Rechtsprechung
   BGH, 25.10.1966 - 1 StR 345/66   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1966,7528
BGH, 25.10.1966 - 1 StR 345/66 (https://dejure.org/1966,7528)
BGH, Entscheidung vom 25.10.1966 - 1 StR 345/66 (https://dejure.org/1966,7528)
BGH, Entscheidung vom 25. Januar 1966 - 1 StR 345/66 (https://dejure.org/1966,7528)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1966,7528) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Jurion

    Voraussetzungen für eine Strafbarkeit wegen gemeinschaftlichen Autostraßenraubs in Tateinheit mit gemeinschaftlichem schweren Raub und wegen gemeinschaftlicher Körperverletzung - Anforderungen an das Vorliegen der Volltrunkenheit

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)  

  • BGH, 10.02.1982 - 3 StR 398/81

    Anforderungen an Verurteilung wegen psychischer Beihilfe - Voraussetzungen der

    Der geringe Umfang seines Tatbeitrags würde die Annahme von Mittäterschaft zwar nicht notwendig ausschließen; das Dabeisein bei der Tat kann ebenso wie für eine Beihilfe (BGH, Urteil vom 18. Dezember 1964 - 5 StR 346/64; Urteil vom 25. Oktober 1966 - 1 StR 345/66) auch hierfür ausreichen (RG JW 1924, 299 f; BGH bei Dallinger MDR 1953, 271; BGH, Urteil vom 28. Oktober 1975 - 1 StR 386/75; Dreher/Tröndle, StGB 40. Aufl. § 25 Rdn 7).
  • BGH, 29.10.1974 - VI ZR 182/73

    Hausbesetzung - § 823 Abs. 1 BGB, Körperverletzung, § 830 BGB, psychische

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • BGH, 17.05.1982 - 2 StR 201/82

    Anforderungen an das Vorliegen einer psychischen Beihilfe zur unerlaubten Einfuhr

    Ob bereits eine den Täter psychisch unterstützende körperliche Anwesenheit als Beihilfe durch positives Tun zu bewerten ist (so offenbar BGH, Urteil vom 25. Oktober 1966 - 1 StR 345/66), kann hier offen bleiben, denn das Landgericht hat zu Recht für den vorliegenden Fall hierin keine Beihilfehandlung gesehen.
  • BGH, 15.09.1988 - 4 StR 289/88

    Verurteilung beider Angeklagter wegen Beihilfe zum Raub aufgrund Unmöglichkeit

    Er hat zumindest durch die gemeinschaftliche Entwicklung des Tatplans und durch seine Anwesenheit bei der Tat den Täter bei Ausführung des Raubes willentlich unterstützt; das ist für die Annahme einer Beihilfe gemäß § 27 StGB ausreichend (BGH, Urteile vom 25. Oktober 1966 - 1 StR 345/66, bei Dallinger MDR 1967, 113 und vom 29. November 1984 - 4 StR 686/84, bei Holtz MDR 1985, 284; Dreher/Töndle 44. Aufl. § 27 StGB Rdn. 7).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht