Rechtsprechung
   BGH, 27.09.1968 - V ZR 53/65   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1968,2723
BGH, 27.09.1968 - V ZR 53/65 (https://dejure.org/1968,2723)
BGH, Entscheidung vom 27.09.1968 - V ZR 53/65 (https://dejure.org/1968,2723)
BGH, Entscheidung vom 27. September 1968 - V ZR 53/65 (https://dejure.org/1968,2723)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1968,2723) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Papierfundstellen

  • WM 1968, 1402
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OLG Stuttgart, 02.04.2007 - 5 U 177/06

    Unternehmenskaufvertrag: Schadensersatz aus culpa in contrahendo wegen

    Eine Ersatzpflicht bezüglich des positiven Interesses würde auf einen Kontrahierungszwang aus c.i.c. hinauslaufen (BGH WM 1968, 1402; BGH WM 1981, 787; BGH NJW-RR 2001, 1524; Emmerich in Münchener Kommentar, 4. Aufl., Rn. 186 zu § 311 BGB).
  • KG, 18.11.2003 - 5 U 350/02

    Urheberrechtsschutz: Miturheberschaft eines Studiosängers an einer Werkaufnahme;

    Dieser kann insbesondere in vergeblichen Aufwendungen für die Vorbereitung der Vertragsdurchführung oder in dem Entgehen gewinnbringender Geschäfte bestehen, die der Geschädigte sonst abgeschlossen hätte (BGH, WM 1968, 1402, 1403; Z 69, 3; NJW 1996, 1885; Staudinger/Löwisch, BGB, 2001, Vorbemerkung §§ 275 - 283 Rdnr. 83).
  • LG Bad Kreuznach, 06.06.2007 - 2 O 198/07

    Sehr eingeschränkter Primärrechtsschutz bei Unter-Schwellen-Vergaben!

    Der hierauf zu stützende Anspruch geht nicht auf Naturalersatz im Sinne eines Abschlusses des erstrebten Vertrages, sondern ausschließlich auf Ersatz des Vertrauensschadens in Geld (vgl. nur Urteil des BGH vom 27.09.1968 - V ZR 53/65 - WM 1968, 1402, 1403).
  • LG Bad Kreuznach, 06.06.2007 - 2 O 201/07

    Vergaberecht: Einstweiliger Rechtsschutz bei Vergabeverfahren unterhalb der

    Der hierauf zu stützende Anspruch geht nicht auf Naturalersatz im Sinne eines Abschlusses des erstrebten Vertrages, sondern ausschließlich auf Ersatz des Vertrauensschadens in Geld (vgl. nur Urteil des BGH vom 27.09.1968 - V ZR 53/65 - WM 1968, 1402 f, 1403).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht