Rechtsprechung
   BGH, 23.10.2018 - XI ZB 3/16   

Volltextveröffentlichungen (11)

  • IWW

    § 311 Abs. 2... Nr. 1 bis 3 BGB, § 280 Abs. 1 Satz 1 BGB, § 280 Abs. 1 Satz 2 BGB, § 264a Abs. 1 Nr. 1 StGB, § 849 BGB, § 278 BGB, § 37a WpHG, § 20 Abs. 1 Satz 1 und 2 KapMuG, § 20 Abs. 1 Satz 1 KapMuG, § 575 Abs. 1 Satz 1, Abs. 2 ZPO, § 20 Abs. 3 Satz 1 und Satz 2 KapMuG, § 233 Satz 1 ZPO, § 575 Abs. 3 Nr. 1 ZPO, § 15 KapMuG, § 253 Abs. 2 Nr. 2 ZPO, § 280 Abs. 1 BGB, § 311 Abs. 2, § 241 Abs. 2 BGB, § 165 KAGB, § 577 Abs. 2 Satz 4, § 559 Abs. 1 ZPO, § 165 Abs. 3 Nr. 8 KAGB, § 45 ff. BörsG, § 675 BGB, § 311 Abs. 2 BGB, § 6 Abs. 1 KapMuG, § 15 Abs. 1 KapMuG, § 20 Abs. 1 Satz 3 KapMuG, § 6 Abs. 1 Satz 2 KapMuG, § 1 Abs. 1 Nr. 1 bis 3 KapMuG, § 1 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 KapMuG, § 1 Abs. 1 Nr. 1 KapMuG, § 241 Abs. 2, 3 BGB, § 1 Abs. 1 Nr. 2 KapMuG, § 22 Abs. 1 Satz 1 KapMuG, § 20 Abs. 1 KapMuG, § 26 Abs. 1, Abs. 3 KapMuG, § 92 Abs. 2 Nr. 1 ZPO, § 26 Abs. 2 KapMuG, § 26 Abs. 3 KapMuG, § 780 Abs. 1 ZPO, § 51a Abs. 2 GKG, § 23b RVG, § 8 Abs. 3 Nr. 2, § 24 Abs. 2 KapMuG, § 33 Abs. 1 RVG, § 22 Abs. 1 RVG

  • openjur.de

    §§ 280 Abs. 1, 311 Abs. 2 BGB; § 1 Abs. 1 KapMuG; §§ 127 Abs. 1, 127 Abs. 5, 165 Abs. 3 Nr. 8 KAGB

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Jurion

    Angabe in einem Verkaufsprospekt einer Kapitalanlagegesellschaft bzgl. Verwendung "eines Teils" der ihr aus dem Sondervermögen geleisteten Vergütungen für wiederkehrende Vergütungen an Vermittler von Anteilen als Vermittlungsfolgeprovision; Geltung der Sonderverjährungsfrist für Schadensersatzansprüche auch bei vorsätzlich unrichtiger oder unvollständiger Prospektangabe; Aufklärungspflichtverletzung durch Verwenden eines fehlerhaften Verkaufsprospekts bei Anbahnung des Investmentvertrags hinsichtlich Schadensersatzanspruchs; Statthaftigkeit von Feststellungszielen zu Aufklärungsfehlern im Kapitalanleger-Musterverfahren

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    Zur Frage, ob die Angabe in einem Verkaufsprospekt zulässig ist, die Kapitalanlagegesellschaft verwende "einen Teil" der ihr aus dem Sondervermögen geleisteten Ver­gütungen für wiederkehrende Vergütungen an Vermittler von Anteilen; zum Ausschluss anderer Ersatzansprüche durch die Prospekthaftung des § 127 Abs. 1 InvG a.F.; Geltung der Verjährungsfrist für Ansprüche aus § 127 Abs. 1 InvG a.F. auch bei vorsätzlich unrichtigen Prospektangaben; unstatthafte Feststellungsziele zu Aufklärungsfehlern, die nicht unter Verwendung einer öffentlichen Kapitalmarktinformation begangen worden sein sollen

  • drik.de

    Morgan Stanley Real Estate Investment GmbH : Entscheidung über Rechtsbeschwerde im Kapitalanleger-Musterverfahren

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Angabe in einem Verkaufsprospekt einer Kapitalanlagegesellschaft bzgl. Verwendung "eines Teils" der ihr aus dem Sondervermögen geleisteten Vergütungen für wiederkehrende Vergütungen an Vermittler von Anteilen als Vermittlungsfolgeprovision; Geltung der Sonderverjährungsfrist für Schadensersatzansprüche auch bei vorsätzlich unrichtiger oder unvollständiger Prospektangabe; Aufklärungspflichtverletzung durch Verwenden eines fehlerhaften Verkaufsprospekts bei Anbahnung des Investmentvertrags hinsichtlich Schadensersatzanspruchs; Statthaftigkeit von Feststellungszielen zu Aufklärungsfehlern im Kapitalanleger-Musterverfahren

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Zum KapMuG-Verfahren betreffend die Haftung der Initiatorin eines offenen Immobilienfonds wegen eines fehlerhaften Verkaufsprospekts

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung)

    Rechtsbeschwerde nach dem Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz (KapMuG) betreffend den offenen Immobilienfonds "Morgan Stanley P2 Value"

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Morgan Stanley P2 Value

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Rechtsbeschwerde nach dem Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz betreffend den offenen Immobilienfonds "Morgan Stanley P2 Value"

  • juris.de (Pressemitteilung)

    Rechtsbeschwerde im Musterverfahren gegen Immobilienfonds "Morgan Stanley P2 Value" zurückgewiesen

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    Zum KapMuG-Verfahren betreffend die Haftung der Initiatorin eines offenen Immobilienfonds wegen eines fehlerhaften Verkaufsprospekts

  • die-aktiengesellschaft.de (Leitsatz)

    Prospekthaftung beim Investmentvertrag, Sonderverjährungsfrist bei vorsätzlicher Unrichtigkeit der Prospektangabe

  • Jurion (Kurzinformation)

    Rechtsbeschwerde nach dem Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz (KapMuG) betreffend den offenen Immobilienfonds "Morgan Stanley P2 Value"

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • (Für BGHZ vorgesehen)
  • NJW-RR 2019, 301
  • ZIP 2019, 25
  • MDR 2019, 235
  • WM 2019, 20
  • NZG 2019, 181
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht