Rechtsprechung
   BGH, 22.06.2021 - VI ZB 15/20   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2021,32079
BGH, 22.06.2021 - VI ZB 15/20 (https://dejure.org/2021,32079)
BGH, Entscheidung vom 22.06.2021 - VI ZB 15/20 (https://dejure.org/2021,32079)
BGH, Entscheidung vom 22. Juni 2021 - VI ZB 15/20 (https://dejure.org/2021,32079)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2021,32079) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (13)

  • IWW
  • rewis.io

    Wiedereinsetzung in den vorigen Stand: Wahlfreiheit des Rechtsanwalts bei den organisatorischen Vorkehrungen zur Sicherstellung der Fristwahrung

  • Betriebs-Berater

    Pflicht des Anwalts zur Vermeidung von Fehlerquellen bei Eintragung und Behandlung von Rechtsmittelfristen

  • Betriebs-Berater

    Pflicht des Anwalts zur Vermeidung von Fehlerquellen bei Eintragung und Behandlung von Rechtsmittelfristen

  • Der Betrieb(Abodienst, Leitsatz frei)

    Organisationspflichten des Rechtsanwalts bei der Fristenkontrolle

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ZPO § 233 Fa

  • rechtsportal.de

    ZPO § 233 Fa

  • datenbank.nwb.de

    Wiedereinsetzung in den vorigen Stand: Wahlfreiheit des Rechtsanwalts bei den organisatorischen Vorkehrungen zur Sicherstellung der Fristwahrung

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Fehlinterpretation eines Aktenvermerks wird Anwalt nicht zugerechnet!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Aktennotiz? Achtung Falle!

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Fristenmangement in der Anwaltskanzlei

  • lto.de (Kurzinformation)

    Fristgebundene Anwalts-Schriftsätzen: Nicht jeder Fristverstoß führt zur Abweisung

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Aktennotizen des Rechtsanwalts als Einzelanweisung an die Mitarbeiter? (IBR 2021, 552)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 2021, 1286
  • FamRZ 2021, 1636
  • DB 2021, 1874
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 22.11.2022 - VIII ZB 28/21

    Aufhebung eines Beschlusses ohne ausreichende tatsächliche Feststellungen

    Der angefochtene Beschluss ist wegen eines von Amts wegen zu berücksichtigenden Verfahrensmangels aufzuheben, weil er keine ausreichenden tatsächlichen Feststellungen enthält und das Rechtsbeschwerdegericht deshalb zu einer rechtlichen Überprüfung nicht in der Lage ist (vgl. hierzu BGH, Beschluss vom 22. Juni 2021 - VI ZB 15/20, juris Rn. 4 mwN).

    Sie lassen sich auch nicht im Wege einer Bezugnahme auf Aktenteile entnehmen (vgl. hierzu BGH, Beschluss vom 22. Juni 2021 - VI ZB 15/20, juris Rn. 4 mwN).

  • BGH, 16.11.2021 - VI ZB 58/20

    Bemessung des Beschwerdewerts eines Berufungsantrags auf Unterlassung einer

    Enthält der angefochtene Beschluss keine ausreichenden tatsächlichen Feststellungen, ist das Rechtsbeschwerdegericht zu einer rechtlichen Überprüfung nicht in der Lage und der Beschluss bereits deshalb wegen eines von Amts wegen zu berücksichtigenden Verfahrensmangels aufzuheben (vgl. Senat, Beschluss vom 22. Juni 2021 - VI ZB 15/20, juris Rn. 4 mwN).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht