Rechtsprechung
   BGH, 27.10.1983 - VII ZR 12/82   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1983,1282
BGH, 27.10.1983 - VII ZR 12/82 (https://dejure.org/1983,1282)
BGH, Entscheidung vom 27.10.1983 - VII ZR 12/82 (https://dejure.org/1983,1282)
BGH, Entscheidung vom 27. Januar 1983 - VII ZR 12/82 (https://dejure.org/1983,1282)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1983,1282) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Steuerlicher Schaden eines Kapitalanlegers, der sich an einem Bauherrenmodell beteiligt hat - Verspätete Mitteilung, dass Verlustzuweisungen vom Finanzamt nicht in voller Höhe anerkannt werden - Haftung des Treuhänders für den Inhalt des Prospekts - Unterlassung der ...

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Schaden eines Kapitalanlegers infolge nicht rechtzeitiger Mitteilung durch den Bauherrenmodell-Treuhänder über nur teilweise vom Finanzamt anerkannte Verlustzuweisungen

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Bauherrenmodell: Schaden des Kapitalanlegers

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW 1984, 863
  • ZIP 1984, 73
  • MDR 1984, 392
  • BB 1984, 93
  • BauR 1984, 70
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • BGH, 24.09.1999 - V ZR 71/99

    Umfang des Schadensersatzes wegen Nichterfüllunt

    bb) Etwas anderes ergibt sich entgegen der Auffassung des Berufungsgerichts nicht aus der Entscheidung des VII. Zivilsenats des Bundesgerichtshofes vom 27. Oktober 1983 (VII ZR 12/82, NJW 1984, 863).
  • BGH, 31.05.1990 - VII ZR 340/88

    Prospekthaftung der Initiatoren eines Bauherrenmodells

    a) Der Senat hat die Frage bislang offen gelassen, ob die von der Rechtsprechung zur Publikums-KG entwickelten Grundsätze der Prospekthaftung auf das Bauherrenmodell übertragbar sind (zuletzt Senatsurteil NJW 1984, 863).
  • BGH, 27.06.1984 - IVa ZR 231/82

    Verjährung von Schadensersatzansprüchen gegen den Vermittler von Kapitalanlagen

    Trägt der Kläger wie vom Berufungsgericht angenommen vor, sämtliche tatsächlichen Steuervorteile müßten ihm verbleiben, weil er richtig beraten eine andere Beteiligung gewählt hätte, die ihm gleich hohe Steuervorteile ermöglicht haben würde, dann wird das Berufungsgericht zu prüfen haben, ob der Vortrag des Klägers zur Zeichnung anderer Beteiligungen substantiiert genug ist (dazu BGH Urteil vom 27.10.1983 - VII ZR 12/82 - WM 1983, 1383 ff. = auszugsweise NJW 1984, 863 f.).
  • OLG Stuttgart, 06.09.2010 - 5 U 114/09

    Schadensersatz: Umfang des positiven Interesses bei Rückabwicklung eines

    Dasselbe ergibt sich aus dem Urteil des Bundesgerichtshofs vom 24.09.1999 (Az. V ZR 71/99, NJW 1999, 3625), das seinerseits auf dem Urteil vom 27.10.1983 (NJW 1984, 863) aufbaut: Wer Ersatz verlangt für die gescheiterte Möglichkeit, weitere steuermindernde Verlustzuweisungen zu erhalten, muss die Aufwendungen für die Anlageobjekte und deren wirtschaftliche Rendite gegenüberstellen.
  • BGH, 31.05.1990 - VII ZR 341/88

    Haftung eines Anlagevermittlers - Bauherrenmodell - Verwendung von Prospekten

    a) Der Senat hat die Frage bislang offen gelassen, ob die von der Rechtsprechung zur Publikums-KG entwickelten Grundsätze der Prospekthaftung auf das Bauherrenmodell übertragbar sind (zuletzt Senatsurteil NJW 1984, 863).
  • OLG Celle, 12.01.2012 - 8 U 128/11

    Haftung bei Kapitalanlage nach dem sog. Europlan: Verjährungseinrede des

    Zum kausalen Schaden ist anzumerken, dass, unabhängig davon, ob in Ermangelung einer ernsthaften Handlungsalternative die Vermutung beratungsgerechten Verhaltens gilt, es keinen Erfahrungssatz des Inhalts gibt, dass bestimmte Kapitalanlagen gegenüber anderen Vermögensanlagen insgesamt vorteilhaft, und ebenso wenig, dass sie insgesamt nachteilig sind (Lange, Schadensersatz, 2. Aufl. 1990, § 6 XIII 4 d, S. 376, unter Hinweis auf BGH, NJW 1984, 863, 864 f.).
  • OLG Köln, 28.05.1998 - 7 U 157/95

    Anspruch auf Schadensersatz im Zusammenhang mit steuerrechtlichen Auswirkungen

    Maßgeblicher Zeitpunkt für die Beurteilung der Beklagten ist grundsätzlich der Zeitpunkt der Anlageentscheidung (vgl. BGH NJW 1984, 863; NJW-RR 1988, 348; von Heymann in: Reithmann/Meichssner/von Heymann/Grziwotz/Krebs/Thode, Kauf vom Bauträger, Bauherren- /Erwerbermodelle und Immobilienfonds. Finanzierung, rechtliche und steuerliche Gestaltung, Haftung aus Treuhandschaft, Vertrieb, Beratung und Prospekt, 7. Aufl. 1996, N 17 sowie Thode aaO M 39, 41; Brych/Pause, Bauträgerkauf und Baumodelle, 2. Aufl. 1996, Rn 951 - alle m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht