Rechtsprechung
   BGH, 25.10.2004 - II ZR 395/02   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2004,8202
BGH, 25.10.2004 - II ZR 395/02 (https://dejure.org/2004,8202)
BGH, Entscheidung vom 25.10.2004 - II ZR 395/02 (https://dejure.org/2004,8202)
BGH, Entscheidung vom 25. Januar 2004 - II ZR 395/02 (https://dejure.org/2004,8202)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,8202) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Anspruch auf Rückgewähr der erbrachten Zinszahlungen aufgrund eines Widerrufs des Darlehensvertrags - Fallen des Darlehensvertrags unter das Haustürwiderrufsgesetz - Anwendbarkeit der Bestimmungen des Haustürwiderrufsgesetzes trotz Ausschluss des Widerrufsrechts nach dem Verbraucherkreditgesetz - Erforderlichkeit des in prozessualer Weise wirksamen Bestreitens der Haustürsituation durch die Beklagte - Zurechnung der arglistigen Täuschung eines Dritten - Erkundigungspflicht über die Umstände der Vertragsverhandlungen bei der Fondsgesellschaft oder dem Vermittlungsunternehmen - Fehlender Beginn des Fristablaufs mangels ordnungsgemäßer Belehrung - Rückgewährung der jeweils empfangenen Leistungen als Folge des wirksamen Widerrufs - Abtretung der Fondanteile als einzige Rückgewährverpflichtung des Klägers - Anwendbarkeit der Vorschriften des § 9 des Verbraucherkreditgesetzes (VerbrKrG) auf einen Kredit zur Finanzierung der Beteiligung an einer Anlagegesellschaft

  • Wolters Kluwer
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 826 Abs. 1 § 280
    Einwendungsdurchgriff bei einer kreditfinanzierten Fondsbeteiligung

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Kreditvertrag unwirksam: Nur Übertragung der Fondsanteile

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Karlsruhe, 28.03.2006 - 17 U 66/05

    Finanzierter Immobilienfondserwerb: Rückabwicklung eines unwirksamen

    Vielmehr sind etwaige bleibende Steuervorteile nach den Grundsätzen des Vorteilsausgleichs nur im Rahmen von Schadensersatzansprüchen zu berücksichtigen, nicht jedoch bei der Rückabwicklung nach § 3 HWiG (BGH, Urteil vom 14.6.2004 - II ZR 395/02, WM 2004, 1527, 1529; Urteil vom 18.10.2004 - II ZR 352/02, WM 2004, 2491, 2494).
  • OLG Frankfurt, 22.02.2006 - 9 U 147/02

    Bindungswirkung von zurückverweisenden Revisionsentscheidungen

    Dies ist schon dann der Fall, wenn sich der Fonds und die Bank derselben Vermittlungsgesellschaft bedienen (BGH Urteile vom 14.6.2004 -II ZR 392/01-, -II ZR 393/03-, -II ZR 395/02- und -II ZR 407/02-).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht