Rechtsprechung
   BGH, 26.07.2018 - 3 StR 189/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,25550
BGH, 26.07.2018 - 3 StR 189/18 (https://dejure.org/2018,25550)
BGH, Entscheidung vom 26.07.2018 - 3 StR 189/18 (https://dejure.org/2018,25550)
BGH, Entscheidung vom 26. Juli 2018 - 3 StR 189/18 (https://dejure.org/2018,25550)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,25550) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • HRR Strafrecht

    § 31 JGG; § 105 JGG; § 17 Abs. 2 JGG; § 27 JGG
    Rechtsfehlerhafter Strafausspruch im Jugendstrafrecht (einheitliche Rechtsfolge; ausnahmsweise Unterbleiben der Einbeziehung; gewichtige erzieherische Gründe; Zweckmäßigkeit; Möglichkeit der Aussetzung zur Bewährung; fehlende Mitteilung des Vollstreckungsstandes einer ...

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • IWW

    § 301 StPO, § ... 31 Abs. 2 Satz 1, Abs. 3 Satz 1 JGG, § 105 Abs. 2 JGG, § 27 JGG, § 30 Abs. 3 Satz 1 JGG, § 31 Abs. 2 Satz 1 JGG, § 31 Abs. 3 Satz 1 JGG, § 17 Abs. 2 Alternative 2 JGG, § 17 Abs. 2 Alternative 1 JGG

  • Wolters Kluwer

    Strafzumessung durch Einbeziehen eines früheren Urteils in die Entscheidung über die Verhängung der Jugendstrafe

  • rewis.io

    Einheitliche Jugendstrafe bei nicht erledigter anderweitiger Verurteilung

  • ra.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Strafzumessung durch Einbeziehen eines früheren Urteils in die Entscheidung über die Verhängung der Jugendstrafe

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Jugendstrafe - und die frühere Bewährungsstrafe

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Jugendstrafe - und die nicht einbezogene frühere Geldstrafe

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Rücktritt vom Versuch - und die jugendstrafrechtliche Beurteilung der Schuldschwere

Papierfundstellen

  • NStZ 2018, 660
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BGH, 10.03.2021 - StB 32/20

    BGH trifft erste Entscheidung zum Urteil im sog. NSU-Verfahren

    Demgegenüber kann der Erziehungsgedanke, dessen Missachtung die Beschwerde beanstandet, für den zum Urteilszeitpunkt 38-jährigen Verurteilten allenfalls eine geringe Bedeutung haben (vgl. - für die Sanktionsbemessung - BGH, Beschluss vom 20. August 2015 - 3 StR 214/15, NStZ 2016, 101 f. mwN; Urteil vom 26. Juli 2018 - 3 StR 189/18, NStZ 2018, 660, 661); dies hat das Oberlandesgericht ersichtlich im Blick gehabt (vgl. UA S. 3024).
  • BGH, 18.08.2021 - 5 StR 203/21
    Ein Absehen von der Einbeziehung, ohne dass sich die Urteilsgründe zu der gebotenen Prüfung verhalten, begründet einen Rechtsfehler (vgl. BGH, Urteil vom 26. Juli 2018 - 3 StR 189/18, BGHR JGG § 31 Abs. 3 Nichteinbeziehung 4 mwN).
  • BGH, 11.12.2018 - 3 StR 378/18

    Betäubungsmittelstrafrecht (Bestimmen eines Minderjährigen zur Förderung des

    Sollte die Jugendkammer eine solche Sanktion verhängen, wird sie nach § 105 Abs. 1, 2 i.V.m. § 31 Abs. 2 Satz 1, Abs. 3 Satz 1 JGG die Einbeziehung der Vorverurteilung zu prüfen haben (hierzu s. BGH, Urteil vom 26. Juli 2018 - 3 StR 189/18, juris Rn. 11).
  • BGH, 04.11.2020 - 4 StR 425/19

    Mehrere Straftaten eines Jugendlichen (ausnahmsweises Unterbleiben der

    Dies erfordert Gründe, die unter dem Aspekt der Erziehung von besonderem Gewicht sind und zur Verfolgung dieses Zwecks über die üblichen Strafzumessungsgesichtspunkte hinaus das Nebeneinander zweier Strafen notwendig erscheinen lassen (vgl. BGH, Urteil vom 26. Juli 2018 ? 3 StR 189/18, NStZ 2018, 660, 661; Beschluss vom 1. Juni 2010 - 4 StR 208/10, StV 2011, 590; Urteil vom 6. Dezember 1988, BGHSt 36, 37, 42 ff.).
  • LG Köln, 28.07.2020 - 117 KLs 4/20
    Dabei hat die Kammer in den Blick genommen, dass die Möglichkeit der Verhängung zweier noch bewährungsfähiger Jugendstrafen, wenn auch nicht alleine für eine Anwendung des § 31 Abs. 3 JGG ausreicht, gleichwohl in die Erwägungen einzubeziehen ist (BGH, Urteil vom 26.07.2018, NStZ 2018, 660).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht