Rechtsprechung
   BGH, 22.05.1986 - IX ZR 108/85   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1986,934
BGH, 22.05.1986 - IX ZR 108/85 (https://dejure.org/1986,934)
BGH, Entscheidung vom 22.05.1986 - IX ZR 108/85 (https://dejure.org/1986,934)
BGH, Entscheidung vom 22. Mai 1986 - IX ZR 108/85 (https://dejure.org/1986,934)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1986,934) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Klage auf Erfüllung einer Bürgschaftsverpflichtung - Bürgschaft zur Sicherung aller gegenwärtigen und zukünftigen Ansprüche - Erhöhung einer Höchstbetragsbürgschaft

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Kein Erlöschen einer unbefristeten Bürgschaft für Gesellschaftsschulden durch Eintritt des Bürgen in die Gesellschaft als persönlich Haftender

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Zweckerreichung der Bürgschaft bei Eintritt des Bürgen in eine Gesellschaft

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW 1986, 2308
  • NJW-RR 1986, 1090 (Ls.)
  • ZIP 1986, 1240
  • MDR 1986, 1020
  • BB 1986, 1323
  • JR 1987, 65
  • JR 1987, 67
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • BGH, 28.04.1988 - IX ZR 127/87

    Enteignung im Iran und Bürgschaft

    Eine solche Bürgschaftserklärung ist wirksam (Senatsurt. v. 22. Mai 1986 - IX ZR 108/85, NJW 1986, 2308; v. 17. September 1987 - IX ZR 208/86, ZIP 1987, 1441, 1442 und ständig).
  • BGH, 06.05.1993 - IX ZR 73/92

    Bestand und Umfang einer Bürgschaft zugunsten einer Personengesellschaft bei

    Gegen ein hierdurch bedingtes Anwachsen seiner Schuld kann sich der Bürge durch Kündigung unter Wahrung einer angemessenen Frist schützen (vgl. BGH, Urt. v. 10. Juni 1985 - III ZR 63/84, NJW 1986, 252, 253 [BGH 10.06.1985 - III ZR 63/84] unter II 2; OLG Zweibrücken WM 1985, 1291, 1292; Staudinger/Horn aaO § 765 Rdn. 81; Erman/Seiler, BGB 8. Aufl. § 765 Rdn. 8; Palandt/Thomas, BGB 52. Aufl. § 765 Rdn. 7; P. Bydlinski, Die Bürgschaft im österreichischen und deutschen Handels-, Gesellschafts- und Wertpapierrecht S. 57 ff; ferner Senatsurt. v. 4. Juli 1985 - IX ZR 135/84, NJW 1985, 3007, 3008 unter 2; v. 22. Mai 1986 - IX ZR 108/85, NJW 1986, 2308, 2309 unter 3 a).
  • BGH, 04.09.2003 - I ZR 128/01

    Kündigung einer Verrechnungsvereinbarung mit einem von der Insolvenz bedrohten

    Hätte die Klägerin in einem solchen Fall die Bürgschaft gegenüber der Beklagten gekündigt, so wären die zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Kündigung bereits begründeten Verbindlichkeiten der G. Bremen gegenüber der Beklagten selbst dann noch von der Haftung der Klägerin als Bürgin erfaßt gewesen, wenn die Kündigungserklärung sofort mit deren Zugang wirksam gewesen wäre (vgl. BGH, Urt. v. 4.7.1985 - IX ZR 135/84, NJW 1985, 3007, 3008; Urt. v. 22.5.1986 - IX ZR 108/85, NJW 1986, 2308, 2309).
  • OLG Celle, 21.03.2007 - 3 U 224/06

    Darlehensvertrag; Schuldbeitritt: Anspruch auf Grund einer Mithaftungserklärung

    Bei der Schuldmitübernahme für eine Darlehensschuld handelt es sich um ein solches Dauerschuldverhältnis (BGH, Urt. v. 22. Mai 1986 - IX ZR 108/85, NJW 1986, 2308, 2309 zur Bürgschaft; Urt. v. 10. Juni 1985 - III ZR 63/84, NJW 86, 252, 253 zur Schuldmitübernahme; Palandt/Grüneberg, a. a. O., § 314 Rn. 5).
  • BGH, 16.02.1989 - IX ZR 256/87

    Berechnung der Bürgschaftsschuld nach Verwertung eines Grundpfandrechts

    Die Klausel im Bürgschaftsvertrag, nach der die im Kontokorrent (§ 355 HGB) anfallenden Zinsen über den Höchstbetrag hinaus von der Bürgschaft umfaßt werden, ist nicht zu beanstanden (Senatsurt. v. 22. Mai 1986 - IX ZR 108/85, ZIP 1986, 1240).
  • BGH, 17.09.1987 - IX ZR 208/86

    Geltendmachung des Rückgriffsanspruchs des Bürgen im Urkundenprozeß

    Eine solche Bürgschaftserklärung ist wirksam (Senatsurt. v. 22. Mai 1986 - IX ZR 108/85, NJW 1986, 2308 und ständig).
  • OLG Brandenburg, 19.02.2010 - 4 U 149/08

    Wirksamkeit der Abtretung von Darlehensforderungen eines Kreditinstituts;

    Danach ist der Bürge nach Ablauf eines gewissen Zeitraums bzw. nach angemessener Zeit oder bei Eintritt besonders wichtiger Umstände berechtigt, sich mit Wirkung für die Zukunft von der Bürgschaft zu lösen (BGH Urteil vom 04.07.1985 - IX ZR 135/84 - Rn. 20; Urteil vom 10.06.1985 - III ZR 63/84 - Rn. 26; Urteil vom 07.11.1985 - IX ZR 40/85 - Rn. 35; Urteil vom 22.05.1986 - IX ZR 108/85 - Rn. 22; Urteil vom 21.01.1993 - III ZR 15/92 - Rn. 18).
  • OLG Nürnberg, 20.06.1990 - 9 U 3650/89

    Nichtigkeit eines Bürgschaftsvertrages wegen Formverstoßes; Unschädlichkeit einer

    Folgerichtig kann nach der ständigen Rechtsprechung des BGH eine Höchstbetragsbürgschaft so ausgestaltet werden, daß sich der Höchstbetrag um Zinsen, Provisionen und Kosten erhöht (BGH NJW 1985, 3007, 3008 [BGH 04.07.1985 - IX ZR 135/84] ; 1986, 2308 [BGH 13.05.1986 - X ZR 35/85] ; 1989, 27, 28 [BGH 14.07.1988 - IX ZR 115/87] ; WM 1978, 10, 11; 1980, 863, 864; 1984, 198, 199; vgl. auch: OLG Hamm WM 1984, 829).
  • OLG Bamberg, 19.03.1997 - 8 U 81/96

    Sittenwidrigkeit eines Ehegatten-Schuldbeitritts

    Davon abgesehen könnte eine solche außerordentliche Kündigung erst vom Zeitpunkt ihre Erklärung an wirken (vgl. BGH a.a.O. und NJW 86, 2308, 2309 unter Ziff. 3. a) sowie MünchKomm BGB, 3. Auflage, Rdnr. 11 vor § 414).
  • BGH, 17.10.1989 - IX ZR 127/88

    Anforderungen an den Zeitpunkt der Konkurseröffnung - Berechnung der Höhe von

    Daß die Beklagten zu 1) als Bürgen grundsätzlich auch für Kosten haften, folgt aus Nr. 2 der Bürgschaftsbedingungen, die - entgegen der von der Revision vertretenen Auffassung - rechtlich nicht zu beanstanden ist (vgl. BGH, Urt. v. 22. Mai 1986 - IX ZR 108/85, ZIP 1986, 1240; Urt. v. 17. September 1987 - IX ZR 208/86, ZIP 1987, 1441, 1442; BGHZ 104, 240, 242) [BGH 28.04.1988 - IX ZR 127/87].
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht