Rechtsprechung
   BGH, 26.03.1993 - V ZR 107/92   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1993,2180
BGH, 26.03.1993 - V ZR 107/92 (https://dejure.org/1993,2180)
BGH, Entscheidung vom 26.03.1993 - V ZR 107/92 (https://dejure.org/1993,2180)
BGH, Entscheidung vom 26. März 1993 - V ZR 107/92 (https://dejure.org/1993,2180)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1993,2180) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Wolters Kluwer

    DDR - Kaufvertrag - Grundstück - Treuewidrigkeit - Vollmacht

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Wirksamkeit eines in der Bundesrepublik vor dem Beitritt beurkundeten. Kaufvertrages über DDR-Grundstücke trotz Mangels nach ZGB bei unwiderruflicher Heilungsvollmacht

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Übereignungserklärung; Auflassung; Beurkundung von Grundstückskaufverträgen; Nachholung der Auflassung; DDR-Grundstück; Auflassungsvollmacht

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 242; DDR: ZGB § 297 Abs. 1 S. 1
    Treuwidrige Berufung auf fehlende Übertragungserklärung bei DDR-Grundstücksgeschäft

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • ZIP 1993, 709
  • MDR 1993, 975
  • NJ 1993, 368
  • WM 1993, 1041
  • BB 1993, 1108
  • DB 1993, 1136
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 12.01.1996 - V ZR 176/94

    Verletzung eines anläßlich der Ausreise aus der ehemaligen DDR geschlossenen

    Die Frage, ob die Beklagte nach Treu und Glauben daran gehindert wäre, sich auf die Formwidrigkeit der gewollten Treuhandschaft zu berufen (für Umgehungsgeschäfte aus der Zeit der DDR vgl. Senatsurteile v. 26. März 1993, V ZR 107/92, WM 1993, 1041; v. 10. Dezember 1993, V ZR 158/92, WM 1994, 212; vgl. auch BGH, Urt. v. 25. Oktober 1995, V ZR 83/95, zur Veröff. bestimmt), stellt sich hier nicht.
  • OLG Dresden, 21.04.1998 - 14 U 1556/97

    Rechtsstellung des Treunehmers aus einem zu Zeiten der ehemaligen DDR begründeten

    Dann aber setzt er sich mit seinem eigenen Verhalten in Widerspruch, wenn er sich nach einem Wandel der gesellschaftlichen Verhältnisse auf die Nichtigkeit der Treuhandvereinbarung unter dem Gesichtspunkt einer Umgehung (damals) geltenden Rechts beruft (vgl. BGH, Urt. v. 26.03.1993 - V ZR 107/92, DtZ 1993, 210 ; BGH, Urt. v. 25.10.1995 - VI ZR 83/95, DtZ 1996, 51 ).
  • BGH, 20.10.1995 - V ZR 206/94

    Anspruch auf Einräumung einer vertraglich vereinbarten Baulast

    Das Berufungsgericht legt die Wirksamkeit des notariellen Vertrages zugrunde (vgl. dazu BGH, Urt. v. 26. März 1993, V ZR 107/92, BB 19.03.1108 f), so daß sich diese Frage für die Revision des Klägers nicht mehr stellt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht