Rechtsprechung
   BGH, 25.03.2010 - VII ZR 224/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,309
BGH, 25.03.2010 - VII ZR 224/08 (https://dejure.org/2010,309)
BGH, Entscheidung vom 25.03.2010 - VII ZR 224/08 (https://dejure.org/2010,309)
BGH, Entscheidung vom 25. März 2010 - VII ZR 224/08 (https://dejure.org/2010,309)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,309) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (20)

  • lexetius.com

    BGB § 281 Abs. 1

  • MIR - Medien Internet und Recht

    Leistungsaufforderung beim Softwarevertrag - Für eine Leistungsaufforderung im Sinne des § 281 Abs. 1 Satz 1 BGB reicht grundsätzlich die Aufforderung, die vertragliche Leistung zu bewirken.

  • IWW
  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 281 Abs 1 S 1 BGB
    Schadensersatz statt Leistung: Anforderungen an die Leistungsaufforderung

  • Deutsches Notarinstitut

    BGB § 281 Abs. 1 S. 1
    Für Leistungsaufforderung i. S. v. § 281 Abs. 1 S. 1 BGB Beanstandung der fehlenden Funktionalität der Sache ausreichend

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Aufforderung zur Bewirkung einer vertraglich geschuldeten Leistung als Leistungsaufforderung i.S.v. § 281 Abs. 1 S. 1 BGB; Erforderlichkeit einer genauen Angabe vorhandener Mängel einer Leistung i.R.e. Leistungsaufforderung mit Fristsetzung

  • czarnetzki.eu PDF

    Leistungsaufforderung im IT-Projekt und Schadenersatz

  • kanzlei.biz

    Zu den Anforderungen an eine Aufforderung zur Leistung

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Leistungsaufforderung zur Durchführung von vertraglichen Leistungen; Mangelbeseitigung; Schönheitsreparaturen; Mängel; Werkvertrag

  • Betriebs-Berater

    Leistungsaufforderung i. S. d. § 281 Abs. 1 BGB

  • iurado.de (Kurzinformation und Volltext)

    Leistungsaufforderung muss so formuliert sein, dass sie für den Schuldner unmissverständlich ist, § 281 I 1 BGB

  • rewis.io
  • blog-it-recht.de

    Leistungsaufforderung beim Softwarevertrag

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 281 Abs. 1 S. 1
    Aufforderung zur Bewirkung einer vertraglich geschuldeten Leistung als Leistungsaufforderung i.S.v. § 281 Abs. 1 S. 1 BGB; Erforderlichkeit einer genauen Angabe vorhandener Mängel einer Leistung i.R.e. Leistungsaufforderung mit Fristsetzung

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Leistungsaufforderung im Sinne des § 281 Abs. 1 Satz 1 BGB

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (8)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    § 631 BGB
    Der Vertrag über eine Softwareanpassung mit einer Schnittstellen-Programmierung ist als Werkvertrag einzustufen

  • damm-legal.de (Kurzinformation und Auszüge)

    § 631 BGB
    Ist bei einer Softwareentwicklung der Vertrag noch nicht erfüllt, bedarf es keiner "qualifizierten Rüge”

  • beck-blog (Kurzinformation)

    IT-Projekt: "Dienstleistungsvertrag" = Werkvertrag / Leistungsaufforderung nach § 281 BGB

Besprechungen u.ä. (3)

  • Alpmann Schmidt | RÜ(Abo oder Einzelheftbestellung) (Fallmäßige Aufbereitung - für Studienzwecke)

    Im Erfüllungsstadium reicht bei einer Fristsetzung die Aufforderung, die vertragliche Leistung zu bewirken

  • fgk.de PDF (Entscheidungsbesprechung)

    Anforderungen an eine Leistungsanforderung

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Wie konkret muss eine Leistungsaufforderung vor Abnahme sein? (IBR 2010, 320)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2010, 2200
  • MDR 2010, 731
  • NZBau 2010, 497
  • NJ 2010, 303
  • VersR 2010, 915
  • MMR 2010, 533
  • MIR 2010, Dok. 085
  • BB 2010, 1098
  • K&R 2010, 407
  • BauR 2010, 909
  • ZfBR 2010, 572
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (12)

  • BGH, 05.06.2014 - VII ZR 276/13

    Darlegungslast bei Softwäre-Mängeln

    Damit schuldete die Beklagte die Herbeiführung des vertraglich vereinbarten Erfolgs als Ergebnis einer individuellen Tätigkeit für die Klägerin (vgl. BGH, Urteil vom 25. März 2010 - VII ZR 224/08, NJW 2010, 2200 Rn. 14).
  • OLG Düsseldorf, 19.07.2013 - 22 U 211/12

    Anforderungen an das Sicherheitsverlangen nach § 648a BGB

    Dies folgt zum einen bereits daraus, dass sich ein Sicherheitsverlangen mit Fristsetzung i.S.v. § 648a BGB als (rechts)geschäftsähnliche Handlung darstellt, an deren Bestimmtheit als "eindeutige Leistungsaufforderung" - schon wegen der o.a. damit einhergehenden erheblichen zweistufigen Rechtswirkungen (Leistungsverweigerungsrecht sowie Grundlage für die Setzung einer Nachfrist mit der Folge der Vertragsaufhebung bei deren ergebnislosem Ablauf) - entsprechend hohe und strenge Anforderungen zu stellen sind (vgl. BGH, Urteil vom 25.03.2010, VII ZR 224/08, NJW 2010, 2200; Palandt-Sprau, a.a.O., § 648a, Rn 20; Palandt-Grüneberg, a.a.O., § 281, Rn 9).
  • OLG Hamm, 26.02.2014 - 12 U 112/13

    Verjährung von Gewährleistungansprüchen wegen der Lieferung und individuellen

    Geht es um die dauerhafte Überlassung von Software gegen Zahlung eines einmaligen Entgelts, ist maßgebend, ob es sich um Standardsoftware handelt, bei deren dauerhafter Überlassung ein Kaufvertrag angenommen wird (BGH NJW 2000, 1415, Tz. 7), oder ob es sich um eine individuell erstellte oder umfangreich an die individuellen Bedürfnisse angepasste Software handelt, was regelmäßig zur Annahme eines Werkvertrags führt (BGH NJW 2010, 2200, Tz. 14).
  • AG Brandenburg, 08.03.2016 - 31 C 213/14

    Einrichtung und Support von DATEV-Software stellt eine Werkvertragsleistung dar

    Auf Verträge über die individuelle Anpassung von Computersoftware - etwa die Implementierung eines Computerprogramms auf eine neue Systemplattform oder die Portierung eines Computerprogramms bzw. die Software-Anpassung bzw. -Einspielung des jeweiligen Jahres-Updates eines vom Besteller/Kunden/Nutzers bereits zuvor von dem Software-Hersteller erworbenen Updates - hat die herrschende Rechtsprechung (vgl. u.a.: BGH, Urteil vom 08.01.2015, Az.: VII ZR 6/14, u.a. in: NJW-RR 2015, Seiten 469 ff.; BGH, Urteil vom 05.06.2014, Az.: VII ZR 276/13, u.a. in: NJW-RR 2014, Seiten 1204 ff.; BGH, Urteil vom 27.01.2011, Az.: VII ZR 133/10, u.a. in: NJW 2011, Seiten 915 ff.; BGH, Urteil vom 25.03.2010, Az.: VII ZR 224/08, u.a. in: NJW 2010, Seiten 2200 f.; BGH, Urteil vom 04.03.2010, Az.: III ZR 79/09, u.a. in: NJW 2010, Seiten 1449 ff.; BGH, Urteil vom 09.10.2001, Az.: X ZR 58/00, u.a. in: CR 2002, Seiten 93 ff.; BGH, NJW 1993, Seiten 1063 ff.; BGH, NJW 1990, Seiten 3011 ff.; BGH, NJW 1981, Seiten 341 f.; OLG Köln, Beschluss vom 26.06.2014, Az.: 19 U 17/14, u.a. in: BeckRS 2015, Nr.: 03472 = "juris"; OLG Hamm, NJW-RR 2014, Seiten 878 ff. = CR 2015, Seiten 435 ff.; OLG Hamm, Urteil vom 10.03.2006, Az.: 12 U 58/05, u.a. in: MDR 2007, Seite 22; OLG Karlsruhe, CR 2003, Seiten 95 ff. = OLG-Report 2003, Seiten 430 ff.; OLG Hamm, NJW-RR 2000, Seiten 1224 f.; OLG Hamm, Urteil vom 03.02.1997, Az.: 13 U 153/96, u.a. in: CR 1998, Seiten 202 f. = BeckRS 1997, Nr.: 09090; OLG Celle, Urteil vom 22.11.1995, Az.: 13 U 111/95, u.a. in: CR 1996, Seiten 539 f.; OLG Köln, NJW-RR 1993, Seiten 1398 f.; OLG Hamm, NJW-RR 1992, Seiten 953 f.; OLG Nürnberg, BB Beilage 7/1991, Nr. 7; OLG München, CR 1989, Seiten 283 ff.; LG Dresden, CR 2011, Seiten 200 f.; LG Landshut, CR 2004, Seiten 19 ff. = ITRB 2004, Seiten 29 f.; LG Köln, CR 2000, Seiten 815 f.; LG Stuttgart, Urteil vom 26.08.1998, Az.: 2 KfH O 141/97, u.a. in: CI 1999, Seiten 66 f.; AG Brandenburg an der Havel, Urteil vom 29.11.2007, Az.: 34 [33] C 277/06; Junker, NJW 2005, Seiten 2829 ff.) aber stets das Werkvertragsrecht im Sinne der §§ 631 ff. BGB angewandt, da hier der Kläger die Herbeiführung eines vertraglich vereinbarten Erfolgs als Ergebnis einer individuellen Tätigkeit für den Beklagten schuldete.

    Geht es nämlich nur um die Anpassung von Computer-Programmen, die sich bereits in der Verfügungsgewalt des Bestellers/Kunden/Nutzers befinden, ergibt sich insofern auch nach der Schuldrechtsreform keine Änderung (BGH, Urteil vom 08.01.2015, Az.: VII ZR 6/14, u.a. in: NJW-RR 2015, Seiten 469 ff.; BGH, Urteil vom 05.06.2014, Az.: VII ZR 276/13, u.a. in: NJW-RR 2014, Seiten 1204 ff.; BGH, Urteil vom 27.01.2011, Az.: VII ZR 133/10, u.a. in: NJW 2011, Seiten 915 ff.; BGH, Urteil vom 25.03.2010, Az.: VII ZR 224/08, u.a. in: NJW 2010, Seiten 2200 f.; BGH, Urteil vom 04.03.2010, Az.: III ZR 79/09, u.a. in: NJW 2010, Seiten 1449 ff.; OLG Köln, Beschluss vom 26.06.2014, Az.: 19 U 17/14, u.a. in: BeckRS 2015, Nr.: 03472 = "juris"; OLG Hamm, NJW-RR 2014, Seiten 878 ff. = CR 2015, Seiten 435 ff.; LG Dresden, CR 2011, Seiten 200 f.; Sprau, in: Palandt, BGB-Komm. 75. Aufl. 2016, Einf.

  • OLG Hamm, 28.11.2012 - 12 U 115/12

    Wechselseitige Ansprüche von Leasinggeber, Leasingnehme und Lieferant beim

    Maßgeblich für die Bestimmung des Vertragstyps ist, ob es sich bei der hier in Rede stehenden Software um eine Standardsoftware handelt, bei deren dauerhafter Überlassung ein Kaufvertrag angenommen wird (BGH NJW 2000, 1415, juris Tz. 7), oder ob es sich um eine individuell erstellte oder umfangreich an die individuellen Bedürfnisse angepasste Software handelt, was regelmäßig zur Annahme eines Werkvertrags führt (BGH NJW 2010, 2200, juris Tz. 14).
  • OLG Hamm, 29.04.2011 - 12 U 144/10

    Ansprüche auf Zahlung der vereinbarten Vergütung aus einem

    Es bedarf zwar nicht der Benennung eines Endtermins, erforderlich ist jedoch, dass dem Schuldner verdeutlicht wird, dass ihm nur ein begrenzter und bestimmbarer Zeitraum zur Verfügung steht (vgl. BGH NJW 2010, 2200; Palandt-Grüneberg a. a. O., § 281 Rn. 9 und § 323 Rn. 13).
  • OLG Brandenburg, 02.09.2014 - 6 U 86/13

    Vertrag über Software: Anwendung von Werkvertragsrecht; Abnahme durch schlüssiges

    Gehört zum Leistungsumfang allerdings auch die Anpassung an die betrieblichen Besonderheiten, richtet sich die Vereinbarung nach Werkvertragsrecht (BGHZ 102, 135; OLG Köln, Urt. v. 11.10.1991 - 19 U 87/91 - juris), jedenfalls dann, wenn die Anpassung den Schwerpunkt der Leistung bildet, umfangreich ist oder den charakteristischen Gegenstand des Vertrages bildet (BGH, Urt. v. 25.03.2010 - VIII ZR 224/08 - NJW 2010, 2200; Senat, Urt. v. 1.12.98 - 6 U 301/07; vgl. die weiteren Nachweise bei Palandt-Sprau, BGB, 73. Aufl. 2014, Rdnr. 22 vor § 631).
  • OLG Köln, 02.02.2012 - 19 U 98/11

    Ansprüche des Auftraggebers nach Rücktritt vom Vertrag über die Entwicklung und

    Soweit die Klägerin meint, dass die Leistungsaufforderung vom 08.09.2008 vollumfänglich diejenigen Anforderungen erfülle, die der Bundesgerichtshof in der vom Senat zitierten Entscheidung vom (BGH, NJW 2010, 2200 ff.) aufgestellt habe, geht sie insoweit fehl, als nicht die Funktionstüchtigkeit der Anlage hinsichtlich einer angeblich unzureichenden CAD-Integration, sondern die sonstigen von der Klägerin geltend gemachten Mängel des Systems (instabile und fehlerhafte Integration der Datenaustauschverfahren, Nichtanwendbarkeit des Standardmoduls auf das Projektmanagement eines Autozulieferers, uneinheitliche Oberfläche, fehlerhafte Nutzung von Teilen des "Automotive Standards" und fehlende Integration des E-Mail-Programms "Outlook") in Frage stehen.
  • OLG Köln, 08.12.2011 - 19 U 98/11
    Im Erfüllungsstadium reicht dabei grundsätzlich eine Aufforderung, die vertragliche Leistung zu bewirken (hierzu und zum Folgenden: BGH, NJW 10, 2200 ff.).
  • OLG Düsseldorf, 09.12.2010 - 24 U 108/10

    Rechte des Mieters bei Geltendmachung von Rechten an der Mietsache durch Dritte

    Er soll sich entscheiden können, ob er die Folgen mangelnder Erfüllung auf sich nehmen oder durch Tätigwerden innerhalb der Frist von sich abwenden will (BGH, NJW 2010, 2200).
  • LG Frankenthal, 13.01.2014 - 2 HKO 79/12

    Lieferung angepasster Handscanner: Kauf- oder Werkvertrag?

  • AG Schwarzenbek, 21.04.2011 - 2 C 667/10

    Mangel eines Gebrauchtwagens wegen unsachgemäßer Reparatur

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht