Rechtsprechung
   BGH, 25.03.1971 - 4 StR 47/69   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1971,8450
BGH, 25.03.1971 - 4 StR 47/69 (https://dejure.org/1971,8450)
BGH, Entscheidung vom 25.03.1971 - 4 StR 47/69 (https://dejure.org/1971,8450)
BGH, Entscheidung vom 25. März 1971 - 4 StR 47/69 (https://dejure.org/1971,8450)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1971,8450) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Rechtliche Berwertung einer Mitwirkung an der Massentötung von Juden in dem Vernichtungslager Sobibor in Polen als Angehörige einer Wachmannschaft - Notwendigkeit des Vorliegens derselben Tat i.S.d. § 264 Strafprozessordnung (StPO) für die Geltendmachung eines ...

  • Wolters Kluwer

    Rechtliche Berwertung einer Mitwirkung an der Massentötung von Juden in dem Vernichtungslager Sobibor in Polen als Angehörige einer Wachmannschaft - Notwendigkeit des Vorliegens derselben Tat i.S.d. § 264 Strafprozessordnung (StPO) für die Geltendmachung eines ...

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • LG München II, 12.05.2011 - 1 Ks 115 Js 12496/08

    NS-Kriegsverbrechen: Demjanjuk zu fünf Jahren Haft verurteilt

    250 Vgl. hierzu BGH v. 30.09.1960 - 4 StR 242/60, BGHSt 15, 214 (217); BGH v. 25.03.1993 - 5 StR 418/92, BGHSt 39, 168 (188 f.); Schönke/Schröder/Lenckner (24.Aufl.) Rn 121a; MK/Dau § 5 WStG Rn 9; MK/Weigend § 3 VStGB.251 BGH vom 25.03.1971 - 4 StR 47-48/69 (Bestätigung des Urteils LG Hagen vom 20.12.1966) Seite 37, 39 f.; BGH v. 08.07.1952 - 1 StR 123/51, BGHSt 3, 111 (128); BGH v. 18.03.1952 - GSSt 2/51, BGHSt 2, 194 (201).253 BGH v. 22.01.1952 - 1 StR 485/51, BGHSt 2, 251 (257).254 BGH v. 02.08.1968 - 4 StR 623/67, BGHSt 22, 224 (225).
  • BGH, 10.01.2006 - 1 StR 527/05

    Zum Grundsatz der Öffentlichkeit bei einem Augenschein an beengter Örtlichkeit

    Selbst wenn Teile eines Sitzungssaales (z. B. Logen oder Galerien) für Zuhörer unzugänglich bleiben und deshalb Interessenten abgewiesen werden müssen, sind dadurch nicht notwendig Grundsätze zur Gewährleistung der Öffentlichkeit von Gerichtsverhandlungen verletzt (BGH DRiZ 1971, 206, 207 16 m. w. N.).
  • BGH, 23.02.1972 - 3 StR 151/71

    Ursächlichkeit für eine Täuschung bei Fahrlässigkeit des Getäuschten -

    Vielmehr genügt es, daß der Beteiligte die Handlung des Haupttäters fördert oder erleichtert (BGH 4 StR 47-48/69 vom 25. März 1971; 1 StR 107/69 vom 27. Juli 1971 und die dort angeführten Nachweise).
  • BGH, 27.07.1971 - 1 StR 107/69

    Franz Rademacher

    Schweigt also das Urteil über den Inhalt einer in der Hauptverhandlung verlesenen Urkunde, so folgt allein daraus noch nicht, daß diese Tatsache bei der Überzeugungsbildung unberücksichtigt geblieben ist (BGH bei Dallinger MDR 1970, 899; BGH Urteile vom 18. März 1971 - 4 StR 47-48/69 - und 1. Juli 1971 - 1 StR 362/70 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht