Rechtsprechung
   BGH, 24.01.1991 - IX ZR 250/89   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1991,242
BGH, 24.01.1991 - IX ZR 250/89 (https://dejure.org/1991,242)
BGH, Entscheidung vom 24.01.1991 - IX ZR 250/89 (https://dejure.org/1991,242)
BGH, Entscheidung vom 24. Januar 1991 - IX ZR 250/89 (https://dejure.org/1991,242)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1991,242) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Konkursabwicklung durch Unternehmen des Konkursverwalters

Abgrenzung Masseschulden (§ 58 Nr. 2 KO, § 54 Nr. 2 InsO) - Masseschulden (§ 59 Abs. 1 Nr. 1 KO, § 55 Abs. 1 Nr. 1 InsO) bei Einsatz von Hilfskräften durch den Verwalter, §§ 133, 157, 164 Abs. 2 BGB, § 181 BGB;

Pflicht zur Selbstanzeige möglicher Verhinderungsgründe, § 666 BGB analog, ...

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Wolters Kluwer

    Konkursverwalter - Einsetzung von Hilfskräften - Masseverpflichtung - Abgrenzung von Massekosten und Masseschulden - Konkursgericht - Konkursverwalterpflicht - Darlegung von Verhinderungsgründen

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Masseschuldcharakter des Entgelts für Hilfskräfte des Konkursverwalters bei Vertragsabschluß für die Masse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Einsatz von Hilfskräften durch den Konkursverwalter; Interessenkollision des Konkursverwalters

  • ibr-online
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges (2)

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "BGH greift die Praxis der Delegation an "verbundene" DIenstleister an - Steht die Branche vor einem völligen Umbruch?" von Prof. Dr. Hans Haarmeyer, original erschienen in: InsbürO 2011, 250 - 251.

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Bundesgerichtshof greift die Praxis der Delegation an "verbundene" Dienstleister an - Steht die Branche vor einem völligen Umbruch?" von Prof. Dr. Hans Haarmeyer, original erschienen in: ZInsO 2011, 1147 - 1148.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BGHZ 113, 262
  • NJW 1991, 40
  • NJW 1991, 982
  • ZIP 1990, 1490
  • ZIP 1991, 324
  • MDR 1991, 334
  • MDR 1991, 527
  • VersR 1991, 118
  • VersR 1991, 710
  • WM 1990, 2054
  • WM 1991, 420
  • BB 1991, 162
  • DB 1990, 2469
  • DB 1991, 2657
  • Rpfleger 1991, 76
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (49)

  • BGH, 22.07.2004 - IX ZB 161/03

    Erstattung von Auslagen des Insolvenzverwalters für die Erfüllung steuerlicher

    Nach der Rechtslage zur Konkursordnung stand es dem Verwalter grundsätzlich frei, ob er Hilfskräfte zur Abwicklung des Verfahrens im eigenen oder im Namen der Masse beauftragte (vgl. BGHZ 113, 262, 265 ff).
  • BGH, 17.11.2005 - IX ZR 179/04

    Rückforderung eines Vergütungsvorschusses durch einen Sonderverwalter; Entnahme

    Unabhängig von dem bestehenden Aufsichtsrecht des Konkursgerichts gegenüber dem Konkursverwalter durfte der Kläger als Sonderverwalter bestellt werden mit der Aufgabe, Ansprüche der Masse gegen den amtierenden Konkursverwalter zu prüfen und geltend zu machen (BGHZ 113, 262, 270; OLG München ZIP 1987, 656; Kuhn/Uhlenbruck, KO 11. Aufl. § 78 Rn. 9, 9 a; Kilger/K. Schmidt, Insolvenzgesetze 17. Aufl. § 78 KO Anm. 2).
  • BGH, 22.04.2004 - IX ZR 128/03

    Geltendmachung eines Quotenverringerungsschadens; Verjährung des Anspruchs

    Wird durch ein pflichtwidriges Verhalten des Konkursverwalters die Masse geschmälert, handelt es sich um einen Schaden, welcher der Gemeinschaft der (Alt-)Gläubiger zur Last fällt (BGHZ 113, 262, 279; 126, 181, 190; 138, 211, 214) und durch Zahlung in die Konkursmasse auszugleichen ist (BGHZ 126, 181, 190).

    Für einen Sonderverwalter oder einen anstelle des ersatzpflichtigen Verwalters neu bestellten Verwalter beginnt die Verjährungsfrist gemäß § 852 Abs. 1 BGB a.F. grundsätzlich nicht bereits mit dessen Bestellung, sondern mit dem Zeitpunkt, in dem der neu bestellte Verwalter von dem Schaden und der Person des Ersatzpflichtigen Kenntnis erhalten hat (vgl. BGHZ 113, 262, 280).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht