ein strafrechtliches Verwendungsverbot (vgl. BGH, Beschluss vom 21. August 2012 - 1 StR 26/12, BGHR AO § 393 Abs. 2 Verwertungsverbot 3; BGH, Beschluss vom 12. Januar 2005 - 5 StR 191/04, wistra 2005, 148).

    Voraussetzung für die Straflosigkeit der Nachtat ist, dass die Geschädigten der beiden Straftaten identisch sind, die Nachtat kein neues Rechtsgut verletzt und der Schaden qualitativ nicht über das durch die Haupttat verursachte Maß hinaus erweitert wird (vgl. BGH, Urteil vom 20. Februar 2014 - 3 StR 178/13, Rn. 11, wistra 2014, 392; Beschluss vom 21. August 2012 - 1 StR 26/12, BGHR AO § 370 Abs. 1 Konkurrenzen 22; Urteil vom 24. September 1986 - 3 StR 348/86, BGHR StGB § 1 Nachtat, mitbestrafte 1; Urteil vom 22. April 1954 - 4 StR 807/53, BGHSt 6, 67, 68; Urteil vom 4. Februar 1954 - 4 StR 445/53, BGHSt 5, 295, 297; Rissing-van Saan aaO Vor § 52 Rn. 153; Sternberg-Lieben/Bosch aaO Rn. 131).

  • OLG Celle, 20.06.2018 - 2 Ss 56/18

    Wiederholtes Erschleichen einer befristeten Duldung

    Hingegen berechtigt der Grundsatz der Selbstbelastungsfreiheit nicht zur Begehung neuen Unrechts (vgl. zur steuerrechtlichen Rechtsprechung: BGH wistra 2012, 482, 483 f., juris; NStZ 2005, 517-519, juris Rn. 13-15; NJW 2002, 1134-1135, juris Rn. 6; Jäger in: Klein, Abgabenordnung, 13. Auflage 2016, § 393 Rn. 29-30).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 24.02.2016 - 3d A 1608/11

    Entfernung eines Steuerhauptsekretärs aus dem Beamtenverhältnis wegen Begehung

    vgl. BGH, Beschluss vom 21. August 2012 - 1 StR 26/12 -, wistra 2012, 482 = juris, m.w.N., Urteile vom 19. Dezember 1997 - 5 StR 569/96 - BGHSt 43, 381 = juris Rdn. 33, 98; und vom 25. September 1985 - 3 StR 209/85 -, wistra 1986, 26 = juris Rdn. 13; Jäger in: Klein, AO, 11. Aufl. 2012, § 370 Rdn. 52, 80.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht