Rechtsprechung
   BGH, 24.08.1976 - 1 StR 482/76   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1976,3550
BGH, 24.08.1976 - 1 StR 482/76 (https://dejure.org/1976,3550)
BGH, Entscheidung vom 24.08.1976 - 1 StR 482/76 (https://dejure.org/1976,3550)
BGH, Entscheidung vom 24. August 1976 - 1 StR 482/76 (https://dejure.org/1976,3550)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1976,3550) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Billigende Inkaufnahme des Todes bei längerem Würgen eines Menschen - Milderung einer Strafe aufgrund des Vorliegens eines hoch gesteigerten Affektzustandes im Tatzeitpunkt - Verbot der Doppelverwertung von Milderungsgründen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (21)

  • BGH, 17.03.2011 - 5 StR 4/11

    Minder schwerer Fall des Totschlags, gefährliche Körperverletzung; Milderung;

    Sofern der Erregungszustand über den in § 213 StGB umschriebenen hinausgeht und zu einer von dieser Vorschrift nicht vorausgesetzten erheblichen Verminderung der Schuldfähigkeit führt, kann nach ständiger Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs ohne Verstoß gegen § 50 StGB eine zusätzliche Strafrahmenverschiebung gemäß §§ 21, 49 Abs. 1 StGB in Betracht kommen (vgl. BGH, Urteil vom 24. August 1976 - 1 StR 482/76; Beschlüsse vom 19. Januar 1994 - 2 StR 560/93, BGHR StGB § 226 Strafrahmenwahl 5; vom 6. November 1985 - 2 StR 590/85, NStZ 1986, 115; vom 30. Juli 2008 - 2 StR 270/08, NStZ 2009, 91, 92; vom 21. Dezember 2010 - 3 StR 454/10).
  • BGH, 23.11.1977 - 3 StR 397/77

    Verbot der Doppelverwertung von Milderungsgründen im Rahmen der Strafzumessung -

    In diesem Fall ist eine weitere Milderung der Strafe nach § 49 StGB zulässig (BGH, Urteil vom 24. August 1976 - 1 StR 482/76 - Beschluß vom 28. September 1977 - 3 StR 344/77 -).
  • BGH, 13.08.1985 - 1 StR 250/85

    Milderungsgründe - Strafmilderung - Straftatbestand

    Das Verbot der Doppelverwertung von Milderungsgründen (§ 50 StGB ) greift nicht ein, weil die erhebliche Verminderung der Schuldfähigkeit die Annahme eines minder schweren Falles nach § 213 Altern. 1 StGB i. S. des § 50 StGB weder begründet noch mitbegründet (BGH, Urt. v. 24.8. 1976 Ä 1 StR 482/76, bei Holtz, MDR 1977, 106 ; BGH, JZ 1983, 400 mit zust. Anm. Schmitt aaO.).« Das habe das LG jedoch nicht verkannt.
  • BGH, 21.09.1982 - 1 StR 489/82

    Schwere räuberische Erpressung - Unterbringung eines Angeklagten in einem

    Einer Milderung des vom Landgericht angewendeten Strafrahmens aus § 250 Abs. 2 StGB nach den §§ 21, 49 Abs. 1 StGB stand damit das Verbot der Doppelverwertung (§ 50 StGB) entgegen (vgl. BGH, Urteil vom 24. August 1976 - 1 StR 482/76 - bei Holtz MDR 1977, 106; BGH NJW 1980, 950).
  • BGH, 22.11.1979 - 4 StR 629/79

    Doppelverwertung von Strafmilderungsgründen bei jeweiliger selbstständiger

    Im Ergebnis kann daher stets dann zweimal gemildert werden, wenn ein minder schwerer Fall auch ohne den "vertypten" Milderungsgrund nach § 49 StGB anzunehmen ist (vgl. BGH, Urteil vom 24. August 1976 - 1 StR 482/76 - bei Holtz MDR 1977, 106 f).
  • BGH, 07.02.1980 - 4 StR 525/79

    Strafausspruch bei Verurteilung wegen Beihilfe zum schweren Raub - Anforderungen

    In einem solchen Fall gilt § 50 StGB nicht, und es kommt grundsätzlich eine doppelte Milderung in Betracht (BGHSt 26, 53, 54 [BGH 08.01.1975 - 2 StR 567/74]; 27, 298, 299 [BGH 23.11.1977 - 3 StR 397/77]/300; Urteil vom 24. August 1976 - 1 StR 482/76 - bei Holtz MDR 1977, 106/107; Beschlüsse vom 16. März 1979 - 2 StR 26/79 - bei Holtz MDR 1979, 635 und vom 22. November 1979 - 4 StR 629/79 - G. Hirsch in LK, 10. Aufl., § 50 StGB Rdn. 2; Stree in Schönke/Schröder, StGB, 20. Aufl., § 50 Rdn. 5; Dreher/Tröndle, StGB, 39. Aufl., § 50 Rdn. 2; Lackner, StGB, 12. Aufl., Anm. 2 b; Horstkotte a.a.O.).
  • BGH, 28.09.1977 - 3 StR 344/77

    Einbeziehung sämtlicher bezüglich Entstehung und Auslösung des Tatentschlusses

    Das Verbot der Doppelverwertung von Milderungsgründen (§ 50 StGB) steht dem nicht entgegen (BGH, Urteil vom 24. August 1976 - 1 StR 482/76 -).
  • BGH, 21.05.1985 - 1 StR 211/85

    Prüfung von strafmildernden Umständen durch den Tatrichter

    Wäre es schon auf diesem Weg zu dem Ergebnis gekommen, der Fall sei minder schwer, so hätte es gemäß §§ 23, 49 StGB nochmals mildern können, ohne gegen § 50 StGB zu verstoßen (vgl. BGHSt 26, 53 [BGH 08.01.1975 - 2 StR 567/74]; BGH NJW 1980, 950; BGH, Beschl. vom 16. März 1979 - 2 StR 26/79 - bei Holtz MDR 1979, 635; Urt. vom 24. August 1976 - 1 StR 482/76 - bei Holtz MDR 1977, 106/107).
  • BGH, 22.01.1985 - 5 StR 870/84

    Minder schwerer Fall des Totschlags - Beeinträchtigung des Hemmungsvermögens als

    Eine derartige erhebliche Beeinträchtigung der Hemmungsfähigkeit ist nicht notwendige Voraussetzung für die Annahme eines minder schweren Falles nach § 213 StGB (BGH Urteil vom 24. August 1976 - 1 StR 482/76, mitgeteilt bei Holtz MDR 1977, 106, 107).
  • BGH, 28.08.1979 - 1 StR 414/79

    Strafbarkeit wegen Totschlags - Voraussetzungen für die Anwendung eines minder

    Die Frage, ob ein minder schwerer Fall im Sinne von § 213 StGB vorliegt, würde sich infolgedessen auch stellen, wenn ein solcher Affekt nicht eingetreten wäre, und ihre positive Beantwortung hätte zur Folge, daß eine weitere Milderung nach §§ 21, 49 StGB in Betracht käme (vgl. BGH, Urt. vom 24. August 1976 - 1 StR 482/76 - bei Holtz MDR 1977, 106 und BGH, Beschl. vom 18. Oktober 1978 - 3 StR 355/78 - bei Holtz MDR 1979, 106, 107) [OLG Stuttgart 07.02.1979 - 3 Ss 3 24/79].
  • BGH, 20.12.1977 - 3 StR 467/77
  • BGH, 24.08.1977 - 3 StR 301/77

    Minder schwerer Fall eines Totschlags - Erhebliche Beeinträchtigung der

  • BGH, 23.11.1977 - 3 StR 431/77

    Annahme eines minder schweren Falles des Totschlags bei verminderter

  • BGH, 11.01.1980 - 3 StR 484/79

    Minder schwerer Fall des Totschlages bei verminderte Schuldfähigkeit infolge

  • BGH, 27.06.1979 - 3 StR 168/79

    Anwendung des gemilderten Strafrahmens beim schweren Raub - Zulässigkeit der

  • BGH, 12.12.1978 - 1 StR 603/78

    Anforderungen an die Begründung der Ablehnung eines Beweisantrags -

  • BGH, 13.09.1977 - 1 StR 415/77

    Minder schwerer Fall bei Totschlag unter dem unmittelbaren Eindruck einer

  • BGH, 10.10.1985 - 4 StR 479/85

    Strafbarkeit wegen versuchten Totschlags - Anforderungen an die Rüge der

  • BGH, 27.06.1979 - 3 StR 169/79

    Milderungsmöglichkeiten der Strafe beim schweren Raub

  • BGH, 13.06.1979 - 2 StR 147/79

    Vorliegen eines minder schweren Falls des Totschlags - Möglichkeit der

  • BGH, 14.12.1977 - 3 StR 444/77

    Sachverständiger zur Begutachtung des Inhalts und der Verbindlichkeit der

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht