Rechtsprechung
   BGH, 25.05.1961 - III ZR 60/60   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1961,679
BGH, 25.05.1961 - III ZR 60/60 (https://dejure.org/1961,679)
BGH, Entscheidung vom 25.05.1961 - III ZR 60/60 (https://dejure.org/1961,679)
BGH, Entscheidung vom 25. Mai 1961 - III ZR 60/60 (https://dejure.org/1961,679)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1961,679) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Papierfundstellen

  • BGHZ 35, 175
  • NJW 1961, 1356
  • MDR 1961, 666
  • DVBl 1961, 859
  • DB 1961, 911
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • BGH, 28.11.1962 - V ZR 9/61

    Prozeßstandschaft im Erbrecht

    Diese wurde entwickelt und bejaht, für den Fall, daß jemand ein fremdes Recht im eigenen Namen auf Grund einer ihm vom Berechtigten erteilten Ermächtigung im Wege der Klage geltend macht und daran ein eigenes rechtsschutzwürdiges Interesse hat (BGHZ 4, 153, 164 [BGH 10.12.1951 - GSZ - 3/51]; 30, 162, 166 [BGH 04.06.1959 - VII ZR 217/58]; 35, 180 [BGH 25.05.1961 - III ZR 60/60]; BGH LM § 185 BGB Nr. 1; § 50 ZPO Nr. 6 = MDR 1956, 154 mit zustimmender Anmerkung von Pohle; BGH LM § 185 BGB Nr. 8 = MDR 1958, 231; s. auch BGH LM § 325 ZPO Nr. 4).
  • BGH, 25.02.1965 - VII ZR 79/63

    Rechtsweg für Streit über Verwaltung von Umstellungsgrundschulden

    Öffentlichrechtlich kann ein Rechtsverhältnis auch sein, wenn ein Beteiligter eine Privatperson ist, und öffentlichrechtlich können sogar die Beziehungen zwischen zwei Privatpersonen sein (BGHZ 35, 175, 177) [BGH 25.05.1961 - III ZR 60/60].
  • BGH, 30.06.1977 - III ZR 74/75

    Bindungswirkung einer von einem Flurbereinigungsgericht ausgesprochenen

    Das ist in der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs und des Bundesverwaltungsgerichts anerkannt (so u.a. auch BGHZ 27, 15; 35, 175, 179 f; 63, 81, 84 ff; BVerwGE 1, 225, 228 f; 6, 79; 12, 1).
  • BGH, 11.06.1968 - VI ZR 34/67

    Expansion eines Gewerbebetriebes - Verlagerung des Betriebes auf mehrere

    Ebenso braucht es auf die Parteirolle nicht anzukommen; als Klagepartei kann für Zahlungsansprüche auch die öffentliche Hand in Betracht kommen (vgl. z.B. § 126 Abs. 2 BRRG; sh. auch BGHZ 35, 175; 43, 269 [BGH 25.02.1965 - II ZR 287/63]; BGH Urteile vom 16. Dezember 1964 - Ib ZR 14/63 - LM Nr. 1 zu § 92 BSozialhilfeG = HJW 1965, 586 und vom 8. November 1966 - VI ZR 40/65 - LM Nr. 102 zu § 13 GVG = NJW 1967, 156).
  • BGH, 14.07.1982 - III ZR 181/81

    Nichtzulassung der Revision mangels grundsätzlicher Bedeutung

    Das ist in der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs und des Bundesverwaltungsgerichts anerkannt (so u.a. BGHZ 27, 15; 35, 175, 179 f.; 63, 81, 84 ff.; BVerwGE 1, 225, 228 f .; 6,79; 12, 1).
  • BVerwG, 04.08.1965 - I C 90.61

    Rechtsmittel

    Nach ständiger Rechtsprechung des Senats, von der abzuweichen kein Anlaß besteht, ist die Umlegung und Flurbereinigung eine im Rahmen der Inhaltsbestimmung des Eigentums zulässige Maßnahme (BVerwGE 3, 156; 4, 191 [BVerwG 06.12.1956 - I C 37/54][195]; 6, 79, 8, 95 [96 f.]; 10, 3 [4]; BGHZ 27, 15; 35, 175 [BGH 18.05.1961 - VII ZR 39/60][180]).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht