Rechtsprechung
   BGH, 25.09.2006 - II ZR 218/05   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2006,27
BGH, 25.09.2006 - II ZR 218/05 (https://dejure.org/2006,27)
BGH, Entscheidung vom 25.09.2006 - II ZR 218/05 (https://dejure.org/2006,27)
BGH, Entscheidung vom 25. September 2006 - II ZR 218/05 (https://dejure.org/2006,27)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,27) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (17)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Judicialis
  • Deutsches Notarinstitut

    GBO § 47; BGB § 705; ZPO § 736
    Grundbucheintragung der Gesellschafter "als Gesellschafter bürgerlichen Rechts" genügt für Grundstückseigentum der GbR

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Jurion

    Eintragung der Gesellschafter einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) mit dem Zusatz "als Gesellschafter bürgerlichen Rechts" als Eigentümer im Grundbuch; Erhebung der Vollstreckungsabwehrklage nach § 767 Zivilprozessordnung (ZPO) (i. V. m. § 794 Absatz 1 Nummer 5 und Absatz 2, § 795 ZPO) von "dem Schuldner"; Anerkennung der Rechtsfähigkeit der GbR; Rechtsprechungsänderung zu der Haftung der GbR-Gesellschafter

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Grundstückseigentum der GbR bei Eintragung ihrer Gesellschafter "als GbR"

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    GbR als Grundstückseigentümerin; BGB-Gesellschaft

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    Eine GbR als Eigentümerin eines Grundstücks, wenn im Grundbuch ihre Gesellschafter mit dem Zusatz "als Gesellschafter bürgerlichen Rechts" als Eigentümer eingetragen sind

  • Prof. Dr. Lorenz (Kurzanmerkung und Volltext)

    Rechtsfähigkeit der BGB-Gesellschaft und Grundbucheintragung der Gesellschafter "als Gesellschafter bürgerlichen Rechts"; Grundbuchfähigkeit der GbR?

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 705; GBO § 47; ZPO § 736
    Eigentumsverhältnisse an einem Grundstück bei Eintragung der Anleger an einem geschlossenen Immobilienfonds "als Gesellschafter bürgerlichen Rechts"

  • rechtsportal.de

    BGB § 705 ; GBO § 47 ; ZPO § 736
    Eigentumsverhältnisse an einem Grundstück bei Eintragung der Anleger an einem geschlossenen Immobilienfonds "als Gesellschafter bürgerlichen Rechts"

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Beim Zusatz "GbR" im Grundbuch wird Gesellschaft Eigentümer

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

Besprechungen u.ä. (10)

  • Notare Bayern PDF, S. 12 (Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Erwerb von Grundstückseigentum durch Gesellschaften bürgerlichen Rechts oder: partes pro toto

  • notare-wuerttemberg.de PDF, S. 3 (Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Die BGH-Rechtsprechung zur Rechtsfähigkeit der GbR - ein Irrweg - Weshalb und Wie der Gesetzgeber korrigierend eingreifen sollte (Christian Bachmayer; BWNotZ 2009, 122)

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    GBO § 47; BGB § 705; ZPO § 736
    Grundstückseigentum der GbR bei Eintragung ihrer Gesellschafter "als GbR"

  • WuB Entscheidungsanmerkungen zum Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb 11,50 €) (Entscheidungsbesprechung)

    Grundbuchfähigkeit der GbR; Vertragsschluss durch mehrere Personen mit dem Zusatz "zusammen in GbR"

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    GbR kann Eigentümerin eines Grundstücks sein, wenn im Grundbuch die Gesellschafter "als Gesellschafter bürgerlichen Rechts" eingetragen sind

  • Alpmann Schmidt | RÜ(Abo oder Einzelheftbestellung) (Fallmäßige Aufbereitung - für Studienzwecke)

    Zur Eigentums- und Grundbuchfähigkeit der Gesellschaft bürgerlichen Rechts

  • streifler.de (Entscheidungsanmerkung)

    Grundbuchfähigkeit einer GbR?

  • Prof. Dr. Lorenz (Kurzanmerkung und Volltext)

    Rechtsfähigkeit der BGB-Gesellschaft und Grundbucheintragung der Gesellschafter "als Gesellschafter bürgerlichen Rechts"; Grundbuchfähigkeit der GbR?

  • duslaw.de (Kurzanmerkung)

    GbR im Grundbuch

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) kann Eigentümerin eines Grundstücks sein! (IMR 2007, 197)

Sonstiges (4)

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil des BGH vom 25.09.2006, Az.: II ZR 218/05 (GbR als Eigentümer eines Grundstücks)" von Ref. Dipl.-Rpfl. Michael Dümig, original erschienen in: Rpfleger 2006, 24 - 25.

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Anmerkung zum Urteil des BGH vom 25.09.2006, Az.: II ZR 218/05 (Grundstückseigentum der GbR bei Eintragung ihrer Gesellschaft "als GbR"" von RRef. Robert Kazemi, original erschienen in: ZfIR 2007, 101 - 103.

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil des BGH vom 25.09.2006, Az. II ZR 218/05 (Vollstreckungsabwehrklage einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts)" von Notar Michael Volmer, original erschienen in: DNotZ 2007, 120 - 122.

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "GbR als Grundstückseigentümerin" von Johann Demharter, original erschienen in: FGPrax 2007, 7 - 8.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2006, 3716
  • NJW-RR 2006, 3716
  • ZIP 2006, 2128
  • MDR 2007, 284
  • DNotZ 2007, 118
  • NZM 2006, 900
  • FGPrax 2007, 7 (Ls.)
  • ZMR 2007, 23
  • WM 2006, 2135
  • BB 2006, 2490
  • DB 2006, 2516
  • K&R 2006, 2490
  • Rpfleger 2007, 23
  • JR 2007, 377
  • NZG 2006, 939



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (122)  

  • BGH, 04.12.2008 - V ZB 74/08

    Grundbucheintragung einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts

    Dem sind aber weder der für das Gesellschaftsrecht zuständige II. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (Urt. v. 25. September 2006, II ZR 218/05, NJW 2006, 3716) noch der für das Grundstückssachen- und das Grundbuchrecht zuständige erkennende Senat (Urt. v. 25. Januar 2008, V ZR 63/07, NJW 2008, 1378) gefolgt.

    Deshalb ist ein Grundstück, als dessen Eigentümer mehrere natürliche Personen mit dem Zusatz "als Gesellschafter bürgerlichen Rechts" eingetragen sind, auch nicht (gesamthänderisch gebundenes) Eigentum dieser natürlichen Personen, sondern Eigentum der GbR (BGH, Urt. v. 25. September 2006, II ZR 218/05, NJW 2006, 3716, 3717).

  • BGH, 28.04.2011 - V ZB 194/10

    Erwerb von Grundstückseigentum durch eine GbR: Voraussetzungen für die Eintragung

    Nach dieser durch das Gesetz zur Einführung des elektronischen Rechtsverkehrs und der elektronischen Akte im Grundbuchverfahren sowie zur Änderung weiterer grundbuch-, register- und kostenrechtlicher Vorschriften (ERVGBG) vom 11. August 2009 (BGBl. I S. 2713) eingefügten Vorschrift wird ein Recht einer GbR in der Form in das Grundbuch eingetragen, dass neben der Gesellschaft als derjenigen, der es materiell-rechtlich zusteht (Senat, Urteil vom 25. Januar 2008 - V ZR 63/07, NJW 2008, 1378, 1379 Rn. 7; BGH, Urteil vom 25. September 2006 - II ZR 218/05, NJW 2006, 3716 Rn. 10), auch die Gesellschafter im Grundbuch eingetragen werden.
  • BGH, 03.11.2015 - II ZR 446/13

    Zwangsvollstreckung gegen eine BGB-Gesellschaft: Aktivlegitimation für eine

    Das ist derjenige, gegen den sich die Zwangsvollstreckung richtet, der also in dem vollstreckbaren Titel oder in der gegen den Rechtsnachfolger erteilten Vollstreckungsklausel als Schuldner aufgeführt ist (BGH, Urteil vom 25. September 2006 - II ZR 218/05, ZIP 2006, 2128 Rn. 9; Urteil vom 5. Juni 2012 - XI ZR 173/11, juris Rn. 18 mwN).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht