Rechtsprechung
   BGH, 24.11.2016 - I ZR 220/15   

Volltextveröffentlichungen (14)

  • rechtsprechung-im-internet.de

    WLAN-Schlüssel

    § 97 Abs 1 S 1 UrhG, § 97a UrhG vom 07.07.2008
    Haftung des Inhabers eines Internetanschlusses mit WLAN-Funktion für Urheberrechtsverletzungen Dritter: Pflicht zur Überprüfung der Sicherheit des verwendeten Routers; Anforderungen an die Passwortsicherheit; sekundäre Darlegungslast des Anschlussinhabers zu den getroffenen Sicherheitsvorkehrungen - WLAN-Schlüssel

  • webshoprecht.de

    Pflicht zur Überprüfung der Sicherheit des verwendeten Routers und Anforderungen an die Passwortsicherheit - WLAN-Schlüssel

  • JurPC

    WLAN-Schlüssel

  • Jurion

    Prüfungspflicht des Inhabers eines Internetanschlusses mit WLAN-Funktion nach den Grundsätzen der Störerhaftung; Verfügen bei der Verwendung eines Routers über die im Zeitpunkt seines Kaufs für den privaten Bereich marktüblichen Sicherungen; Verschlüsselungsstandard im Kaufzeitpunkt; Verwendung eines individuellen, ausreichend langen und sicheren Passworts; Passwortsicherheit durch ein aus einer zufälligen 16-stelligen Ziffernfolge bestehendes, werkseitig für das Gerät individuell voreingestelltes Passwort (hier: WLAN-Schlüssel)

  • Betriebs-Berater

    Keine Störerhaftung für passwortgesichertes WLAN - WLAN-Schlüssel

  • kanzlei.biz

    Zur Haftung für Filesharing bei gehacktem W-LAN

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Keine Störerhaftung für Betreiber von individuell Passwort-geschützten WLAN-Netzen für illegale Downloads

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Prüfungspflicht des Inhabers eines Internetanschlusses mit WLAN-Funktion nach den Grundsätzen der Störerhaftung; Verfügen bei der Verwendung eines Routers über die im Zeitpunkt seines Kaufs für den privaten Bereich marktüblichen Sicherungen; Verschlüsselungsstandard im Kaufzeitpunkt; Verwendung eines individuellen, ausreichend langen und sicheren Passworts; Passwortsicherheit durch ein aus einer zufälligen 16-stelligen Ziffernfolge bestehendes, werkseitig für das Gerät individuell voreingestelltes Passwort (hier: WLAN-Schlüssel)

  • wrp (Wettbewerb in Recht und Praxis)(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Urheberrecht: WLAN-Schlüssel

    A) Der Inhaber eines Internetanschlusses mit WLAN-Funktion ist nach den Grundsätzen der Störerhaftung zur Prüfung verpflichtet, ob der verwendete Router über die im Zeitpunkt seine... s Kaufs für den privaten Bereich marktüblichen Sicherungen verfügt. Hierzu zählt der im Kaufzeitpunkt aktuelle Verschlüsselungsstandard sowie die Verwendung eines individuellen, ausreichend langen und sicheren Passworts (Festhaltung an BGH, ...

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Keine Störerhaftung für passwortgesichertes WLAN ("WLAN-Schlüssel")

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (37)

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Nutzer dürfen voreingestelltem Router-Passwort vertrauen

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Anschlussinhaber haftet nicht als Störer für Filesharing bei WPA2-Verschlüsselung des WLAN-Routers auch wenn werkseitiges individuelles Passwort vewendet wird

  • mueller-roessner.net (Pressemitteilung)

    Störerhaftung für passwortgesichertes WLAN verneint

  • ra-skwar.de (Pressemitteilung)

    IT-Recht: BGH verneint Störerhaftung für passwortgesichertes WLAN

  • kanzlei-lachenmann.de (Kurzinformation)

    Anschlussinhaber haftet nicht als Störer bei voreingestelltem Passwort

  • urheberrecht.org (Kurzinformation)

    Sicherung eines Internetanschlusses mit WLAN-Funktion

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Das passwortgesicherte WLAN - und die Störerhaftung

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    Anforderungen an die Sicherung eines Internetanschlusses mit WLAN-Funktion

  • lto.de (Kurzinformation)

    Störerhaftung von Anschlussinhabern: Den Werkseinstellungen darf vertraut werden

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Keine Störerhaftung für passwortgesichertes WLAN

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Keine Störerhaftung bei passwortgesichertem WLAN

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Keine Störerhaftung für passwortgesichertes WLAN

  • rabüro.de (Kurzinformation)

    Keine Störerhaftung für passwortgesichertes WLAN

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Actionfilm ins Internet gestellt - Haftet die Inhaberin des Internetanschlusses für illegales Filesharing, wenn sich jemand unberechtigt Zugang zum WLAN verschafft?

  • versr.de (Kurzinformation)

    Keine Störerhaftung für passwortgesichertes WLAN

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Nutzer dürfen voreingestelltem Router-Passwort vertrauen

  • kpw-law.de (Kurzinformation)

    Störerhaftung für passwortgesichertes WLAN verneint

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Keine Störerhaftung für passwortgesichertes WLAN

  • kvlegal.de (Kurzinformation)

    Keine Haftung bei passwortgesichertem WiFi

  • kvlegal.de (Kurzinformation)

    Störerhaftung für passwortgesichertes WLAN verneint

  • haerlein.de (Pressemitteilung)

    Was Inhaber eines Internetanschlusses mit WLAN-Funktion wissen sollten

  • rechtsanwalts-kanzlei-wolfratshausen.de (Kurzinformation)

    Betreiber eines WLAN muss vom Hersteller voreingestelltes Passwort des Routers grundsätzlich nicht verändern

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    WLAN gehackt: Störerhaftung eingeschränkt

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    WLAN-Anschlussinhaber haftet nicht für Dritte

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Filesharing-Abmahnung: Werkeingestellter WLAN-Schlüssel kann reichen

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Keine Störerhaftung für passwortgesichertes WLAN

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Störerhaftung wegen nicht geänderten WLAN-Passworts eingeschränkt

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Keine Störerhaftung bei passwortgeschütztem WLAN

  • loebisch.com (Kurzinformation und Auszüge)

    Keine Störerhaftung mit 16-stelligem Router-Herstellerpasswort

  • Jurion (Kurzinformation)

    Störerhaftung für passwortgesichertes WLAN verneint

  • st-sozien.de (Kurzinformation)

    Keine Haftung bei ausreichend gesichertem WLAN

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Störerhaftung für passwortgesichertes WLAN - unter bestimmten Voraussetzungen verneint


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung - vor Ergehen der Entscheidung)

    Anforderungen an die Verschlüsselung eines WLAN

  • wbs-law.de (Kurzinformation zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung)

    Wie sicher muss ein W-LAN Schlüssel sein?

Besprechungen u.ä.

  • new-media-law.net (Entscheidungsbesprechung, auf der Grundlage der Pressemitteilung)

    Filesharing: Nutzer dürfen voreingestelltem Router-Passwort vertrauen

Sonstiges (2)

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anforderungen an die Verschlüsselungspflicht - WLAN-Schlüssel" von Andreas Sesing, original erschienen in: MMR 2017, 473 - 478.

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Letzter Halt vor einer Zeitenwende im WLAN-Störerhaftungsregime - Anmerkung zu BGH ZUM 2017, 670 - WLAN-Schlüssel" von RA Dr. Simon Apel und RA Alexander Stolz, LL.M., original erschienen in: ZUM 2017, 674 - 678.

Papierfundstellen

  • NJW 2017, 1965
  • ZIP 2016, 95
  • ZIP 2017, 1438
  • MDR 2016, 13
  • MDR 2017, 716
  • GRUR 2017, 617
  • MMR 2017, 473
  • K&R 2017, 412



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)  

  • BGH, 21.09.2017 - I ZR 11/16  

    Keine Urheberrechtsverletzung bei der Bildersuche durch Suchmaschinen

    Das richtet sich nach den jeweiligen Umständen des Einzelfalls unter Berücksichtigung der Funktion und Aufgabenstellung des als Störer in Anspruch Genommenen sowie mit Blick auf die Eigenverantwortung desjenigen, der die rechtswidrige Beeinträchtigung selbst unmittelbar vorgenommen hat (vgl. BGHZ 200, 76 Rn. 22 - BearShare; BGH, GRUR 2015, 485 Rn. 49 f. - Kinderhochstühle im Internet III; BGH, Urteil vom 24. November 2016 - I ZR 220/15, GRUR 2017, 617 Rn. 11 = WRP 2017, 705 - WLAN-Schlüssel).
  • BGH, 05.10.2017 - I ZR 117/16  

    Verbotene Tabakwerbung durch Internetauftritt eines Tabakherstellers

    Für den Anspruch auf Erstattung von Abmahnkosten kommt es dagegen allein auf die Rechtslage zum Zeitpunkt der Abmahnung an (vgl. BGH, Urteil vom 24. November 2016 - I ZR 220/15, GRUR 2017, 517 Rn. 9 = WRP 2017, 705 - WLAN-Schlüssel).
  • OLG Düsseldorf, 16.03.2017 - 20 U 17/16  

    TOR-Exit-Node-Betreiber haftet für als Störer für Urheberrechtsverletzungen durch

    Die Frage, wie § 8 Abs. 3 TMG anzuwenden ist, beantwortet auch nicht die jüngst ergangene, noch nicht mit Gründen bekannt gemachte Entscheidung "WLAN-Schlüssel" des BGH vom 24.11.2016 - I ZR 220/15 -.
  • LG Köln, 14.06.2017 - 14 S 94/15  

    Sekundäre Darlegungslast und Vortrag zum Nutzungsverhalten von Hausgenossen

    Da der WLAN-Anschluss der Beklagten mit einer WPA2-Verschlüsselung gesichert war, welcher als zum damaligen Zeitpunkt hinreichend sicher anerkannt ist (vgl. OLG Köln, Urteil vom 14.03.2014 - 6 U 210/12, juris; BGH, Urteil vom 24.11.2016 - I ZR 220/15 - WLAN-Schlüssel, juris Rn. 18), erscheint ein "Hackerangriff" denklogisch fernliegend (OLG Köln, Urteil vom 14.03.2014 - 6 U 210/12).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht