Rechtsprechung
   BGH, 26.10.2005 - VIII ZR 359/04   

Volltextveröffentlichungen (14)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Judicialis
  • Kanzlei Prof. Schweizer (Volltext/Auszüge)

    Kaufrechtliche Gewährleistung, Verjährung, Überleitungsrecht

  • nomos.de PDF, S. 32 (Volltext und Entscheidungsbesprechung)

    Kaufrechtliche Gewährleistung, Verjährung, Überleitungsrecht

  • Jurion

    Bestimmung der Grenzen für die Anwendbarkeit des neuen Schuldrechts; Verjährung von Ansprüchen nach dem alten Schuldrecht; Sinn und Zweck der neuen Verjährungsregelung des Schuldrechts; Benachteiligung des Schuldners durch die neuen Verjährungsregelungen

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Verjährung von Gewährleistungsansprüchen aus vor dem 1.1.2002 geschlossenen Verträgen, die aber erst danach entstanden sind, nach § 477 BGB a.F.

  • Prof. Dr. Lorenz (Kurzanmerkung und Volltext)

    Intertemporales Verjährungsrecht nach der Schuldrechtsreform: Verjährung von Gewährleistungsansprüchen aus vor dem 1.1.2002 geschlossenen Kaufverträgen, die nach dem 1.1.2002 entstanden sind (Art. 229 § 6 Abs. 1 Satz 1 und Abs. 3 EGBGB)

  • FIS Money Advice (Volltext/Auszüge)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EGBGB Art. 229 § 6 Abs. 1 S. 1, Abs. 3
    Verjährung von Gewährleistungsansprüchen aus vor dem 1.1.2002 geschlossenen Verträgen

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Alte Verträge: Verjährung der Gewährleistungsansprüche

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • IWW (Kurzinformation)

    Kaufrecht - BGH zur Verjährung bei "Altverträgen"

  • lw.com PDF (Leitsatz und Kurzinformation)

    Anwendung des Art. 229 § 6 Abs. 1 Satz 1 und Abs. 3 EGBGB auf Ansprüche aus vor dem 1. Januar 2002 geschlossenen Schuldverhältnissen

  • wgk.eu (Kurzinformation)

    Verjährungsvorschriften: Anwendbarkeit bei Verträgen vor dem 01.01.2002

Besprechungen u.ä. (4)

  • nomos.de PDF, S. 32 (Volltext und Entscheidungsbesprechung)

    Kaufrechtliche Gewährleistung, Verjährung, Überleitungsrecht

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    BGB a. F. § 477; EGBGB Art. 229 § 6
    Verjährung von Gewährleistungsansprüchen aus vor dem 1. 1. 2002 geschlossenen Verträgen auch bei späterer Entstehung nach § 477 BGB a. F.

  • Prof. Dr. Lorenz (Kurzanmerkung und Volltext)

    Intertemporales Verjährungsrecht nach der Schuldrechtsreform: Verjährung von Gewährleistungsansprüchen aus vor dem 1.1.2002 geschlossenen Kaufverträgen, die nach dem 1.1.2002 entstanden sind (Art. 229 § 6 Abs. 1 Satz 1 und Abs. 3 EGBGB)

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Vertragsschluss vor dem 01.01.2002, Anspruch danach entstanden: Welche Verjährungsfrist? (IBR 2006, 11)

Hinweis zu den Links:
Zu Einträgen, die orange verlinkt sind, liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2006, 44
  • ZIP 2006, 527
  • MDR 2006, 558
  • WM 2006, 345



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (37)  

  • BGH, 16.04.2014 - IV ZR 153/13  

    Gebäudeversicherung: Verjährung von Prämienansprüchen aus

    Der Verzicht auf die Anwendung der Absätze 2 und 3 von Art. 3 EGVVG mit dem dort vorgesehenen Fristenvergleich stehe zwar in Widerspruch zur Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zu den entsprechenden Überleitungsvorschriften des Schuldrechtsmodernisierungsgesetzes (Urteil vom 26. Oktober 2005 - VIII ZR 359/04, NJW 2006, 44).

    Nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs ist Art. 229 § 6 Abs. 1 Satz 1 EGBGB lex specialis zur allgemeinen Überleitungsvorschrift des Art. 229 § 5 EGBGB (BGH, Urteil vom 26. Oktober 2005 - VIII ZR 359/04, NJW 2006, 44 Rn. 9; vom 19. Januar 2005 - VIII ZR 114/04, BGHZ 162, 30 unter II 2 b; ebenso MünchKomm-BGB/Grothe, 5. Aufl. Art. 229 § 6 EGBGB Rn. 2; Palandt/Ellenberger, BGB 73. Aufl. Art. 229 EGBGB § 6 Rn. 3).

    Für Art. 229 § 6 Abs. 1 Satz 1 EGBGB ist zumindest eine entsprechende Geltung für solche Ansprüche anerkannt, die erst nach dem 1. Januar 2002 entstanden sind (BGH, Urteile vom 26. Oktober 2005 - VIII ZR 359/04, NJW 2006, 44 Rn. 12; vom 19. Januar 2005 - VIII ZR 114/04, BGHZ 162, 30 unter II 2 b).

    Begründet wird dies mit einem Erst-Recht-Schluss: Da das neue Verjährungsrecht nach der Grundregel des Art. 229 § 6 Abs. 1 Satz 1 EGBGB auch auf vor dem 1. Januar 2002 entstandene Ansprüche anzuwenden ist, müsse dies erst recht für Ansprüche gelten, die auf vor diesem Stichtag begründeten Schuldverhältnissen beruhten, aber nach dem 1. Januar 2002 entstanden seien (BGH, Urteil vom 26. Oktober 2005 - VIII ZR 359/04, NJW 2006, 44 unter II 2 b aa; vom 19. Januar 2005 - VIII ZR 114/04, BGHZ 162, 30, 35; ebenso MünchKomm-BGB/Grothe, 5. Aufl. Art. 229 § 6 EGBGB Rn. 2; Palandt/Ellenberger, BGB 73. Aufl. Art. 229 EGBGB § 6 Rn. 3).

    Zwar hat es der Bundesgerichtshof im Urteil vom 26. Oktober 2005 (VIII ZR 359/04 aaO unter II 2 b bb) offen gelassen, ob auch Art. 229 § 6 Abs. 3 EGBGB auf Dauerschuldverhältnisse Anwendung findet.

    Zu letztgenannter Vorschrift hat der Bundesgerichtshof darauf abgestellt, dass diese Überleitungsvorschrift zum neuen Verjährungsrecht eine in sich zusammenhängende Regelung darüber enthält, unter welchen Voraussetzungen auf Ansprüche aus vor dem 1. Januar 2002 entstandenen Schuldverhältnissen bereits die neuen Vorschriften zum Verjährungsrecht oder noch die bisherigen Verjährungsvorschriften Anwendung finden (Urteil vom 26. Oktober 2005 - VIII ZR 359/04, NJW 2006, 44 unter II b aa).

  • BGH, 08.12.2009 - XI ZR 181/08  

    Umfang des Sicherungszwecks einer gem. § 7 Abs. 1 Makler- und Bauträgerverordnung

    Die Anwendung des Art. 229 § 6 EGBGB ist nicht auf solche Ansprüche beschränkt, die zu diesem Zeitpunkt bereits bestanden, sondern erstreckt sich - erst recht - auch auf solche Ansprüche, die zwar auf vor dem Stichtag begründeten Schuldverhältnissen beruhen, jedoch erst nach dem 1. Januar 2002 entstanden sind (BGHZ 162, 30, 35; BGH, Urteil vom 26. Oktober 2005 - VIII ZR 359/04, WM 2006, 345, 346).
  • BGH, 15.07.2014 - XI ZR 418/13  

    Bankenhaftung bei Kapitalanlageberatung: Aufklärungspflichtverletzung bei

    Da diese Verjährungsfrist kürzer ist als die bis zum 1. Januar 2002 geltende vierjährige Verjährung des § 197 BGB aF, ist sie gemäß Art. 229 § 6 Abs. 4 Satz 1 BGB vom 1. Januar 2002 an zu berechnen, soweit nicht der Verjährungsbeginn gemäß § 199 Abs. 1 Nr. 2 BGB hinausgeschoben ist (vgl. Senatsurteil vom 23. Januar 2007 - XI ZR 44/06, BGHZ 171, 1 Rn. 18 ff.; siehe auch BGH, Urteile vom 26. Oktober 2005 - VIII ZR 359/04, WM 2006, 345, 346 f. und vom 6. Dezember 2007 - III ZR 146/07, WM 2008, 490 Rn. 12).
  • BGH, 06.12.2016 - XI ZR 257/15  
    Diesbezügliche Rückzahlungsansprüche sind der vierjährigen Verjährungsfrist der §§ 197, 198 und 201 BGB aF unterworfen, da es sich bei dieser Frist nach dem gemäß Art. 229 § 6 Abs. 3 EGBGB durchzuführenden Fristenvergleich (BGH, Urteile vom 26. Oktober 2005 - VIII ZR 359/04, WM 2006, 345, 346 f. und vom 16. April 2014 - IV ZR 153/13, WM 2014, 1193 Rn. 16 f.) um die kürzere Verjährungsfrist handelt.
  • OLG Celle, 31.10.2007 - 14 U 95/07  

    VOB-Vertrag: Klage auf Abschlagszahlung nach Schlussrechnungsreife

    Ungeachtet dessen bleibt allerdings die alte - zweijährige - Verjährungsfrist maßgeblich, wie sich aus Art. 229 § 6 Abs. 3 EGBGB ergibt (vgl. BGH, NJW 2006, 44 und OLG Saarbrücken, NJW-RR 2006, 163 - jurisRdnr. 34 ).
  • BGH, 15.12.2005 - I ZR 9/03  

    Verjährung von Ansprüchen nach der KVO in der Übergangszeit nach Inkrafttreten

    Eine spezielle Regelung, wie sie etwa beim Erlass des Gesetzes zur Modernisierung des Schuldrechts in Art. 229 § 6 Abs. 3 EGBGB (vgl. dazu die Begründung zu Art. 229 § 5 Abs. 2 EGBGB des Entwurfs eines Gesetzes zur Modernisierung des Schuldrechts, BT-Drucks. 14/6040, S. 273: "Diese Vorschrift stellt ein Novum gegenüber Art. 231 § 6 und Art. 169 [EGBGB] dar."; Gsell, NJW 2002, 1297 Fn. 2; vgl. auch BGH, Urt. v. 26.10.2005 - VIII ZR 359/04, Umdr. S. 7 f.) getroffen wurde, enthält das neue Recht nicht.
  • OLG Bamberg, 29.02.2016 - 4 U 78/14  

    Ansprüche des Erben wegen Zinsnutzungen gegen den Fiskus als Erbschaftsbesitzer

    In einer solchen Konstellation fallen auch die erst ab dem 1.1.2002 entstandenen Zinsansprüche des Erben in den Anwendungsbereich der Überleitungsvorschrift des Art. 229 § 6 EGBGB (Anschluss an BGH, NJW 2005, 739; BGH, NJW 2006, 44 und NJW 2014, 2951, dort Rn. 43; Abgrenzung zu BGH, NJW 2016, 156, dort Rn.16).

    cc) Soweit es im RU a. a. O. heißt, dass die Überleitungsvorschrift des Art. 229 § 6 EGBGB auf "neu entstandene Zinsansprüche ab 1. Januar 2002 ... keine Anwendung findet", steht diese - nicht näher erläuterte - Ansicht offenkundig nicht im Einklang mit der ständigen Rechtsprechung des BGH und der damit übereinstimmenden (einhelligen) Meinung im Schrifttum: Danach sind die Regelungen des Art. 229 § 6 EGBGB auf Ansprüche aus vor dem 01.01.2002 entstandenen Schuldverhältnissen auch dann - nämlich erst recht bzw. wenigstens entsprechend - anzuwenden, wenn diese Ansprüche erst nach diesem Tag entstanden sind (vgl. nur BGHZ 162, 30, Rn. 17; BGH WM 2006, 345, Rn. 12-14., jeweils m. w. N.).

  • OLG Celle, 19.11.2008 - 14 U 55/08  

    Anforderungen an die Architektenhonorarschlussrechnung; Verjährung von

    Mit der im ersten Leitsatz wiedergegebenen Erwägung, auf nach dem 1. Januar 2002 entstandene Ansprüche aus einem Schuldverhältnis, welches vor diesem Stichtag unter Geltung des alten Verjährungsrechts begründet wurde, fänden die neuen Verjährungsvorschriften nach Art. 229 § 6 EGBGB zumindest analog Anwendung, folgt der III. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs im Ergebnis einer bereits früher vom VIII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs begründeten Rechtsprechung (vgl. Urteil vom 26. Oktober 2005, NJW 2006, 44 juris Rdnr. 11 f. und BGHZ 162, 30 juris Rdnr. 17 m. w. N.).

    Der VIII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat allerdings in dem Urteil vom 26. Oktober 2005 (NJW 2006, 44 juris Rdnrn. 9 ff., insb. Rdnr. 12 a. E. und Rdnr. 13) weiter ausgeführt, dass mit der Ausdehnung des Art. 229 § 6 Abs. 1 Satz 1 EGBGB auf nach dem 1. Januar 2002 entstandene Ansprüche aus Altverträgen auch der Fristenvergleich für diese Ansprüche nach Art. 229 § 6 Abs. 3 EGBGB eröffnet ist (ebenso: MüKo-Grothe, BGB, 4. Aufl., Art. 229 § 6 EGBGB Rdnr. 2 bei Fußnote 8; LG Osnabrück, BauR 2007, 160 [speziell zur Verjährung von Architektenhonoraransprüchen]; KG, Urteil vom 2. April 2007 27 U 189/06 Leitsatz 1; Messerschmidt/Voit-Schwenker, Privates Baurecht, Teil I, Abschnitt O, Rdnr. 16 S. 456 f. mit ausführlicher und zutreffender Begründung; ferner für einen vor dem 1. Januar 2002 fällig gewordenen, aber an diesem Stichtag noch nicht verjährten Architektenhonoraranspruch auch BGH, FamRZ 2008, 1435 juris Rdnr. 12).

  • BGH, 08.12.2009 - XI ZR 183/08  

    Entfallen einer nach § 7 MaBV übernommenen Bürgschaft durch eine

    Die Anwendung des Art. 229 § 6 EGBGB ist nicht auf solche Ansprüche beschränkt, die zu diesem Zeitpunkt bereits bestanden, sondern erstreckt sich - erst recht - auch auf solche Ansprüche, die zwar auf vor dem Stichtag begründeten Schuldverhältnissen beruhen, jedoch erst nach dem 1. Januar 2002 entstanden sind (BGHZ 162, 30, 35; BGH, Urteil vom 26. Oktober 2005 - VIII ZR 359/04, WM 2006, 345, 346).
  • BGH, 08.12.2009 - XI ZR 182/08  

    Entfallen einer nach § 7 MaBV übernommenen Bürgschaft durch eine

    Die Anwendung des Art. 229 § 6 EGBGB ist nicht auf solche Ansprüche beschränkt, die zu diesem Zeitpunkt bereits bestanden, sondern erstreckt sich - erst recht - auch auf solche Ansprüche, die zwar auf vor dem Stichtag begründeten Schuldverhältnissen beruhen, jedoch erst nach dem 1. Januar 2002 entstanden sind (BGHZ 162, 30, 35; BGH, Urteil vom 26. Oktober 2005 - VIII ZR 359/04, WM 2006, 345, 346).
  • OLG Celle, 17.02.2009 - 16 U 78/08  

    Verjährung einer Restwerklohnforderung: Verjährungsfrist; Berücksichtigung einer

  • OLG Düsseldorf, 11.07.2007 - 2 U (Kart) 14/05  

    Begriff der Angemessenheit der Kostenberechnung für die Überlassung von

  • OLG München, 22.03.2013 - 25 U 3764/12  
  • OLG Düsseldorf, 26.11.2008 - 2 U (Kart) 12/07  

    Darlegungs- und Beweislast bei Rückforderung angeblich überhöhter

  • OLG Düsseldorf, 25.04.2007 - 2 U (Kart) 9/06  

    Aktivlegitimation hinsichtlich der Rückübertragung von Forderungen betreffend

  • OLG Düsseldorf, 17.05.2011 - 23 U 106/10  

    Beginn der Verjährungsfrist bei Baumängeln

  • OLG Koblenz, 10.12.2009 - 2 U 887/09  

    Verjährung von Ansprüchen aus einem Leasingvertrag; Umsatzsteuerpflicht der

  • OLG Koblenz, 29.05.2008 - 6 U 1042/07  

    Geltendmachung von Mängelgewährleistungsansprüchen durch WEG

  • OLG Koblenz, 10.12.2009 - 2 U 887/08  

    Verjährung von Ansprüchen aus einem vor dem 01.01.2002 geschlossenen

  • LAG Mecklenburg-Vorpommern, 05.02.2008 - 1 Sa 87/07  

    Arbeitgeberstatus - Ausübung des Direktionsrechts - Darlegungs- und Beweislast

  • OLG Zweibrücken, 04.12.2008 - 4 U 137/07  

    Verjährung nach neuem Schuldrecht: Ansprüche auf Schadensersatz wegen entfernter

  • OLG Frankfurt, 20.05.2014 - 6 U 124/13  

    Vorrang alten Verjährungsrechts bei Werklohnanspruch

  • OLG Düsseldorf, 27.04.2006 - 24 U 171/05  

    Ablauf der Verjährungsfrist für Ansprüche von Leasingnehmern bei Bürgschaften von

  • LAG Berlin-Brandenburg, 26.11.2008 - 15 Sa 974/08  

    Anpassung der Optionsbedingungen bei einem Squeeze-out - Wert der fiktiven

  • OLG Naumburg, 06.09.2012 - 1 U 40/12  

    Architektenhonoraranspruch: Verjährung bei falsch berechneter Forderungshöhe

  • OLG Brandenburg, 10.01.2007 - 7 U 78/06  

    Steuerberatervertrag: Schadensersatz wegen unterlassener Aufklärung über die

  • OLG Brandenburg, 19.03.2009 - 12 U 173/08  

    Verjährung von nach dem 31.12.2001 fällig gewordenen Ansprüchen aus vor dem

  • LG Karlsruhe, 11.02.2009 - 1 S 91/07  

    Verfahrensrecht - Verjährungsfalle: Ruhen des Verfahrens

  • OLG Düsseldorf, 08.03.2006 - 1 U 218/05  

    Verjährung von Wandelungsansprüchen - Abgrenzung Garantievertrag und Kaufvertrag

  • LAG München, 26.09.2007 - 7 Sa 353/07  

    Verjährungsfristvergleich bei Anspruch aus Alt-Dauerschuldverhältnis

  • LG Köln, 24.04.2013 - 23 O 266/12  
  • LG Kiel, 15.04.2008 - 11 O 303/07  
  • KG, 02.04.2007 - 27 U 189/06  

    Schuldrechtsmodernisierung: Verjährung des Entgeltanspruchs eines

  • LG Osnabrück, 10.10.2006 - 12 O 839/06  

    Vertrag vor 1.1.2002:Wann verjähren Honoraransprüche?

  • OLG Köln, 30.05.2011 - 17 U 113/10  

    Verjährung von Honoraransprüchen

  • LG Münster, 09.05.2012 - 116 O 18/11  
  • KG, 02.08.2011 - 7 U 69/11  

    Baustopp und technische Änderungen: Neuer Vertrag und neue Preise?

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht