Rechtsprechung
   BGH, 23.09.2015 - 4 StR 54/15   

Volltextveröffentlichungen (10)

  • HRR Strafrecht

    § 259 Abs. 1 StGB; § 261 StPO; § 267 Abs. 1 Satz 1 StPO
    Hehlerei (Vorsatz bzgl. der Vortat: Anforderungen an die tatrichterliche Beweiswürdigung und die Darstellung im Urteil)

  • lexetius.com
  • IWW

    §§ 259 Abs. 1, 260a StGB, § 261 StPO, § 259 Abs. 1 StGB, § 243 Abs. 4 Satz 1 StPO

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 261 StPO, § 267 StPO, § 259 Abs 1 StGB, § 260a StGB
    Strafverurteilung wegen gewerbsmäßiger Bandenhehlerei: Notwendige Urteilsfeststellungen zum Vorsatznachweis bei tatrichterliche Überzeugungsbildung auf Grundlage der Einlassungen/Geständnissen der Angeklagten

  • Jurion

    Nachweis der subjektiven Voraussetzungen einer gewerbsmäßigen Bandenhehlerei

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StGB § 259 Abs. 1; StGB § 260a; StPO § 261
    Nachweis der subjektiven Voraussetzungen einer gewerbsmäßigen Bandenhehlerei

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Der geständige Hehler - freie richterliche Beweiswürdigung und die Urteilsgründe

Hinweis zu den Links:
Zu Einträgen, die orange verlinkt sind, liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NStZ-RR 2015, 380



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • OLG Brandenburg, 21.11.2016 - 53 Ss 122/16  

    Berufungsurteil wegen Hehlerei: Aufhebung in der Revisionsinstanz wegen

    Zwar ist die genaue Kenntnis des Hehlers von der Vortat nicht erforderlich; es genügt vielmehr, dass dieser sich eine strafbare Handlung vorstellt, die als Vortat für eine Hehlerei prinzipiell geeignet ist (vgl. BGH, Beschluss vom 23. September 2015 - 4 StR 54/15, juris; BGHR StGB § 259 Abs. 1 Vortat 9; Fischer, StGB, 63. Aufl., § 259 Rdnr. 19).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht