Rechtsprechung
   BGH, 22.10.2015 - V ZB 126/14   

Volltextveröffentlichungen (14)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 741 BGB, § 1008 BGB, § 2033 Abs 1 BGB
    Grundbucheintragung: Erwerb der Erbteile einer Erbengemeinschaft durch mehrere Erwerber

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Jurion

    Begründung einer Bruchteilsgemeinschaft nach Erbteilen bei Übertragung von Anteilen eines Miterben am Nachlass zu jeweils gleichen Bruchteilen auf mehrere Erwerber; In Erbengemeinschaft erfolgte Eintragung als Eigentümer in das Grundbuch bei dem Nachlass eines Grundstücks; Zulässigkeit einer Eintragung von Miterben in das Grundbuch als Miteigentümer nur nach entsprechender Auflassung

  • zfir-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    BGB §§ 741, 1008, 2033 Abs. 1
    Keine Grundbucheintragung der Erwerber eines Grundstücks als Bruchteilseigentümer aufgrund des Fortbestehens der Erbengemeinschaft/gesamthänderischen Bindung

  • Deutsches Notarinstitut

    BGB §§ 741, 1008, 2033 Abs. 1
    Entstehen einer Bruchteilsgemeinschaft an von Miterben übertragenen Erbteilen

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    Zur Eintragung der Eigentumsverhältnisse an einem im Nachlass befindlichen Grundstück, wenn Miterben ihre Anteile am Nachlass jeweils zu gleichen Bruchteilen auf mehrere Erwerber übertragen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 741; BGB § 1008; BGB § 2033 Abs. 1
    Begründung einer Bruchteilsgemeinschaft nach Erbteilen bei Übertragung von Anteilen eines Miterben am Nachlass zu jeweils gleichen Bruchteilen auf mehrere Erwerber; In Erbengemeinschaft erfolgte Eintragung als Eigentümer in das Grundbuch bei dem Nachlass eines Grundstücks; Zulässigkeit einer Eintragung von Miterben in das Grundbuch als Miteigentümer nur nach entsprechender Auflassung

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Erbschaftsanteile auf mehrere Erwerber übertragen: Eintragung mit Zusatz "in Erbengemeinschaft"!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Übertragung aller Miterbenanteile an mehrere Erwerber - und die Grundbucheintragung

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Familienrecht - Übergang aller Erbteile auf Bruchteilsgemeinschaft löst Erbengemeinschaft nicht auf

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Erbengemeinschaft wird nicht durch Übergang aller Erbteile auf Bruchteilsgemeinschaft aufgelöst

  • Jurion (Kurzinformation)

    Entstehen einer Bruchteilsgemeinschaft an von Miterben übertragenen Anteilen am Nachlass

Besprechungen u.ä. (2)

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Keine Auseinandersetzung einer Erbengemeinschaft durch Übertragung sämtlicher Erbteile auf Dritte

  • Alpmann Schmidt | RÜ(Abo oder Einzelheftbestellung) (Fallmäßige Aufbereitung - für Studienzwecke)

    Erlöschen der Erbengemeinschaft bei Übertragung aller Erbteile auf mehrere Erwerber?

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2016, 493
  • MDR 2016, 34
  • DNotZ 2016, 205
  • NZM 2016, 285
  • FGPrax 2016, 27
  • FamRZ 2016, 212
  • FamRZ 2016, 464
  • WM 2016, 528
  • Rpfleger 2016, 215



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)  

  • OLG München, 23.06.2017 - 34 Wx 173/17  

    Eintragung, Bewilligung, Beschwerde, Grundbuch, Grundbuchamt, Erbengemeinschaft,

    An Vorstehendem ändert auch die Übertragung einzelner oder aller Erbanteile nichts (vgl. BGH NJW 2016, 493, wonach selbst bei Übertragung aller Erbteile zu gleichen Bruchteilen auf mehrere Erwerber die Erbengemeinschaft fortbesteht).
  • BGH, 12.07.2018 - V ZB 228/17  

    Anordnung einer Nacherbfolge nur für einen Miterben; Erlöschen der

    Es bestehen keine Erbteile mehr, und es tritt der gleiche Rechtszustand ein wie bei einem ursprünglichen Anfall der Erbschaft an einen Alleinerben (vgl. Senat, Beschluss vom 22. Oktober 2015 - V ZB 126/14, WM 2016, 528 Rn. 11; BGH, Urteil vom 19. März 1992 - IX ZR 14/91, ZIP 1992, 558, 559 jeweils mwN).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 25.11.2016 - 14 A 1636/15  

    Vermietungsbemühungen zum Ausschluss eines Vertretenmüssens der

    vgl. Weidlich in: Palandt, a. a. O., § 2032 Rn. 3; ferner BGH, Beschluss vom 22.10.2015 - V ZB 126/14 -, NJW 2016, 493 = juris.
  • VG Göttingen, 11.12.2015 - 2 A 691/13  

    Abstütz- und Wandausbildungsgebot bzgl. der Außenwand einer ehemaligen

    Das Gericht geht allerdings ohnehin davon aus, dass die Klägerin zu 1., die ursprünglich auch originäres Mitglied der Erbengemeinschaft nach X. C. war, bezüglich des Anteils am Grundstück Nr. 4 jedoch bereits 2008 an die Kläger zu 2. und 3. aufgelassen hatte (vgl. zu den erb- und sachenrechtlichen Konsequenzen BGH, Beschluss vom 22. Oktober 2015 - V ZB 126/14 -, juris Rn. 9 ff.) und 2015 (derivativ) den Anteil des ehemaligen Klägers zu 3. erworben hat, nicht nur in dieser Eigenschaft (als Miterbin), sondern zugleich auch in ihrer Stellung als ursprüngliche Miteigentümerin (50/100) des Grundstücks verpflichtet werden sollte und soll, wie sie sich aus dem erst im Klageverfahren (Bl. 162 ff. der GA Bd. I) vorgelegten Grundbuchauszug ergibt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht