Rechtsprechung
   BGH, 21.10.2014 - VI ZR 14/14   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,37646
BGH, 21.10.2014 - VI ZR 14/14 (https://dejure.org/2014,37646)
BGH, Entscheidung vom 21.10.2014 - VI ZR 14/14 (https://dejure.org/2014,37646)
BGH, Entscheidung vom 21. Januar 2014 - VI ZR 14/14 (https://dejure.org/2014,37646)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,37646) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (14)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 823 BGB
    Arzthaftung: Reichweite der Aufklärungspflichten und der Verantwortlichkeit des nur aufklärender Arztes vor einer von einem anderen Arzt empfohlenen und durchgeführten Knieoperation

  • ra-skwar.de

    Arztrecht - Aufklärungspflicht

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Unzureichende Aufklärung eines Artzes über den von einem anderen Arzt angeratenen und durchzuführenden Eingriff

  • rabüro.de

    Zur Reichweite der Verantwortlichkeit des nur aufklärenden Arztes

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 823 (Da)
    Unzureichende Aufklärung eines Artzes über den von einem anderen Arzt angeratenen und durchzuführenden Eingriff

  • rechtsportal.de

    BGB § 630e Abs. 1 S. 2; BGB § 823 Abs. 1
    Unzureichende Aufklärung eines Artzes über den von einem anderen Arzt angeratenen und durchzuführenden Eingriff

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (12)

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Zur Reichweite der Verantwortlichkeit des aufklärenden Arztes

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Haftung eines Arztes für fehlerhafte oder unzureichende Aufklärung

  • bundesanzeiger-verlag.de (Kurzinformation)

    Nochmals zur Arzthaftung

  • diekmann-rechtsanwaelte.de (Kurzinformation)

    Auch der Arzt der einen Patienten nur berät aber nicht behandelt kann auf Schadensersatz in Anspruch genommen werden

  • haerlein.de (Kurzinformation)

    Wie weit reicht die Verantwortlichkeit des (nur) aufklärenden Arztes?

  • diekmann-rechtsanwaelte.de (Kurzinformation)

    Auch der Arzt der einen Patienten nur berät aber nicht behandelt kann auf Schadensersatz in Anspruch genommen werden

  • jusmedicus.de (Kurzinformation)

    Auch der Arzt, der nur die Aufklärung vor einer Operation vornimmt, kann für eine Körperverletzung haften

  • tacke-krafft.de (Kurzinformation)

    Empfängerhorizont

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Die Haftung des nicht operierenden Arztes wegen fehlerhafter Aufklärung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2015, 477
  • MDR 2015, 211
  • VersR 2015, 240
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG München, 21.12.2017 - 1 U 454/17

    Pflicht des Arztes zur Erörterung der Frage der Fortsetzung oder Beendigung einer

    Bei unklarer bzw. zweifelhafter Indikation für einen ärztlichen Eingriff ist regelmäßig eine besonders umfassende Aufklärung erforderlich (vgl. etwa BGH, Urt. v. 21.10.2014 - VI ZR 14/14, juris-Rn. 12 mwN; zum vorliegenden Fall Duttge MedR 2017, 892, 894 - Besprechung des Urteils der Vorinstanz -).
  • OLG Naumburg, 29.10.2015 - 1 U 32/15

    Arzt- und Krankenhaushaftung: Rechtsstellung eines operierenden Konsiliararztes;

    Gleiches gilt für ein hohes Misserfolgsrisiko bei zweifelhafter Indikation (BGH NJW 2015, 477, 478).
  • OLG Koblenz, 04.03.2015 - 5 U 966/14

    Anforderungen an die ärztliche Aufklärung vor einem Heileingriff

    Damit müssen die Beklagten - die Beklagte zu 1. als Vertragspartner der Klägerin sowie die Beklagten zu 2. und 3. aufgrund der Mängel der von ihnen übernommenen Aufklärung deliktisch (BGH GesR 2015, 23) - für dessen Auswirkungen gesamtschuldnerisch einstehen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht