Rechtsprechung
   BGH, 24.09.2013 - II ZR 391/12   

Volltextveröffentlichungen (13)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 276 Abs 2 BGB, § 277 BGB, § 426 Abs 1 BGB, § 708 BGB
    Gesellschaft bürgerlichen Rechts: Voraussetzungen der eingeschränkten Haftung der Gesellschafter für vertragswidriges Verhalten

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Jurion

    Maßstab der Sorgfalt in eigenen Angelegenheiten für die Haftung eines Gesellschafters für vertragswidriges Verhalten

  • zip-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Zum Beweis der Anwendung einer geringeren als der im Verkehr erforderlichen Sorgfalt durch GbR-Gesellschafter in eigenen Angelegenheiten

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    Zu den Anforderungen an den Beweis des Gesellschafters, in eigenen Angelegenheiten eine geringere als die im Verkehr erforderliche Sorgfalt anzuwenden

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 276 Abs. 2; BGB § 708
    Maßstab der Sorgfalt in eigenen Angelegenheiten für die Haftung eines Gesellschafters für vertragswidriges Verhalten

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Haftung und Gesamtschuldnerausgleich des GbR-Gesellschafters

  • gesellschaftsrechtskanzlei.com (Leitsatz/Kurzinformation)

    HGB § 86; BGB § 242 A
    Gesamtschuldner, Gesellschaft bürgerlichen Rechts, Innenhaftung, Sorgfalt in eigenen Angelegenheiten, verkehrserforderliche Sorgfalt

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Strenge Anforderungen an Beweis der in § 708 BGB geforderten geringeren Sorgfalt des Gesellschafters

  • Jurion (Kurzinformation)

    Haftungsbeschränkung eines Statikers in Zweiergesellschaft mit einem Versicherungsnehmer kann Regress der Berufshaftpflicht entgegenstehen

  • Betriebs-Berater (Kurzinformation)

    Einschränkung der Gesellschafterhaftung für vertragswidriges Verhalten

  • etl-rechtsanwaelte.de (Kurzinformation)

    Zur eigenüblichen Sorgfalt eines GbR-Gesellschafters

Besprechungen u.ä. (5)

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Grenzen der eingeschränkten Haftung des Gesellschafters

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    BGB §§ 708, 276, 277
    Zum Beweis der Anwendung einer geringeren als der im Verkehr erforderlichen Sorgfalt durch GbR-Gesellschafter in eigenen Angelegenheiten

  • WuB Entscheidungsanmerkungen zum Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb 11,50 €) (Entscheidungsbesprechung)

    Verschuldensmaßstab im Fall eines pflichtwidrig handelnden und dadurch einen Drittschaden verursachenden Gesellschafters; interner Schadensausgleich zwischen den Mitgesellschaftern

  • lachner-vonlaufenberg.de (Entscheidungsbesprechung)

    Zu den Voraussetzungen der Beschränkung der Haftung der Gesellschafter einer GbR für vertragswidriges Verhalten auf die Sorgfalt in eigenen Angelegenheiten

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Tragwerksplanung von Planer-ARGE arbeitsteilig erstellt: Haftungsquote bei Planungsmängeln? (IBR 2014, 151)

Sonstiges

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil des BGH vom 24.09.2013, Az.: II ZR 391/12 (Keine Haftungsprivilegierung nach § 708 BGB bei mangelnder Sorgfalt nur im Einzelfall" von RAin Dr. Hortense Trendelenburg, original erschienen in: BB 2014, 18.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2013, 3572
  • ZIP 2013, 2152
  • MDR 2013, 1414
  • NZBau 2013, 781
  • WM 2013, 2136
  • BB 2013, 2753
  • BB 2014, 18
  • DB 2013, 2553
  • BauR 2014, 132
  • NZG 2013, 1302



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • BGH, 09.12.2014 - II ZR 360/13

    Insolvente GmbH & Co. KG: Haftung bei verbotenen Auszahlungen aus dem

    Zwischen mehreren nach § 128 HGB im Außenverhältnis persönlich haftenden Gesellschaftern besteht ein Gesamtschuldverhältnis, auf das § 426 Abs. 1 BGB Anwendung findet (BGH, Urteil vom 24. September 2013 - II ZR 391/12, ZIP 2013, 2152 Rn. 9 mwN).

    Die Haftungsquote des einzelnen Gesellschafters folgt dabei den gesellschaftsvertraglichen Vereinbarungen bzw. dem Gewinn- und Verlustanteil (vgl. BGH, Urteil vom 24. September 2013 - II ZR 391/12, ZIP 2013, 2152 Rn. 10).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht