Rechtsprechung
   BGH, 24.05.1960 - 1 StR 211/60   

Volltextveröffentlichungen




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)  

  • BGH, 02.11.1965 - 1 StR 416/65  

    Rechtsmittel

    Zur Sachrüge wird lediglich bemerkt, daß die Anwendung des Strafgesetzes auf den bisher festgestellten Sachverhalt keine Rechtsfehler erkennen läßt (vgl. RGSt 58, 277, 278; 67, 170; BGHSt 2, 166, 167 [BGH 29.02.1952 - 1 StR 631/51]; BGH Urt. v. 24. Mai 1960 - 1 StR 211/60 - undv. 25. Januar 1961 - 2 StR 624/60 -).
  • BGH, 03.07.1968 - 4 StR 242/68  

    Anforderungen an die Durchführung des Revisionsverfahrens - Grundlagen der

    Die Dauer der Handlung ist dann ohnehin nicht wesentlich (BGH Urteil vom 24. Mai 1960 - 1 StR 211/60 -).
  • BGH, 24.02.1966 - 1 StR 621/65  

    Voraussetzungen für eine Strafbarkeit wegen Unzucht mit Kindern - Anforderungen

    Vielmehr können auch flüchtige Berührungen den Tatbestand des § 176 Abs. 1 Nr. 3 StGB erfüllen; das gilt jedenfalls dann, wenn die geschlechtliche Beziehung offensichtlich ist und der Täter bereits in dem kurzen Berühren des fremden Körpers geschlechtliche Erregung oder Befriedigung sucht (vgl. RGSt 58, 277, 278; BGH Urt. v. 24. Mai 1960 - 1 StR 211/60 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht