Rechtsprechung
   BGH, 28.06.2006 - VIII ZR 255/05   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,3782
BGH, 28.06.2006 - VIII ZR 255/05 (https://dejure.org/2006,3782)
BGH, Entscheidung vom 28.06.2006 - VIII ZR 255/05 (https://dejure.org/2006,3782)
BGH, Entscheidung vom 28. Juni 2006 - VIII ZR 255/05 (https://dejure.org/2006,3782)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,3782) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

  • Judicialis
  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Anspruch auf Erstattung des Werts eines Wasserversorgungsnetzes; Auslegung einer in einem Wasserlieferungsvertrag enthaltenen Endschaftsbestimmung mit Verpflichtung zur Erstattung des "Zeitwertes" seitens einer Gemeinde bei Kündigung des Vertrages; Die in einem ...

  • ponte-press.de PDF (Volltext/Auszüge)

    Zur Übernahme eines Wasserversorgungsnetzes zum Sachzeitwert

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    Zur Auslegung einer in einem Wasserlieferungsvertrag enthaltenen Endschaftsbestimmung, die für den Fall der Kündigung des Vertrags vorsieht, dass die übernehmende Gemeinde den "Zeitwert" der Wasserversorgungsanlagen zu erstatten hat

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 157
    Erstattung des Zeitwerts einer Wasserversorgungsanlage durch die übernehmende Gemeinde

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Zivlrecht - Waaserlieferungsvertrag: Auslegung einer Endschaftsbestimmung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2006, 808
  • WM 2006, 2049
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BGH, 27.09.2006 - VIII ZR 217/05

    Formularmäßige Vereinbarung der Entschädigung des Leasinggebers zum Zeit- oder

    Der höhere und damit maßgebende Wert ist hier vielmehr der Zeitwert des Fahrzeugs, der im Rahmen der durch § 7 ALB geregelten Gefahrtragung wegen des damit angesprochenen Sacherhaltungsinteresses dem Wiederbeschaffungswert des Fahrzeugs entspricht (vgl. BGH, Urteil vom 22. Februar 1984 - IVa ZR 145/82, NJW 1984, 2165 unter II zu § 13 Abs. 1 AKB in der seinerzeit geltenden Fassung; ferner Senatsurteil vom 28. Juni 2006 - VIII ZR 255/05, zur Veröffentlichung bestimmt, unter II 2 a aa m.w.Nachw.) und daher gemäß der unangegriffenen Wertermittlung durch den vom Versicherer eingeschalteten Kraftfahrzeugsachverständigen 28.750 EUR beträgt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht