Rechtsprechung
   BGH, 28.01.2020 - II ZR 10/19   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2020,3474
BGH, 28.01.2020 - II ZR 10/19 (https://dejure.org/2020,3474)
BGH, Entscheidung vom 28.01.2020 - II ZR 10/19 (https://dejure.org/2020,3474)
BGH, Entscheidung vom 28. Januar 2020 - II ZR 10/19 (https://dejure.org/2020,3474)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2020,3474) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (16)

  • IWW

    § 38 InsO, § ... 199 InsO, § 39 Abs. 1 Nr. 5 InsO, §§ 30, 31 GmbHG, § 180 Abs. 2 InsO, Art. 103d Satz 1 EGInsO, § 30 Abs. 1, § 34 Abs. 3 GmbHG, § 30 Abs. 1 GmbHG, § 135 Abs. 1 Nr. 2 InsO, § 169 Abs. 1 HGB, § 39 InsO, § 172 Abs. 4, § 171 Abs. 1 HGB, §§ 171 ff. HGB, §§ 171 ff., §§ 160, 161 Abs. 1 HGB, § 172 Abs. 4 HGB, § 171 Abs. 1 Halbsatz 1 HGB, § 160 Abs. 1, 2 HGB, § 172 Abs. 2 HGB, § 171 Abs. 1 Halbsatz 1, § 160 Abs. 1 HGB, § 161 Abs. 2, § 128 HGB, § 110 HGB, § 31 GmbHG, § 33 Abs. 2 GmbHG, § 42 GmbHG, §§ 242, 264 HGB, § 31 Abs. 1 GmbHG, § 31 Abs. 5 GmbHG, § 34 Abs. 3, § 30 Abs. 1 Satz 3 GmbHG, § 39 Abs. 1 InsO

  • gesellschaftsrechtskanzlei.com

    Erhaltung des Stammkapitals, GmbHG § 30, HGB § 171, HGB § 172, HGB § 172 Abs. 4, Kapitalerhaltung, Kapitalerhaltung nach § 30 und § 31 GmbHG, Verstoß gegen Kapitalaufbringung- und Kapitalerhaltung dienende Bestimmungen

  • Betriebs-Berater

    Zur Auszahlung der Abfindungsforderung eines vor der Insolvenz ausgeschiedenen Gesellschafters einer GmbH & Co. KG

  • juris.de

    § 30 Abs 1 GmbHG, § 31 Abs 1 GmbHG, § 34 Abs 3 GmbHG, § 38 InsO, § 39 Abs 1 Nr 5 InsO, § 135 Abs 1 Nr 2 InsO, § 199 InsO
    Auszahlung des Abfindungsguthabens an aus GmbH & Co. KG ausscheidenden Kommanditisten keine einfache Insolvenzforderung

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Berücksichtigung der Abfindungsforderung eines vor der Insolvenz ausgeschiedenen Gesellschafters einer GmbH & Co. KG, deren Auszahlung gegen das Kapitalerhaltungsgebot verstoßen würde, erst bei der Schlussverteilung nach § 199 InsO; keine analoge Anwendung von § 135 Abs. 1 ...

  • rewis.io

    Auszahlung des Abfindungsguthabens an aus GmbH & Co. KG ausscheidenden Kommanditisten keine einfache Insolvenzforderung

  • ra.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • rechtsportal.de

    Berücksichtigung einer Abfindungsforderung eines vor der Insolvenz ausgeschiedenen Gesellschafters einer GmbH & Co. KG; Verstoß gegen das Kapitalerhaltungsgebot der §§ 30 , 31 GmbHG analog

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Berücksichtigung der Abfindungsforderung eines vor der Insolvenz ausgeschiedenen Gesellschafters einer GmbH & Co. KG im Falle des Verstoßes der Auszahlung gegen das Kapitalerhaltungsgebot erst bei Schlussverteilung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Zur Auszahlung der Abfindungsforderung eines vor der Insolvenz ausgeschiedenen Gesellschafters einer GmbH & Co. KG

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Auszahlung der Abfindungsforderung eines vor der Insolvenz ausgeschiedenen Gesellschafters einer GmbH & Co. KG

Besprechungen u.ä. (2)

  • haufe.de (Entscheidungsbesprechung)

    Abfindung ausgeschiedener Gesellschafter bei Insolvenz erst nach Befriedigung aller Gläubiger

  • fgvw.de (Entscheidungsbesprechung)

    Gesellschaftsrecht: Zahlung der Abfindung eines ausgeschiedenen Gesellschafters bei Insolvenz erst nach Befriedigung aller Gläubiger

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BGHZ 224, 235
  • ZIP 2020, 511
  • MDR 2020, 492
  • NZI 2020, 371
  • WM 2020, 515
  • BB 2020, 716
  • DB 2020, 495
  • JR 2021, 106
  • NZG 2020, 384
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 22.07.2021 - IX ZR 195/20

    Zur insolvenzrechtlichen Anfechtbarkeit der Ausschüttung eines Gewinnvortrags

    (c) Die Entscheidung des Bundesgerichtshofs vom 28. Januar 2020 (II ZR 10/19, BGHZ 224, 235) steht dem nicht entgegen.
  • BGH, 04.08.2020 - II ZR 174/19

    Gesellschaftsrechtliche Einlageverpflichtung hat jedenfalls in der Insolvenz

    Die Rückforderung der Beklagten unter Berufung auf § 813 BGB wäre damit der Sache nach auf die Rückzahlung ihrer gesellschaftsrechtlichen Einlage gerichtet, wozu sie auf die Verteilung eines evtl. Überschusses bei der Schlussverteilung zu verweisen ist (BGH, Urteil vom 10. Oktober 2017 - II ZR 353/15, ZIP 2018, 18 Rn. 23 ff.; Urteil vom 28. Januar 2020 - II ZR 10/19, NZG 2020, 384 Rn. 27).
  • BGH, 17.12.2020 - IX ZR 122/19

    Anfechtbarkeit der Entnahme von Guthaben als schuldrechtliche Forderungen auf

    Deswegen kann dahinstehen, ob möglicherweise auch Kapitalschutzbestimmungen der Zahlung von Gewinnen an den Beklagten entgegenstehen (vgl. BGH, Urteil vom 28. Januar 2020 - II ZR 10/19, WM 2020, 515, zVb in BGHZ 224, 235).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht