Rechtsprechung
   BGH, 22.02.2001 - III ZB 71/99   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2001,1717
BGH, 22.02.2001 - III ZB 71/99 (https://dejure.org/2001,1717)
BGH, Entscheidung vom 22.02.2001 - III ZB 71/99 (https://dejure.org/2001,1717)
BGH, Entscheidung vom 22. Februar 2001 - III ZB 71/99 (https://dejure.org/2001,1717)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,1717) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (14)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Erlaßstaat - Schiedsspruch - Rechtsbeschwerde - Verbindlichkeit - Aufhebung

  • riw-online.de(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz/Auszüge frei)

    Vollstreckbarerklärung eines ausländischen Urteils

  • Deutsche Institution für Schiedsgerichtsbarkeit e.V. (DIS)

    § 1065 Abs. 2 ZPO, Art. IV UNÜ, Art. V UNÜ
    Sonstige Gerichstverfahren: - Verfahrensgegenstand, Rechtsbeschwerde gegen Entscheidungen; - gerichtliche Prüfungskompetenz Umfang, Einführung neuer Tatsachen Aufhebungsverfahren Anerkennungsverfahren Vollstreckbarerklärungsverfahren: - Schiedsspruch, ausländisch; - IHK ...

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Berücksichtigung der im Erlassstaat über die Verbindlichkeit oder Aufhebung des Schiedsspruchs ergangenen Entscheidung im Rechtsbeschwerdeverfahren

  • Judicialis

    ZPO § 1065 Abs. 2 Satz 2; ; ZPO § 561 Abs. 1

  • ra.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ZPO § 1065 Abs. 2 S. 2, § 561 Abs. 1
    Anerkennung eines ausländischen Schiedsspruchs

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW 2001, 1730
  • MDR 2001, 645
  • WM 2001, 971
  • BB 2001, 538
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (16)

  • BGH, 25.09.2008 - IX ZB 205/06

    Geltendmachung der Restschuldbefreiung in der Zwangsvollstreckung

    Aus Gründen der Prozesswirtschaftlichkeit ist § 559 Abs. 1 ZPO aber einschränkend dahin auszulegen, dass neue, für die Prozessführungsbefugnis des Klägers erhebliche Umstände dann in der Revisionsinstanz zu berücksichtigen sind, wenn das Revisionsgericht hierdurch nicht mit der Bewertung von Tatsachen belastet wird und wenn schützenswerte Belange der Gegenpartei nicht beeinträchtigt werden (BGHZ 28, 13, 15; BGH, Urt. v. 6. Mai 1981 - IX ZR 45/80, WM 1981, 678, 679; v. 10. Juli 1995 - II ZR 75/94, WM 1995, 1806, 1807; Beschl. v. 22. Februar 2001 - IX ZB 71/99, WM 2001, 971, 972; jeweils zur Vorgängerregelung des § 561 Abs. 1 ZPO; Hk-ZPO/Kayser, 2. Aufl. § 559 Rn. 14; Musielak/Ball, ZPO 6. Aufl. § 559 Rn. 8 f; Zöller/Gummer, ZPO 26. Aufl. § 559 Rn. 7).

    Diese Grundsätze sind im Rechtsbeschwerdeverfahren entsprechend anzuwenden (BGH, Beschl. v. 20. Februar 2001 - III ZB 71/99, WM 2001, 971, 972).

  • BGH, 27.03.2019 - IV ZR 214/16

    Zurückweisung einer Revision mangels Erfolgsaussicht

    Zwar kann aus Gründen der Prozesswirtschaftlichkeit ein während des Revisionsverfahrens in einem anderen Prozess ergangenes Urteil vom Revisionsgericht berücksichtigt werden, wenn die Parteien das Ergebnis des anderen Verfahrens für und gegen sich gelten lassen müssen (BGH, Urteil vom 9. März 1993 - XI ZR 179/92, NJW 1993, 1594 unter II [juris Rn. 7]; vgl. auch BGH, Urteil vom 19. Oktober 1988 - IVb ZR 70/87, NJW-RR 1989, 173 unter III 1 d [juris Rn. 33]; vom 5. Dezember 1984 - VIII ZR 87/83, WM 1985, 263 unter II 3 [juris Rn. 19 f.]; Beschluss vom 22. Februar 2001 - III ZB 71/99, NJW 2001, 1730 unter II 2 b [juris Rn. 17]).
  • OLG München, 23.11.2009 - 34 Sch 13/09

    Anerkennungsvoraussetzungen für einen französischen Schiedsspruch: Anforderungen

    Nichts anderes gilt für die nach Art. IV Abs. 1 Buchst. b UN-Ü vorzulegende Schiedsvereinbarung in Urschrift oder beglaubigter Abschrift (vgl. BGH WM 2001, 971).
  • OLG Düsseldorf, 21.07.2004 - Sch (Kart) 1/02

    Anerkennung ausländischer Schiedssprüche - § 34 GWB als Bestandteil des sog.

    Überdies hat die Antragsgegnerin den vorgetragenen Inhalt der Schiedsvereinbarung nicht in Abrede gestellt (vgl. dazu auch BGH NJW 2001, 1730; 2000, 3650, 3651).
  • OLG Hamm, 27.09.2005 - 29 Sch 1/05

    Wirksamkeit der Einbeziehung eines internationalen Schiedsgerichts

    Im Übrigen sind die Förmlichkeiten verzichtbar, wenn - wie hier - die Authentizität der vorzulegenden Urkunden unstreitig ist (BGH NJW 2001, 1730; Thomas/Putzo/Reichold, ZPO, 26. Aufl., § 1061 Rz. 6).
  • BayObLG, 22.11.2002 - 4Z Sch 13/02

    Vollstreckbarkeit eines kalifornischen Schiedsspruchs

    Ob durch die Vorlage der vom Schiedsrichter beglaubigten, notariell überbeglaubigten und mit einer Apostille versehenen Ausfertigung des Schiedsspruchs vom 11.12.2001 sowie der in Ziffer 3 der Notice of Assignment and Distributor's Acceptance-... enthaltenen Schiedsklausel die formellen Voraussetzungen für die Vollstreckbarerklärung nach Art. IV UN-Ü erfüllt sind, kann dahinstehen, da zwischen den Parteien unstreitig ist, dass die in Nr. 3 der Notice of Assignment enthaltene Schiedsklausel vereinbart wurde und das Schiedsgericht den Schiedsspruch vom 11.12.2001 erlassen hat (vgl. BGH NJW 2000, 3650 f. und NJW 2001, 1730).
  • OLG Karlsruhe, 23.07.2013 - 8 Sch 2/12
    Ob diese Urkunden die in Art. IV UNÜ vorausgesetzten Eigenschaften aufweisen, kann dahinstehen, da Existenz und Authentizität von Schiedsspruch und Schiedsvereinbarung unstreitig sind (vgl. BGH NJW 2000, 3650, 3651; BGH NJW 2001, 1730).
  • OLG München, 12.01.2015 - 34 Sch 17/13

    Vollstreckbarerklärung eines ausländischen Schiedsspruchs: Rüge unzulässiger

    Diese Form genügt jedoch, da die Regelungen in Art. 11 mit Art. IV Abs. 1 Buchst. a und b UNÜ nicht als Zulässigkeitsvoraussetzungen, sondern als Beweisbestimmungen zu verstehen sind (BGH NJW 2000, 3650; WM 2001, 971; Reichold in Thomas/Putzo ZPO 35. Aufl. § 1061 Rn. 6).
  • OLG München, 19.11.2012 - 34 Sch 7/11

    Vollstreckbarerklärung eines polnischen Schiedsspruchs: Aufklärung einer nicht

    Ob die Urkunden die in Art. 11 und Art. IV Abs. 1 und 2 UN-Übereinkommen über die Anerkennung und Vollstreckung ausländischer Schiedssprüche vom 10.6.1958 (BGBl 1961 II S. 122 - im Folgenden: UNÜ) vorausgesetzten Eigenschaften aufweisen, ist für die Zulässigkeit des Antrags nicht erheblich (vgl. BGH NJW 2000, 3650; WM 2001, 971).
  • OLG München, 27.03.2013 - 34 Sch 27/10

    Aufrechnung mit einer rückabgetretenen Forderung im Verfahren der

    Diese Form genügt, da die Regelungen in Art. 11 mit Art. IV Abs. 1 Buchst. a und b des Übereinkommens über die Anerkennung und Vollstreckung ausländischer Schiedssprüche vom 10.6.1958 (BGBl 1961 II S. 122 - im Folgenden UNÜ) nicht als Zulässigkeitsvoraussetzung, sondern als Beweisbestimmung zu verstehen sind (BGH NJW 2000, 3650; WM 2001, 971; Reichold in Thomas/Putzo ZPO 33. Aufl. § 1061 Rn. 6).
  • OLG München, 22.10.2012 - 34 Sch 7/11

    Verfahren bei nicht eindeutiger Parteibezeichnung in einem ausländischen

  • OLG Frankfurt, 12.12.2019 - 26 Sch 12/15

    Vollstreckbarerklärung eines ausländischen Schiedsspruchs

  • OLG Karlsruhe, 29.11.2002 - 9 Sch 1/02
  • OLG München, 06.03.2012 - 34 Sch 3/10
  • OLG Düsseldorf, 21.07.2004 - VI Sch(Kart) 1/02
  • OLG Hamm, 26.08.2003 - 29 Sch 1/03
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht