Rechtsprechung
   BGH, 25.10.2002 - V ZR 396/01   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2002,1181
BGH, 25.10.2002 - V ZR 396/01 (https://dejure.org/2002,1181)
BGH, Entscheidung vom 25.10.2002 - V ZR 396/01 (https://dejure.org/2002,1181)
BGH, Entscheidung vom 25. Januar 2002 - V ZR 396/01 (https://dejure.org/2002,1181)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,1181) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (14)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Judicialis
  • Deutsches Notarinstitut

    ErbbauVO § 9a Abs. 1
    Vertragspflicht zur Neufestsetzung des Erbbauzinses unterfällt nicht den Beschränkungen des § 9a ErbbauVO

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Ausgabe eines Erbbaurechts im Beitrittsgebiet - Mit Wohngebäuden bebautes Grundstück - Vorläufige Bestimmung des Erbbauzinses - Endgültige Festsetzung des Erbbauzinses - Feststellbarkeit des Grundstückswertes

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Erbbauzins, vorläufige Bestimmung für - im Beitrittsgebiet

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Zur Frage der Neufestsetzung des Erbbauzinses, der bei der Ausgabe eines Erbbaurechts im Beitrittsgebiet nur vorläufig bestimmt wurde

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ErbbauVO § 9a Abs. 1
    Rechtsfolgen der Festsetzung des Erbbauzinses nach nur vorläufiger Bestimmung mangels Feststellbarkeit eines Grundstückswerts

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Neubestimmung des Erbbauzinses nach der Grundstückswertermittlung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Besprechungen u.ä.

  • nomos.de PDF, S. 42 (Entscheidungsbesprechung)

    § 9a Abs. 1 ErbbauVO
    Wohnungserbbaurecht - Neufestsetzung des Erbbauzinses

Papierfundstellen

  • NJW 2003, 354
  • MDR 2003, 147
  • NZM 2003, 573
  • NJ 2003, 200
  • WM 2003, 648
  • DB 2003, 1383 (Ls.)
  • Rpfleger 2003, 171
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 06.10.2006 - V ZR 20/06

    Erhöhung des Erbbauzinses bei Koppelung an den Grundstückswert

    Beides steht in Einklang mit der Rechtsprechung des Senats (vgl. nur BGHZ 77, 188, 190; Urt. v. 25. Oktober 2002, V ZR 396/01, WM 2003, 648, 651).
  • OLG Frankfurt, 19.02.2003 - 21 U 37/02

    Erbbaurechtsvertrag: Erbbauzinsanpassung bei Änderung der planungsrechtlichen

    Zwar ist es allgemein üblich, daß der Erbbauzins bei der Begründung des Erbbaurechts nach einem Prozentsatz des Grundstückswerts bestimmt wird (vgl. BGH, NJW 2003, 354, 355 f.; BGHZ 119, 220, 222 f.).
  • AG Nienburg, 31.03.2017 - 5 L 2/15

    Zwangsverwalter muss laufende Beträge der öffentlichen Lasten berichtigen!

    Erforderlich im Sinne dieser Vorschrift sind Anweisungen von Amts wegen nur dann, wenn ohne sie eine ordnungsgemäße Amtsführung nicht zu erwarten ist oder wenn das Gericht auf Antrag der Beteiligten zu der Überzeugung kommt, dass eine Weisung erforderlich ist (so Mette in Rpfleger 2003, S. 171, III. 1. Absatz).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht