Rechtsprechung
   BGH, 28.10.1999 - VII ZR 393/98   

Volltextveröffentlichungen (9)

  • Jurion

    VOB/B - Verpflichtung zur Kooperation - Kooperation - Vertragsänderung - Verhandlung

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Meinungsverschiedenheiten über Vertragsanpassung; VOB-Vertrag; Kündigung eines Bauvertrages

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    Verpflichtung der Parteien eines VOB/Vertrages zur Kooperation während der Vertragsdurchführung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    VOB/B vor § 1
    Vertragstreues Verhaltes beim VOB/B -Vertrag

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Vertragstreues Verhalten beim VOB/B-Vertrag

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä. (4)

  • grundeigentum-verlag.de (Entscheidungsbesprechung)

    Versuche einvernehmlicher Streitbeilegung - Kündigung des Bauvertrages erschwert

  • bauverlag.de PDF (Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Der neue Kooperationsgedanke am Bau im Lichte der aktuellen Rechtsprechung

  • wolterskluwer.de PDF (Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Leistungsverweigerungsrecht des Auftragnehmers bei streitigen Nachträgen (RA Bernd Kimmich)

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Bauvertrag als Kooperationsvertrag: Wie muss über Nachträge verhandelt werden? (IBR 2000, 110)

Sonstiges

  • Jurion (Literaturhinweis: Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Zusammenfassung von "Auswirkungen der bauvertraglichen Kooperationsverpflichtung" von RA Dr. Torsten Schwarze, LL.M., original erschienen in: BauR 2004, 895 - 904.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BGHZ 143, 89
  • NJW 2000, 807
  • MDR 2000, 388
  • NZBau 2000, 130
  • WM 2000, 730
  • DB 2000, 471
  • BauR 2000, 409
  • BauR 2000, 777
  • ZfBR 2000, 170



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (67)  

  • BGH, 20.08.2009 - VII ZR 212/07  

    Leistungsteile innerhalb eines Gewerks als in sich abgeschlossene Teile einer

    Es ist revisionsrechtlich nicht zu beanstanden, dass das Berufungsgericht in der unwirksamen außerordentlichen Teilkündigung des Beklagten vom 10. Januar 2003 und der nachfolgenden nachdrücklichen Weigerung, sich davon zu distanzieren, eine derart erhebliche Pflichtverletzung gesehen hat, welche die Kündigung der Schuldnerin aus wichtigem Grund gerechtfertigt hat (vgl. BGH, Urteil vom 28. Oktober 1999 - VII ZR 393/98, BGHZ 143, 89).
  • BGH, 09.11.2000 - VII ZR 82/99  

    Absicherung des Vergütungsanspruchs

    Der zur Kooperation verpflichtete Besteller (vgl. BGH, Urteil vom 28. Oktober 1999 - VII ZR 393/98 = NJW 2000, 807) kann den Rechtsfolgen des § 648 a Abs. 1 und Abs. 5 BGB nicht ohne weiteres dadurch entgehen, daß er auf eine Zuvielforderung überhaupt nicht reagiert.
  • BGH, 10.05.2007 - VII ZR 226/05  

    Rechtsfolgen von Abweichungen von der VOB/B; Formularmäßige Vereinbarung einer

    Unter Berücksichtigung der zwischen den Parteien bestehenden Kooperationspflichten (vgl. dazu BGH, Urteile vom 28. Oktober 1999 - VII ZR 393/98, BGHZ 143, 89, 93; vom 22. Mai 2003 - VII ZR 143/02, NJW 2003, 2678 = ZfBR 2003, 567 = BauR 2003, 1207 = NZBau 2003, 497) war die Klägerin gehalten, sich zunächst um eine einvernehmliche Beilegung des noch bestehenden Konflikts zu bemühen und durfte nicht fristlos kündigen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht