Rechtsprechung
   BGH, 24.01.2007 - IV ZR 249/05   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,2523
BGH, 24.01.2007 - IV ZR 249/05 (https://dejure.org/2007,2523)
BGH, Entscheidung vom 24.01.2007 - IV ZR 249/05 (https://dejure.org/2007,2523)
BGH, Entscheidung vom 24. Januar 2007 - IV ZR 249/05 (https://dejure.org/2007,2523)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,2523) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Judicialis
  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Jurion

    Erstattung von Verkehrsanwaltsgebühren eines Prozessbevollmächtigten in einem Schadenersatzprozess; Notwendigkeit der Einschaltung eines Verkehrsanwalts in der Revisionsinstanz; Maßstab zur Auslegung von Versicherungsbedingungen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ARB 75 § 1 (1) § 2 (1) a
    Verpflichtung des Rechtsschutzversicherer zur Erstattung von Verkehrsanwaltskosten

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Erstattung von Verkehrsanwaltskosten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2007, 1465
  • MDR 2007, 864
  • NZV 2007, 296
  • FamRZ 2007, 719
  • VersR 2007, 488
  • AnwBl 2007, 464



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • LG Coburg, 19.02.2016 - 33 S 74/15

    Zulässigkeit von § 5 ARB 2000

    Zwar hat tatsächlich der Bundesgerichtshof in seiner Entscheidung vom 24.01.2007, Az: IV ZR 249/05, die entsprechende Vorgängerklausel in den ARB 1975 (dort § 2 Ziffer 1.a) angewendet, ohne eine Unwirksamkeit der Klausel überhaupt nur anzusprechen.
  • LG Düsseldorf, 24.04.2009 - 25 T 200/09

    Erstattungsfähigkeit von Kosten für die Einschaltung eines Verkehrsanwaltes im

    Nach ständiger Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs ist die Einschaltung eines Verkehrsanwalts im Revisionsverfahren grundsätzlich nicht zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung oder Rechtsverteidigung im Sinne von § 91 Abs. 1 Satz 1 ZPO notwendig, da zumindest schon ein gerichtliches Urteil vorliegt und der Sachverhalt in tatsächlicher und rechtlicher Hinsicht gewürdigt worden ist (BGH, FamRZ 2004, Seite 1633; BGH, NJW 2006, Seite 301; BGH, FamRZ 2007, Seite 719; vgl. ferner: OLG Düsseldorf, Beschluss vom 04.11.2008 - VI - W (Kart) 1/08; OLG Hamm, AnwBl 2003, Seite 185).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht