Rechtsprechung
   BGH, 25.04.2019 - 1 StR 665/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,16804
BGH, 25.04.2019 - 1 StR 665/18 (https://dejure.org/2019,16804)
BGH, Entscheidung vom 25.04.2019 - 1 StR 665/18 (https://dejure.org/2019,16804)
BGH, Entscheidung vom 25. April 2019 - 1 StR 665/18 (https://dejure.org/2019,16804)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,16804) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • IWW

    § 344 Abs. 2 Satz 2 StPO, § 349 Abs. 4 StPO, § 349 Abs. 2 StPO, § 174 Abs. 1 Nr. 2 StGB, § 206a Abs. 1 StPO, § 264 Abs. 1 StPO

  • Wolters Kluwer

    Erfassen der einzelnen Taten durch die Anklageschrift bei Serienstraftaten; Sexueller Missbrauch von Schutzbefohlenen; Abweichen der angeklagten vo...

  • rewis.io

    Strafverfahren: Identität zwischen angeklagter und abgeurteilter Tat

  • ra.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • rechtsportal.de

    Erfassen der einzelnen Taten durch die Anklageschrift bei Serienstraftaten; Sexueller Missbrauch von Schutzbefohlenen; Abweichen der angeklagten von der festgestellten Tat

  • datenbank.nwb.de

    Strafverfahren: Identität zwischen angeklagter und abgeurteilter Tat

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation und Auszüge)

    Anklageschrift: "Nämlichkeit” der angeklagten Tat

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NStZ 2020, 308
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 27.07.2021 - 3 StR 195/21
    Bei Serienstraftaten können der Ort und die Zeit des Vorgangs, das Täterverhalten, die ihm innewohnende Richtung, also die Art und Weise der Tatverwirklichung, und das Opfer die Vielzahl der Fälle ausreichend konkretisieren, sodass nicht nur die Umgrenzungsfunktion gewahrt ist, sondern auch die Übereinstimmung von angeklagtem und ausgeurteiltem Sachverhalt überprüft werden kann (BGH, Beschluss vom 25. April 2019 - 1 StR 665/18, NStZ 2020, 308 Rn. 5 mwN).
  • BGH, 14.01.2021 - 4 StR 418/20

    Beruhen des Urteils auf einer Verletzung des Gesetzes (fehlerhaft unterbliebene

    Sind Gegenstand der zugelassenen Anklage eine Vielzahl überwiegend gleichförmig verlaufender sexueller Übergriffe gegenüber Kindern, deren Tatzeit häufig nicht exakt bestimmt werden kann, erlangt neben dem Tatort und der ungefähren Tatzeit insbesondere die Art und Weise der Tatbestandsverwirklichung maßgebliche Bedeutung für die Individualisierung der zum Gegenstand der Anklage und später des Eröffnungsbeschlusses gewordenen Taten (BGH, Beschlüsse vom 25. April 2019 - 1 StR 665/18, NStZ 2020, 308, 309; vom 27. Februar 2018 - 2 StR 390/17 Rn. 19; vom 27. September 2011 - 3 StR 255/11, NStZ 2012, 168, 169 und vom 29. November 1994 - 4 StR 648/94, NStZ 1995, 245; Urteil vom 11. Januar 1994 - 5 StR 682/93, BGHSt 40, 44, 46).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht