Rechtsprechung
   BGH, 22.03.2011 - XI ZR 157/09   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,6872
BGH, 22.03.2011 - XI ZR 157/09 (https://dejure.org/2011,6872)
BGH, Entscheidung vom 22.03.2011 - XI ZR 157/09 (https://dejure.org/2011,6872)
BGH, Entscheidung vom 22. März 2011 - XI ZR 157/09 (https://dejure.org/2011,6872)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,6872) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 32 ZPO, § 1031 Abs 5 ZPO, § 37h WpHG, Art 29 Abs 3 S 2 BGBEG vom 21.09.1994, § 826 BGB
    Formerfordernis bei Schiedsklauseln ausländischer Broker mit inländischen Verbrauchern; bedingt vorsätzliche Beihilfe eines ausländischen Brokers zu einer sittenwidrigen Schädigung von Kapitalanlegern durch einen inländischen Terminoptionsvermittler

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Durch die Eröffnung des Zugangs zur New Yorker Börse kann eine objektive Beteiligung an einer vorsätzlichen und sittenwidrigen Schädigung begründet werden; Begründung der objektiven Beteiligung an einer vorsätzlichen und sittenwidrigen Schädigung durch die Eröffnung des Zugangs zur New Yorker Börse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EGBGB Art. 40 f.; BGB § 826; BGB § 830
    Begründung der objektiven Beteiligung an einer vorsätzlichen und sittenwidrigen Schädigung durch die Eröffnung des Zugangs zur New Yorker Börse

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Kapitalanlage - Ausl. Broker und dt. Vermittler bei vorsätzlicher Schädigung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Düsseldorf, 18.05.2015 - 14 U 173/14

    Vorsätzliche sittenwidrige Schädigung von Kapitalanlegern durch ein

    Dazu genügt es, dass das Geschäftsmodell vor Beginn der Zusammenarbeit mit dem/den Vermittler/n keiner Überprüfung unterzogen wird, sondern bei gleichzeitiger Haftungsfreizeichnung zu erkennen gegeben wird, ihn unkontrolliert nach Belieben schalten und walten zu lassen (BGH, Urteil vom 22. März 2011 - XI ZR 157/09 -, Rn. 32, juris).
  • OLG Düsseldorf, 18.05.2017 - 14 U 173/14
    Dazu genügt es, dass das Geschäftsmodell vor Beginn der Zusammenarbeit mit dem/den Vermittler/n keiner Überprüfung unterzogen wird, sondern bei gleichzeitiger Haftungsfreizeichnung zu erkennen gegeben wird, ihn unkontrolliert nach Belieben schalten und walten zu lassen (BGH, Urteil vom 22. März 2011 - XI ZR 157/09 -, Rn. 32, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht