Rechtsprechung
   BGH, 22.12.2016 - IX ZR 94/14   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2016,55119
BGH, 22.12.2016 - IX ZR 94/14 (https://dejure.org/2016,55119)
BGH, Entscheidung vom 22.12.2016 - IX ZR 94/14 (https://dejure.org/2016,55119)
BGH, Entscheidung vom 22. Dezember 2016 - IX ZR 94/14 (https://dejure.org/2016,55119)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,55119) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (14)

  • lexetius.com

    InsO § 138 Abs. 2 Nr. 3, Abs. 1 Nr. 4

  • IWW

    § 134 Abs. 1 InsO, § ... 133 Abs. 1 InsO, § 138 InsO, § 133 InsO, § 130 Abs. 3, § 131 Abs. 2 Satz 2, § 132 Abs. 3, § 133 Abs. 2, § 137 Abs. 2 Satz 2 InsO, § 138 Abs. 2 InsO, § 138 Abs. 2 Nr. 3 InsO, § 138 Abs. 1 Nr. 1 InsO, § 138 Abs. 1 Nr. 4 InsO, § 138 Abs. 1 Nr. 1 bis 3 InsO, § 138 Abs. 1 InsO, § 85 Abs. 1, § 43 Abs. 1 GmbHG, § 85 GmbHG, § 139 Abs. 2 ZPO, § 561 ZPO, § 133 Abs. 2 InsO, § 133 Abs. 1 Satz 2 InsO, § 562 Abs. 1 ZPO, § 563 Abs. 1 Satz 1, Abs. 3 ZPO

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 133 Abs 1 InsO, § 138 Abs 1 Nr 4 InsO, § 138 Abs 2 Nr 3 InsO
    Insolvenzanfechtung: GmbH & Co. KG als nahestehende Person gegenüber einer GmbH

  • Deutsches Notarinstitut

    InsO §§ 133, 138 Abs. 1 Nr. 4, Abs. 2 Nr. 3
    GmbH & Co. KG als nahestehende Person einer GmbH bei miteinander verheirateten Geschäftsführern

  • Wolters Kluwer

    Bewertung einer GmbH & Co. KG als nahestehende Person im Sinne des Insolvenzanfechtungsrechts gegenüber einer GmbH

  • Betriebs-Berater

    Insolvenzanfechtungsrecht - GmbH & Co. KG als nahestehende Person gegenüber einer GmbH

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    GmbH & Co. KG als nahestehende Person im Sinne des Insolvenzanfechtungsrechts gegenüber einer GmbH als Schuldnerin, wenn die Geschäftsführer der Komplementär-GmbH und der GmbH miteinander verheiratet sind

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    InsO § 138 Abs. 2 Nr. 3, Abs. 1 Nr. 4
    Bewertung einer GmbH & Co. KG als nahestehende Person im Sinne des Insolvenzanfechtungsrechts gegenüber einer GmbH

  • rechtsportal.de

    InsO § 138 Abs. 1 Nr. 1 ; InsO § 138 Abs. 2 Nr. 3
    Bewertung einer GmbH & Co. KG als nahestehende Person im Sinne des Insolvenzanfechtungsrechts gegenüber einer GmbH

  • datenbank.nwb.de

    Insolvenzanfechtung: GmbH & Co. KG als nahestehende Person gegenüber einer GmbH

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    GmbH & Co. KG als nahestehende Person einer GmbH im Sinne des Insolvenzanfechtungsrechts bei Eheleuten als Geschäftsführer der Gesellschaften

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Zur nahestehenden Person i.S.d. Insolvenzanfechtungsrechts bei GmbH & Co. KG und GmbH

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    GmbH & Co. KG kann "nahestehende Person" gegenüber einer GmbH sein

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Insolvenzanfechtungsrecht - GmbH & Co. KG als nahestehende Person gegenüber einer GmbH

Sonstiges (2)

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Rechtsprechung zu nahestehenden Personen im Insolvenzrecht als Wegweiser für Umsetzung des europäischen Reformvorhabens der Aktionärsrechterichtlinie" von Victor Klene, original erschienen in: NZI 2017, 340 - 342.

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Insolvenz: GmbH & Co. KG als nahestehende Person einer GmbH im Sinne des Insolvenzanfechtungsrechts - Kommentar zum Urteil des BGH vom 22.12.2016" von RA Dr. Michael Bormann, original erschienen in: GmbHR 2017, 401 - 403.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2017, 682
  • ZIP 2017, 19
  • ZIP 2017, 582
  • MDR 2017, 486
  • NZI 2017, 358
  • NZI 2017, 390
  • FamRZ 2017, 824
  • WM 2017, 486
  • BB 2017, 577
  • BB 2017, 659
  • DB 2017, 604
  • NZG 2018, 191
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 27.06.2019 - IX ZR 167/18

    Jede Forderung eines Gesellschafters auf Rückzahlung eines vom Gesellschafter aus

    Auch reine Erfüllungsgeschäfte werden zu den entgeltlichen Verträgen gerechnet (BGH, Urteil vom 10. Juli 2014 - IX ZR 192/13, BGHZ 202, 59 Rn. 47; vom 9. Juni 2016, aaO Rn. 15; vom 22. Dezember 2016 - IX ZR 94/14, ZIP 2017, 582 Rn. 17).

    Bei Erfüllungsgeschäften tritt eine unmittelbare Benachteiligung der Insolvenzgläubiger nur ein, wenn der Schuldner keine gleichwertige Gegenleistung erhalten hat oder der erfüllte Anspruch rechtlich nicht mehr durchsetzbar war (vgl. BGH, Urteil vom 6. April 1995 - IX ZR 61/94, BGHZ 129, 236, 240 f; vom 10. Juli 2014, aaO Rn. 48; vom 22. Dezember 2016 - IX ZR 94/14, ZIP 2017, 582 Rn. 17; MünchKomm-InsO/Kayser, 3. Aufl., § 133 Rn. 44 mwN).

  • BGH, 13.09.2018 - IX ZR 190/17

    Anfechtung einer Grundstücksübertragung: Einwand der wertausschöpfenden Belastung

    Dieser ist zugleich Geschäftsführer der Beklagten (§ 138 Abs. 1 Nr. 4, Abs. 2 Nr. 3 InsO) sowie Geschäftsführer und Mehrheitsgesellschafter der M.  GmbH, die neben ihm Gesellschafter der veräußernden Gesellschaft ist (§ 138 Abs. 2 Nr. 1 und 3, Abs. 1 Nr. 3 und 4 InsO; vgl. BGH, Urteil vom 22. Dezember 2016 - IX ZR 94/14, WM 2017, 486 Rn. 9 ff).
  • BGH, 01.03.2018 - IX ZR 207/15

    Anfechtbarkeit der Übertragung der vertraglichen Rechtsstellung durch den

    Die Beklagte gilt gemäß § 138 Abs. 2 Nr. 3, Abs. 2 Nr. 1 und Abs. 1 Nr. 4 InsO als eine der Schuldnerin nahestehende Person, weil ihr Geschäftsführer R.     zugleich Alleingesellschafter der Schuldnerin war (vgl. BGH, Urteil vom 22. Dezember 2016 - IX ZR 94/14, WM 2017, 486 Rn. 8 ff).

    Da er als solcher nicht zur Verschwiegenheit verpflichtet war, greift die Ausnahmevorschrift des zweiten Halbsatzes in § 138 Abs. 2 Nr. 3 InsO nicht ein (vgl. BGH, Urteil vom 22. Dezember 2016, aaO Rn. 14 f).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht