Rechtsprechung
   BGH, 24.04.1998 - V ZR 197/97   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1998,389
BGH, 24.04.1998 - V ZR 197/97 (https://dejure.org/1998,389)
BGH, Entscheidung vom 24.04.1998 - V ZR 197/97 (https://dejure.org/1998,389)
BGH, Entscheidung vom 24. April 1998 - V ZR 197/97 (https://dejure.org/1998,389)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1998,389) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • Wolters Kluwer

    Freiwillige Grundstücksversteigerung nach § 156 Satz 1 BGB - Notarielle Beurkundung - Genehmigung des Auktionators

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Notwendigkeit der Unterschreibung der notariellen Urkunde durch den Auktionator bei einer freiwilligen Grundstücksversteigerung

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Keine Stellvertretung bei Grundstückserwerb in der Versteigerung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 156, § 313; BeurkG § 13 Abs. 1 S. 1
    Form einer freiwilligen Grundstücksversteigerung mit Vertragsschluß

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

Besprechungen u.ä.

Papierfundstellen

  • BGHZ 138, 339
  • NJW 1998, 2350
  • ZIP 1998, 1373
  • MDR 1998, 958
  • DNotZ 1999, 342
  • VersR 1999, 110
  • WM 1998, 1402
  • DB 1998, 1611 (Ls.)
  • JR 2000, 17
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (67)

  • BGH, 03.11.2004 - VIII ZR 375/03

    Widerrufsrecht des Verbrauchers bei Interent-Auktionen gewerblicher Anbieter

    Der Zuschlag ist die Willenserklärung des Auktionators, mit der dieser das Gebot eines Bieters annimmt (BGHZ 138, 339, 342).
  • BGH, 11.06.2010 - V ZR 85/09

    Rückabwicklungsverlangen für den Kauf einer mangelhaften Eigentumswohnung:

    Die Qualifizierung eines Verhaltens als schlüssige Annahmeerklärung setzt das Bewusstsein voraus, dass für das Zustandekommen des Vertrages zumindest möglicherweise noch eine Erklärung erforderlich ist (vgl. BGH, Urt. v. 29. November 1994, XI ZR 175/93, NJW 1995, 953 m.w.N.; ferner Senat BGHZ 110, 220, 222; 138, 339, 348).
  • BGH, 14.12.2016 - IV ZR 7/15

    Ausschluss bereicherungsrechtlicher Rückforderungsansprüche: Teilnichtigkeit von

    Eine auf der Verletzung gesetzlicher Formvorschriften beruhende Nichtigkeit eines Vertrages darf im Interesse der Rechtssicherheit in der Regel nicht auf Grund von Billigkeitserwägungen außer Acht gelassen werden (BGH, Urteil vom 24. April 1998 - V ZR 197/97, BGHZ 138, 339, 348 unter II 5 [juris Rn. 18] m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht