Rechtsprechung
   BGH, 23.10.1980 - IVa ZR 41/80   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1980,9388
BGH, 23.10.1980 - IVa ZR 41/80 (https://dejure.org/1980,9388)
BGH, Entscheidung vom 23.10.1980 - IVa ZR 41/80 (https://dejure.org/1980,9388)
BGH, Entscheidung vom 23. Januar 1980 - IVa ZR 41/80 (https://dejure.org/1980,9388)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1980,9388) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Erwerb einer Eigentumswohnung nach Bauherrenmodell - Vermittlung des Treuhandvertrages durch Dritte - Rückforderung für Treuhandvertrag gezahlter Vermittlungsprovision - Wirtschaftliche Verflechtung zwischen Treuhänder und Vermittler - Absetzbarkeit der Provision als ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • WM 1980, 1428
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • LAG Düsseldorf, 17.08.2010 - 17 Sa 1717/08

    Handelsvertreterprovision bei Vermittlung von Immobilien aufgrund

    Daher ist sowohl derjenige selbständiger Mitarbeiter eines Immobilienmaklers, der ständig damit betraut ist, für diesen Aufträge hereinzuholen, Handelsvertreter gemäß § 84 Abs. 1 HGB (BGH, Urteil v. 15.03.1978 - IV ZR 77/77 - BB 1978, 1088, 1090; Urteil v. 23.10.1980 - IV a ZR 41/80 - = WM 1980, 1428, 1430 f), als auch derjenige, der vom Makler darüber hinaus ständig damit betraut ist, um so den Abschluss eines den Courtageanspruch auslösenden (Haupt-) Vertrages herbeizuführen, die Aufträge auszuführen und dem Auftraggeber die Gelegenheit zum Abschluss des Kaufvertrags nachzuweisen oder den Kaufvertrag zu vermitteln.
  • BGH, 04.12.1981 - I ZR 200/79

    Begriff des Angestellten; Abgrenzung zum freien Mitarbeiter

    Daher ist sowohl derjenige selbständige Mitarbeiter eines Immobilienmaklers, der ständig damit betraut ist, für diesen Aufträge hereinzuholen, Handelsvertreter gem. § 84 Abs. 1 HGB (vgl. BGH v. 15.3.1978 - IV ZR 77/77 = WM 1978, 708, 710 zu III = BB 1978, 1088, 1090; v. 23.10.1980 - IV a ZR 41/80 = WM 1980, 1428, 1430 f), als auch derjenige, der vom Makler darüber hinaus ständig damit betraut ist, um so den Abschluß eines den Courtageanspruch auslösenden (Haupt-)Vertrags herbeizuführen, die Aufträge auszuführen und dem Auftraggeber die Gelegenheit zum Abschluß des Kaufvertrags nachzuweisen oder den Kaufvertrag zu vermitteln.
  • BGH, 23.10.1980 - IVa ZR 39/80

    Erwerb von Eigentumswohnungen nach dem "Kölner Modell" - Entlastung von den

    Das Formular, das die Beklagte zu 1) für das Bauvorhaben in Weingarten benutzt hat, unterscheidet sich zwar im Wortlaut von den Formularen, die der Senat in den Fällen G. (IV a ZR 37/80) und K. (IV a ZR 41/80) zu beurteilen hatte.
  • LG Aachen, 13.06.2007 - 42 O 87/06
    Dem Vermittlungsmakler kann der Einwand der Vorkenntnis nicht entgegengesetzt werden (BGH WM 1980, 1428, 1429; OLG Hamburg ZMR 2003, 274, 275; Roth, in: Münchener Kommentar zum BGB, 4. Aufl. 2005, § 652 Rn 108).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht