Rechtsprechung
   BGH, 25.03.2021 - I ZR 37/20   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2021,14728
BGH, 25.03.2021 - I ZR 37/20 (https://dejure.org/2021,14728)
BGH, Entscheidung vom 25.03.2021 - I ZR 37/20 (https://dejure.org/2021,14728)
BGH, Entscheidung vom 25. März 2021 - I ZR 37/20 (https://dejure.org/2021,14728)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2021,14728) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • IWW

    § 19 Abs. 4 MarkenG, § ... 557 Abs. 3 Satz 2 ZPO, § 301 ZPO, § 538 Abs. 2 Satz 1 Nr. 7 ZPO, § 259 Abs. 2 BGB, § 253 Abs. 2 Nr. 2 ZPO, § 313 Abs. 1 Nr. 4 ZPO, § 308 Abs. 1 ZPO, Richtlinie (EU) 2015/2436, Verordnung (EU) 2017/1001 (Unionsmarkenverordnung, Verordnung (EG) Nr. 207/2009, Verordnung (EU) 2015/2424, § 14 Abs. 2 MarkenG, § 14 Abs. 2 Nr. 1 MarkenG, § 14 Abs. 5 MarkenG, § 24 MarkenG, Art. 9 Abs. 2 Buchst. a GMV, Art. 9 Abs. 2 Buchst. a UMV, Art. 102 Abs. 1 Satz 1 GMV, Art. 130 Abs. 1 Satz 1 UMV, Art. 13 Abs. 1 GMV, Art. 15 Abs. 1 UMV, § 14 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 MarkenG, § 529 Abs. 1 Nr. 1 ZPO, § 24 Abs. 1 MarkenG, § 531 Abs. 2 Satz 1 Nr. 3 ZPO, § 531 Abs. 2 Nr. 2 ZPO, § 286 ZPO, Art. 7 Abs. 1 der Richtlinie 2008/95/EG, Art. 15 Abs. 1 der Richtlinie (EU) 2015/2436, Richtlinie 2008/95/EG, Art. 5 der Richtlinie 2008/95/EG, Art. 10 der Richtlinie [EU] 2015/2436, Art. 9 GMV, Art. 15 Abs. 1 der Richtlinie [EU] 2015/2436, Art. 267 Abs. 3 AEUV, § 14 Abs. 5 Satz 1 MarkenG, § 14 Abs. 6 MarkenG, Art. 102 Abs. 1 Satz 2 GMV, § 125b Nr. 2 MarkenG, § 276 Abs. 2 BGB

  • bundesgerichtshof.de PDF

    myboshi

  • rechtsprechung-im-internet.de

    Myboshi

    Art 13 Abs 1 EGV 207/2009, Art 15 Abs 1 EUV 2017/1001, § 24 Abs 1 MarkenG

Kurzfassungen/Presse (3)

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Nachträgliche Erschöpfung des Markenrechts durch Zustimmung des Markeninhabers im Nachhinein

  • ip-rechtsberater.de (Kurzinformation)

    Inverkehrbringen i.S.v. § 24 Abs. 1 MarkenG durch eine Veräußerung der mit der Marke versehenen Ware an einen diese bereits besitzenden Dritten

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Nachträgliche Erschöpfung des Markenrechts bei späterer Veräußerung der mit der Marke versehenen Ware bei nachträglicher Genehmigungserteilung durch Markeninhaber

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • GRUR 2021, 971
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht