Rechtsprechung
   BGH, 25.01.2017 - VIII ZR 215/15   

Volltextveröffentlichungen (9)

  • lexetius.com
  • IWW

    § 555 Abs. 1, § ... 343 Satz 1 ZPO, § 280 Abs. 1, 2, § 288 Abs. 1, § 286 BGB, § 17 Abs. 1 Satz 1 der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Grundversorgung von Haushaltskunden und die Ersatzversorgung mit Elektrizität aus dem Niederspannungsnetz (Stromgrundversorgungsverordnung - StromGVV), § 286 Abs. 2 Nr. 1 BGB, § 17 Abs. 1 Satz 1 StromGVV, § 315 BGB, § 271 BGB, § 271 Abs. 1 BGB, § 17 Abs. 2 StromGVV, § 17 Abs. 1 StromGVV, § 286 Abs. 1 Satz 1 BGB, § 562 Abs. 1, § 563 Abs. 1 Satz 1 ZPO

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 286 Abs 2 Nr 1 BGB, § 315 BGB, § 17 Abs 1 S 1 StromGVV
    Stromlieferungsvertrag: Verzugseintritt bei Nichtzahlung ohne Mahnung

  • Jurion

    Anspruch eines Energieversorgungsunternehmens auf Vergütung von Stromlieferungen im Rahmen der Grundversorgung; (Ermessens-)Grenze bei der Bestimmung der Leistungszeit

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Anspruch eines Energieversorgungsunternehmens auf Vergütung von Stromlieferungen im Rahmen der Grundversorgung; (Ermessens-)Grenze bei der Bestimmung der Leistungszeit

  • datenbank.nwb.de

    Stromlieferungsvertrag: Verzugseintritt bei Nichtzahlung ohne Mahnung

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu Einträgen, die orange verlinkt sind, liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • OLG München, 06.06.2018 - 7 U 3836/17  

    Anspruch auf Bezahlung aus einem Stromlieferungsvertrag

    Dies versteht der BGH als einseitiges Leistungsbestimmungsrecht des Versorgers (Urteil vom 25.1.2017 - VIII ZR 215/15, Rz.8 ff.), mit der Folge dass mit Nichtzahlung zum in der Rechnung angegebenen - kalendermäßig bestimmten - Zahlungstermin Verzug nach § 286 Abs. 2 Nr. 1 BGB eintritt.
  • LG Kiel, 03.11.2017 - 12 O 232/17  

    Vergütungsanspruch für die Entnahme von Strom durch Abrechnung nach den

    Die Klägerin kann aus den §§ 286, 288 BGB Verzinsung des Rechnungsbetrags von 10.042,13 EUR ab dem 18.02.2016 verlangen, weil die Klägerin die kalendermäßige Fälligkeit am 17.02.2016 einseitig bestimmen durfte (vgl. BGH, Urteil vom 25. Januar 2017 - VIII ZR 215/15 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht